Habt ihr Brautführer

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von steffi1742 14.03.10 - 15:33 Uhr

Hallo,
Frage steht ja eigentlich schon oben, habt ihr Brautführer?
Wenn ja 1 oder 2 Paare? Welche Aufgaben haben sie bei euch?
Wie ist bei euch der Einmarsch in die Kirche?

Danke schon mal für Antworten

Gruss Steffi

Beitrag von mfmfmfmfmfmfmfmfmfmf 14.03.10 - 18:27 Uhr

Hi,

ich habe einen Brautführer.
Nur versteh ich deine Frage nicht so ganz mit dem 1 oder 2 Paar? #kratz
Man hat doch wenn dann immer nur einen Brautführer oder gibt es da noch andere Varianten? Wenn ja dann wusste ich es nicht.

Also nochmal ich hab einen Brautführer Aufgaben sind mich in die Kirche zum Altar zu bringen und zur Kirche zu fahren und später dann zum Gasthof.
Einmarsch der "für uns übliche" mein Mann wartet am Altar auf mich mit dem Pfarrer, Trauzeugen und den Gästen und ich werde von meinen Brautführer vor begleitet.

LG.

Beitrag von jurbs 14.03.10 - 18:44 Uhr

Nein hatte ich nicht - ich bin doch keine "Ware", die übergeben wird! Wir sind zusammen "eingelaufen"

Beitrag von sandra091285 14.03.10 - 19:28 Uhr

mein Papa wird mich zum Standesamt fahren und mich zum Bräutigam am Altar geleiten. Alle anderen sind dann schon drinnen.

Das ist ein Brautführer. Was du meinst, dass sind die Brautjungfern und die besten Freunde des Mannes, die VOR dem Brautpaar in die Kirche gehen!

Beitrag von mamiki2 14.03.10 - 20:11 Uhr

Ich wollte auch das mein Vater mich als Brautvater zum Altar führt,auch aus dem Grund,weil ein Zuünftiger mich erst vor dem Altar sehen möchte an dem Tag...und ich finds eigentlich auch ganz romantisch und süß von ihm.

Mittlerweile hat sich aber ergeben,dass selbst wenn mein Vater es schaffen würde zu kommen(er lebt in Dänemark und weiß nicht wie das mit dem Geld passt),er auf keinen Fall mit in die Kirche kommen würde.Er würde sich zwar geehrt fühlen aber ich sollte doch auf meine Alternative ausweichen.

Nun ist es so,dass ich wohl den Freund meiner Mutter fragen werde,der mir und meiner Familie in den letzten Monaten eh viel bei gestanden hat und mir auch sehr nah steht,so als Vaterfigur.

Und ein bißchen wirds auch:er ist kein typischer Anzugträger,er würde mich dann im Kilt zum Altar bringen.;-)

Liebe Grüße
Nicole,die noch bis zum 15.Mai warten muß