Erkältung und Baden?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sophiea_1977 14.03.10 - 15:19 Uhr

Wie sieht das aus wenn die kleinen Erkältet ist, kann man sie da trotzdem Baden oder lieber nicht?

Lg Sylvia

Beitrag von steffi4178 14.03.10 - 16:12 Uhr

Hallo,
so lange das Kind kein Fieber hat kannst du es auch ruhig baden. Aber kein Erkältungsbad (ist sicher klar)
und dann halt gut einpacken.

lg
Steffi

Beitrag von sophiea_1977 14.03.10 - 16:18 Uhr

Er hat kein Fieber...und wieso kein Erkältungsbad?

Beitrag von steffi4178 14.03.10 - 16:22 Uhr

wegen den Ätherischen ölen es gibt spezielles für Kinder aber erst ab 2 Jahre, ich weiß jetzt nicht wie alt dein Kind ist.

die normalen soll man ja noch nicht für kleine nehmen,.

Beitrag von nayen 14.03.10 - 18:22 Uhr

Es gibts auch Erkältungsbad von Penaten

Beitrag von nayen 14.03.10 - 18:24 Uhr

Wenn dein Kind älter ist als 6 Monate kannst du dein Kind auch mit Erkältungsbad baden, gibts welches von Penaten gibts bei dm zb für ich mein 5€



Penaten Baby Erkältungsbad:

Penaten Baby Erkältungsbad ist ein speziell für Babys entwickelter pflanzlicher Badezusatz zur unterstützenden Behandlung bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim.

Penaten® Baby Erkältungsbad enthält das ätherische Öl des Thymians, welches die Besserung der Beschwerden unterstützt. Wenn sich das Krankheitsbild jedoch verschlimmert oder nach 7 Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Säuglinge bis zur Vollendung des 6. Monats und fiebernde Babys nicht baden!

# Mit natürlichem Thymianöl in pharmazeutischer Qualität (enthält kein Menthol)

ANWENDUNGSGEBIET:
Zur unterstützenden Behandlung von akuten und chronischen Katarrhen der Luftwege.
Warnhinweise
Säuglinge bis zur Vollendung des 6. Monats und fiebernde Babys nicht baden!
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Kinderarzt oder Apotheker.

GEGENANZEIGEN:
Bei größeren Hautverletzungen und akuten Hautkrankheiten, schweren fieberhaften und ansteckenden (infektiösen) Erkrankungen, Herzmuskelschwäche (Herzinsuffizienz) oder Bluthochdruck (Hypertonie) sowie bei Beschwerden, die länger als eine Woche andauern, sollen Vollbäder unabhängig vom Inhaltsstoff nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

NEBENWIRKUNGEN:
Gelegentlich können Überempfindlichkeitsreaktionen wie z.B. Hautausschläge, Hautrötungen sowie nesselsuchtartige Exantheme auftreten, wobei diese Hautreaktionen bei Kindern unter 2 Jahren häufig beobachtet werden. Sehr selten kann es zu Schwellungen im Gesicht, Mund und/oder Rachenraum auch mit Luftnot kommen. Sehr selten kann es auch zu Magenbeschwerden wie Übelkeit und Erbrechen kommen.
Dosieranleitung
Soweit nicht anders verordnet, dem Badewasser für ein Babybad ab Vollendung des 6. Monats 2,5 ml (= 1/4 Verschlußkappe), für ein Kinderbad (Kinder ab dem 2. Lebensjahr) 5 ml (= 1/2 Verschlußkappe) und für ein Vollbad (Kinder ab 6 Jahren) 10 - 20 ml (= 1-2 Verschlußkappen) zugeben. Die Badetemperatur sollte 35-38°C betragen. Ein Bad sollte etwa 10 Minuten dauern und 20 Minuten nicht überschreiten.
Inhaltsstoffe
Arzneilich wirksamer Bestandteil:
Thymianöl 8,0 g

Sonstige Bestandteile:
Polysorbat 20, (3-Cocosfettsäureamidopropyl) Dimethylazaniumylacetat, gereinigtes Wasser