Interessenverlust.......

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von sabina25 14.03.10 - 17:21 Uhr

hallo

habe ein problem.
mit jeden mann mit dem ich bis jetzt zusammen war und auch wenn ich ihn noch so toll fande am anfang der beziehung habe ich nach kurzer zeit(1-3) monate immer das interesse an ihm verloren. ich wollte dann keinen sex mehr, konnte mich nicht mehr küssen lassen und auch sonstige zärtlichkeiten nicht mehr zulassen.
der kerl hat einfach nur noch genervt!

nun habe ich seit 2 wochen eine affäre, wir haben und ein wochenende nicht gesehn, und irgendwie habe ich nun schon wieder das interesse an ihm verloren. es ist zwar nett mit ihm weg zu gehn oder zu reden aber ich habe keine lust auf sex mit ihm und wenn wir uns nicht treffen würden wäre es auch nicht tragisch!
also was is da los, warum verliere ich immer so schnell das interesse an einem mann auch wenn ich ihn am anfang ganz toll fande?!

lg

Beitrag von janimausi 14.03.10 - 17:33 Uhr

hmm ich kenne das von mir, das ich auch immer ziemlich schnell das interesse an menschen verliere, naja bis vor einem jahr war das so.
ich bin jetzt mit meinem freund seit über einem jahr zusammen und noch immer super glücklich.

ich denke das es auf die person drauf ankommt, ich bin von meienm freund total gefesselt, geniese seine gegenwart und kann nie wirklich lange sauer auf ihm sein.
ich glaube wenn man seinen "deckel" gefunden hat dann passt es auch und man verliert dann an dieser person nicht so einfach das interesse...

Beitrag von sharizah 15.03.10 - 11:32 Uhr

Ja, ging mir auch oft so. Waren bisher wirklich viele Männer an mir interessiert und egal wie faszinierend ich sie fand und auch wenn ich verliebt war, nach spätestens 2-3 Monaten war "die Luft raus". Kam mir schon richtig schlecht und unnormal vor, einen Mann nach dem anderen "abzuservieren" und hab gedacht, ich hätt sie wohl nicht mehr alle ;) . Ich wusste aber, dass ich auch anders sein kann, weil ich meinem Exfreund wirklich geliebt hab, aber ich dachte, dass ich mich wohl nie mehr so verlieben werde, dass mir ein Mann nicht nach ein paar Wochen auf die Nerven gehen wird - bis mein jetziger Freund in mein Leben getreten ist, den liebe ich sogar noch viel mehr als meinen Exfreund damals.
Also jedem Topf sein Deckel oder so. ;D