Brauche mal bitte Rat...27-28.SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sammygirl 14.03.10 - 16:49 Uhr

...

Hallo Zusammen,

vielleicht kennt das ja wer und kann mir bei der Entscheidung, ob KH oder nicht, helfen.

ich bin mit meinem dritten Kind schwanger, hatte bei beiden SS eine Gestose.

Auch diesmal scheine ich eine zu entwickeln.
Sprich ich habe schon starke Wassereinlagerungen, ab und an die ersten Blutdruckschwankungen (Hochdruck) und auch der Doppler ist auf einer Seite nicht ok. Eine allerdings schon, bekomme auch Heparin.
Am Do. hatte ich 2 Wehen auf dem CTG und Fr. 1.
Die FÄ hat mich aber nach hin un her überlegen heim gelassen. Spüre diese "Übungswehen" schon länger (auch in den letzten SS) ziemlich stark. Mumu und GMH alles ok.
Jetzt ist mir heute seit mittags immer wieder flau, so eine komische Übelkeit. Blutdruck ist ok, Wehen "normal" viele und habe ein leichtes Ziehen im Bauch.
Fällt das jetzt schon unter erhöhte KH-Bereitschaft?

ich viel nicht zu entspannt damit umgehen, aber auch nicht unnötig fahren, da ich mir sicher bin, dass ise mich wegen der Vorgeschichte da behalten......#zitter

Was meint ihr? Kennt ihr das? Würdet ihr fahren?
Ihr seid keine Ärzte, ist mir klar. Aber vielleicht kennt das jemand als normale Wachstumsschmerzen Ende 27.SSW?

Liebe Grüße und Dnake für Antworten

Sammygirl mit 2 Jungs (2 und 4 Jahre alt) und Babyboy 27.SSW

Beitrag von susa31 14.03.10 - 17:03 Uhr

Ich würde ins Krankenhaus fahren, wenn mir unwohl wäre; zumal bei deiner Vorgeschichte. Was soll schlimmstenfalls passieren? Sie schicken dich heim und gut. Und falls doch was ist, bist du in guten Händen.

Beitrag von dingens 14.03.10 - 17:15 Uhr

Ja es is eben nicht ganz so passend (ich meine das denkt sicher die TE) mit zwei Kindern daheim mal eben so im KH bleiben zu müssen....

Beitrag von susa31 14.03.10 - 20:16 Uhr

es ist auch nicht sonderlich passend, in der 28. woche mal eben entbinden zu müssen, weil vielleicht etwas nicht stimmt.

Beitrag von catch-up 14.03.10 - 17:41 Uhr

Also ich meine, du bist ja schon ziehmlich erfahren! Du weißt worauf es ankommt!

Und so wie es sich liest, bin ich der Meinung du weißt bereits, dass was nicht stimmen kann! Fahr lieber ein mal zu viel als zu wenig!

Beitrag von booo 14.03.10 - 17:50 Uhr

Mh, also ich habe diese starken Vorwehen auch und hab mich auch gerade gefragt, was wohl meine FA dazu sagt, wenn diese mal genau zu Zeiten eines CTGS sind... Wenn du sicher sein willst, fahr hin...

Beitrag von sammygirl 14.03.10 - 18:31 Uhr

Danke für Eure Antworten!

Ich war jetzt baden und lege mich etwas hin. Wenn es wieder kommt, werden wir sicherheitshalber fahren. Ansonsten morgen früh zum FA.