Ab 16. Woche nur noch Ultraschall?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gaunyas-wife 14.03.10 - 18:05 Uhr

Hallo ihr lieben,

wollt euch mal etwas fragen! Die letzten 3 mal als ich beim FA war wurde nur noch Ultraschall gemacht, gar keine untersuchung untenrum! Ist das bei euch auch so?
Ich bin naemlich schon der Meinung das man doch nur durchs ultraschall nicht alles sehen kann ( muttermund, infektionen etc.) oder?

Ich finds irgendwie komisch und wollt einfach mal von euch wissen ob das bei euch genauso ist bzw. ob das normal ist das nur noch ultraschall und sonst nix gemacht wird?

lg gaunyas-wife + Peanut 22.woche

Beitrag von hardcorezicke 14.03.10 - 18:10 Uhr

huhu.. bei mir wurde nur am anfang untenrum untersucht... als die ss festgestellt wurde.. sonst bisher nicht..

Beitrag von nigrin 14.03.10 - 18:10 Uhr

Hallo also bei mir wird immer ein Us und untersuchung gemacht
der PH wert bestimmt und tief innen abgetastet, muttermund und abstrich .
und von aussen auch noch abgetastet.
also so ist es bei mir .
Frag doch mal nach!
alles gute
Lg N

Beitrag von m.faustmann 14.03.10 - 18:10 Uhr

hallo,

also bei mir wird jedes mal ALLES untersucht. Und da bin ich auch froh drüber. Mein FA nimmt sich immer viel Zeit. Da hat man Platz für Fragen und Antworten.

Aber das nur US gemacht wird--kenn ich nicht!

Beitrag von .mami.2010. 14.03.10 - 18:14 Uhr

Hallo,

bei mir wird "untenrum" auch nicht mehr untersucht, ich persönlich finds aber absolut NICHT schlimm #schein.

Wenn ich was habe dann sag ichs meiner FA und sie schaut dann nach, ansonsten gibts nur noch die Rutineuntersuchung..Blut, Urin, Blutdruck, Wiegen und zu den Sreenings halt noch nen Ultraschall.

lg

Beitrag von ann75 14.03.10 - 18:51 Uhr

Meine Ärztin hat das auch so gemacht und ich denke, das ist auch gut so. Bei jeder Untersuchung besteht die Gefahr von Infektionen, das wurde mir auch extra so erklärt. Es gibt keinen Anlass, so lange keine Beschwerden vorliegen, da mehr als nötig "zu agieren". Außerdem wird das auch irgendwann ziemlich unangenehm, vor der Geburt immer das Tasten nach dem Muttermund, also sei froh drum!
LG Anne