Nachtzug - Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von susanna-andre 14.03.10 - 17:22 Uhr

Hallo,


nächsten Sonntag nehme ich zum Abschluss meiner Ausbildung an einem EU-Projekt teil. ( Eine Art Schüler Austausch)
Es geht in die Slowakei. Wir fahren über Cheb nach Prag und steigen dann in einen Liegewagen um. Hat jemand Erfahrung mit Liegewagen? Habe das noch nie gemacht.
Kann man da überhaupt schlafen?
Ich weiß nur, dass man nach der Grenze dann in der Slowakei seine Wertsachen unters Kissen legen soll und mit dem Kopf so, dass man zur Tür schaut.

danke

Susi

Beitrag von mini-bibo 14.03.10 - 19:18 Uhr

Hallo Susi,

ich bin nur Deutschland/Schweiz mit Liegewagen gefahren.
Du kannst das Abteil von innen verschliessen!
Die Liegefläche ist relativ schmal, aber ich habe da drauf MIT meiner Tochter geschlafen (und ich bin nicht schlank!), das einzige, es gibt 2er, 4er und 6er und natürlich auch 1er Abteile, je mehr Leute, desto enger das ganze :-)

LG mini

Beitrag von osterhasi77 14.03.10 - 19:42 Uhr

Huhu,

also ich würde auf alle Fälle Ohrstöpsel empfehlen. ;-)
Ich bin mal mit nem Nachtzug nach Köln gefahren. Wir "wären" in nem 6er Abteil gewesen. Es war alles voll und man hatte keinen Platz mehr fürs Gepäck. Weils aber Probleme mit dem Datum und dem Ticket gab, waren wir dann zu zweit in nem "Reiserveliegeabteil". Das war natürlich spitze!! ;-)
Ich konnte aber teilweise jemanden neben mir im Abteil trotz Ohrstöpsel schnarchen hören.
Es ging aber zu schlafen, obwohl es etwas hart war.
Ich hatte meine Wertsachen übrigens auch beim Kopfkissen. Bin aber mit dem Kopf richtung Fenster gelegen.
Und man kann mit so ner Kette von innen verschließen.

Viel Spaß
Gruß Melanie

Beitrag von wasteline 14.03.10 - 19:55 Uhr

Liegewagen ist lustig..............wenn man nicht unbedingt schlafen will.

Wir sind öfter per Liegewagen in den Skiurlaub gereist. Party in fast jedem Abteil, an Schlaf war kaum zu denken. Und als es dann ruhiger wurde und alle sich auf ihre Pritschen legten und man kurz vor dem Einschlafen war, da lief der Zug in den nächsten Bahnhof ein und die Ansage auf dem Bahnhof riss uns wieder aus dem Fastschlaf. Und dann noch die langgezogenen Kurven, durch die der Zug raste...........und ich mit dem Kopf gegen die Wand rutschte und das Gefühl hatte, dass mein Kopf gleich die Aussenwand durchbohrt.......herrlich.

Man muss es mögen.

Beitrag von jackeliene 14.03.10 - 20:25 Uhr

Oh man, das weckt alte Erinnerungen!;-)

Bin damals mit na Truppe im Dezember auf Bildungsreise mit so nen Zug nach Krakau gefahren! Polnischer Zug! Plumpsklo, umklappbare Liegeflächen an der Wand! Sechs Leute in einem Abteil! Immer drei Liegeflächen übereinander! Ich lag ganz unten daneben direkt der Heizung= geschwitzt wie ein Sch.......!#schwitz. Dann getauscht und nach ganz oben neben das Fenster gezogen! Dort wiederum zog es durchs Fenster = A.....kalt! #zitter Mitten in der Nacht (ca.2Uhr) lautstarke Passkontrolle! #kratz Ach, war das ein Abenteuer!#huepf
Sollte jeder mal (durch)gemacht haben!#rofl

Viel Spaß!

Beitrag von wasteline 14.03.10 - 21:40 Uhr

Den Spaß hatten wir auch. Einem war es zu warm - Fenster auf. Nach einer Minute war es dem anderen zu kalt - Fenster zu. Das ging immer fröhlich so weiter. Es war eine tolle Nacht.#huepf