Meine Katze

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von marenchen23 14.03.10 - 16:37 Uhr

Hallo,

hab mir im Januar eine Katze aus dem Tierheim geholt. Sie war vorher bei einem älteren Mann, der ist verstorben.

Nun hab ich einen 4-jährigen Jungen, der ist total lieb, aber eben ein wenig wild.

WEnn er in der Wohnung ist, kommt die Katze nicht raus. Heute geht es ihm nicht so gut, er sitzt auf der Couch, das spürt die Katze und kommt aus ihrer Höhle gekrochen. Auch faucht sie meinen Sohn an, wenn er mal nachguckt ob sie in der Höhle sitzt.
Selbst wenn er in seinem Zimmer ist, kommt sie nicht raus. Erst wenn er abends schläft kommt sie raus, dann hab ich aber max eine halbe Std für sie zum spielen, dann geh ich selbst schlafen :-(
Sie tut mir leid, und ich weiss nicht was ich machen soll.
Hab den ganzen Nachmittag für sie Zeit, aber da kommt sie nicht.... Kann sich das noch legen? oder geb ich sie zurück? ich merke halt, dass ihr schon die Aufmerksamkeit fehlt, sie will abends spielen..... oft maunzt sie noch wenn ich schon im Bett bin. eine 2te Katze ist nicht, weil mir das von den Kosten zu viel wird.

Wenn ihr keinen Rat wisst, dann telefonier ich nächste Woche doch mal mit dem Tierheim. Ich will einfach auch, dass es der Katze gut geht und momentan habe ich eben das Gefühl es geht ihr nicht so gut :(

Maren

Beitrag von kimchayenne 14.03.10 - 16:47 Uhr

Hallo,
hast Du mal versucht sie nachmittags aus Ihrer Hölle zu holen und sie zum spielen zu animieren?Das kann sich durchaus noch geben,ich hatte auch mal einen Kater der keine Kinder kannte und es hat fast ein Jahr gedauert bis er sich rausgetraut hat und mit den Kindern gespielt hat.Deine Katze ist wahrscheinlich unsicher weil sie keine kInder kennt und nun rückt Ihr dein Sohn auf die Pelle in dem er in Ihre Hölle schaut;-).Sie wird zu euch kommen,aber das kann halt noch eine Zeit dauern.Du könntest es auch mit Bachblüten versuchen Ihr etwas Ihre Angst zu nehmen,diese sollten aber von jemandem angemischt werden der sich damit auskennt und eben die passenden Mittel für Deine Katze zusammenstellt.Ein Tierheilpraktiker oder Homöopath kennt sich da meistens recht gut mit aus.Soll sie später mal Freigänger werden?Wenn nicht würde ich schon nochmal über einen Katzenkumpel nachdenken,aber nicht im Moment wo sie verängstigt und schüchtern ist.
LG KImchayenne