Nerv eingeklemmt

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von evenea 14.03.10 - 16:56 Uhr

Hallo zusammen!

Ich hab es mal wieder geschafft und mir einen Nerv eingeklemmt im Rücken.
Es zieht bis vor in den Brustbereich und im Moment denke ich, das ich einen Herzinfakt erlebe, weil es so schlimm zieht und sticht.
Die letzen Nächte waren die Hölle, schlafen undenkbar, da selbst sitzen, liegen undenkbar ist.
Badewärme half nicht im Ansatz, Wärmeflasche half nicht, Kirschkernkissen half nicht und die Schmerztabletten auch nicht.
Ich weiß nicht mehr, was ich noch tun soll.

Hab einen Physiotherapeuten angerufen, da ich hoffte, das er mich einrenken kann, aber er renkt nicht ein ;-(

Was mach ich denn nune?
Chiropraktiker gibts in meinem Kaff wo ich wohne nicht und der nächste ist ca. 50 km weit entfernt.

Beitrag von floh79 14.03.10 - 20:21 Uhr

Hallo,

da hilft Wärme, Wärme, Wärme. Die Muskeln müssen sich entspannen, damit der Nerv wieder in seine Position rutscht.

Ich habe das auch öfter mal und wäre ohne meine Chiropraktikerin wohl schon längst gestorben ;-). Ansonsten zum Orthopäden, aber da bekommst du bestimmt "nur" ne Spritze.

Bei mir halfen nur Voltaren gegen den Schmerz.

LG und gute Besserung,

Kerstin

Beitrag von bastima 15.03.10 - 08:58 Uhr

Juhu!

Vielleicht kann dir ein Osteopath helfen?
http://www.osteopathie.de/de-therapeuten_schueler-therapeutenliste.html Mußte früher auch 70km fahren, und das, wenn man nicht weiß, wie man die Pedale im Auto bedienen soll...

Oder Physiotherapeut, der Therapie nach Dorn macht...ist schon richtig, einrenken dürfen die nicht!

Gute Besserung, ich weiß, wie du dich fühlst!

LG
D.

Beitrag von evenea 15.03.10 - 19:46 Uhr

Hallo!

Danke euch!

Die Nacht hab ich dann noch irgendwie überstanden.

Hab dann heute meinen Physiotherapeuten des Vertrauens, den ich erst nicht erreicht habe, erreichen können und endlich fühle ich mich so langsam wieder wie ein Mensch.

Ich hoffe das kommt nicht so schnell wieder vor.

LG
Evenea