Unser Pupsi verweigert seine Milch!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von maya2308 14.03.10 - 13:56 Uhr

Oh man, ich krieg noch die Kriese!

Es fing ja schon eigentlich im Krankenhaus an. Er ist 4 Wochen zu früh geboren und musste auf die Intensivstation! Da hat er auch schon sehr schlecht getrunken, so dass er die ersten 1,5 Wochen eine Dauerinfusion brauchte.

Zu Hause ging es die erste Zeit wohl!

Aber mittlerweile (6,5 Monate) will er einfach seine Pulle nicht mehr trinken. Ich trickse mittlerweile nur noch rum, z. B. durch "Sauger drücken" (sodass Milch rauskommt). Heute morgen hab ich ihm die Milch per Löffel gegeben, aber da kam er auch nur auf 130 ml. Er mag das Zeug einfach nicht mehr! Abends wenn er im Bett liegt geh ich immer noch um 23 Uhr bei ihm rein und gebe ihm die Pulle mehr oder weniger wenn er schläft! Da gehts wohl! Aber das ist über Tag so gut wie nicht möglich! Keine Ahnung was ich noch tun soll!

Habs schon mit nem Trinklernbecher versucht, dass er vielleicht einfach nicht mehr durch nen Sauger trinken will. aber damit kann er gar nicht umgehen!

Seine festen Mahlzeiten mag er sehr gerne und dreht förmlich durch, wenn ich mit nem Löffel komme.

ABER, hier wird ja immer und immer wieder betont wie wichtig die Milch in dem ersten Jahr ist! TOLL, ich würd ihm die gerne geben! Aber keine Chance! Entweder er macht Theater oder er spielt nur rum oder hält extra den Mund weit auf!

Ist einfach nicht mehr schön mit den Mahlzeiten!!!!!

Beitrag von carrie781 14.03.10 - 14:07 Uhr

Hallo,

meiner wollte auch seine Flasche in dem Alter nicht mehr.

Hab dann auf einen größeren Sauger gewechselt und auf eine andere Milch.

Nach 2 Tagen ging es somit immer besser und jetzt ist er 1 Jahr alt und liebt seine Milch immer noch. Er bekommt früh und Nachmittag eine Flasche mit 230 ml. Somit haben wir zwar keinen GOB aber Milch.

LG

Beitrag von hippogreif 14.03.10 - 15:39 Uhr

Zunächst würde ich auch versuchen, die Marke und/oder die Saugergröße zu wechseln.
Und natürlich den Kinderarzt um Rat fragen.
Aber: meine Kolleginhatte das gleiche Problem als ihr Sohn 7,5 Monate alt war. Der Arzt meinte: reinprügeln kann man die Milch ja schlecht. Also lieber 2x am Tag Milchbrei geben. Und wenn sie ansonsten mit Brei und Wasser/Tee zufrieden sind, dann ist es auch OK.

Beitrag von kathrincat 14.03.10 - 17:02 Uhr

meine hat ihre milch auch nicht mehr mit 6 mon getunken und keine milchbreie gegessen ist nicht schlimm, einfach brei geben.