Placenta-verkalkt 30 ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aurum30 14.03.10 - 15:15 Uhr

Hallo liebe Mitschwangeren!

Bei einer US-Untersuchung vergangene Woche im Kh,wurde bei mir eine leichte Verkalkung der Placenta festgestellt(die Ärztin nannte es leichter Verbrauch?!)

Ist das nicht n bißchen früh?Hat das was zu bedeuten?


War das bei irgendjemandem auch so?Kam Euer Wurm dann früher?

LG
aurum30

Beitrag von rraka72 14.03.10 - 15:18 Uhr

Ich denke,dass es normal ist.Ich hatte in der jetzt in der24 SSW eine VS-Untersuchung und da meinte meine FÄ,dass die Plazenta noch keine Verkalkung zeigt und das es in meiner SSW nicht selbstverständlich ist.

Myriam 24 SSW

Beitrag von keep.smiling 14.03.10 - 15:23 Uhr

Das würde heißen, dass die meisten Plazentas ab der 24. Woche beginnen abzubauen / zu verkalken???
Das glaube ich nicht und wäre echt schlimm.
Ich hab mal gelesen, dass ab der 34.SSW die Plazenta schlechter wird.

LG ks

Beitrag von rraka72 14.03.10 - 15:27 Uhr

Das weiss ich nicht,kann nur sagen was meine FÄ gemeint hat.Wann es anfangen soll,hab ich auch keine Ahnung.

Myriam 24SSW

Beitrag von mupfel-83 14.03.10 - 15:22 Uhr

huhu, nimmst du asthmaspray?

Beitrag von aurum30 14.03.10 - 15:27 Uhr

nee,das tue ich nicht.