bluthochdruck

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anne-maus 14.03.10 - 18:51 Uhr

hey ihr lieben mitkuglerinnen :-D

ich hab ja schon viel gehört von bluthochdruck usw... aber so richtig blicke ich da leider nicht durch #kratz

also erstmal zu mir: ich bin 21jahre, 160cm und wiege 50kg. also alles eigentlich ganz gut. mein blutdruck ist bei der letzten untersuchung 128/100 gewesen. der doc meinte, der 2. wert sei zu hoch. ich weiß schon dass der optimale wert so ca 120 zu 80 ist. aber ist das sehr schlimm und spricht man dann schon von bluthochdruck? ich meine ich kann ja nichts dafür. hatte vor der ss auch schon immer solche werte. sogar zum teil noch schlimmer... ich hab vor ca. 4 wochen mit dem rauchen aufgehört (als ich erfahren hab, dass ich ss bin). sind das vielleicht noch "nachwehen" vom nikotin?

vielen dank im vorraus für informationen dazu :-)

LG, anne mit #ei (8+4)

Beitrag von catch-up 14.03.10 - 18:56 Uhr

Ach das ist schon noch ok mit dem zweiten Wert! Meine Messwerte beim Arzt liegen stets um die 155/100!

Bis auf eine engmaschigere Kontrolle ist bisher nix gewesen! Hab ein Langzeitmessgerät bekommen, da waren die Werte ok. Also wird nix gemacht.

Obergrenze des Blutdrucks für Schwangere sollte 140/90 sein.

Ich würd mir einfach nen Messgerät kaufen (für den Oberarm) und über den Tag mal selbst messen und aufschreiben! Dann kannst du das deinem FA mal geben um zu entscheiden, ob man was macht!

Beitrag von anne-maus 14.03.10 - 19:00 Uhr

ok, danke. das beruihgt mich jetzt erstmal :-D ich denke, der doc hätte mir schon ne überweißung oä geschrieben, wenns zu schlimm wäre. er meinte auch, wir müssen das beobachten und sehen dann weiter. mal schauen. der nächste termin ist erst am 6.4.

Beitrag von sam09 14.03.10 - 22:23 Uhr

Also da hatte der Arzt schon recht, dass der zweite Wert fuer eine Schwangerschaft recht hoch ist (waehrend der SS gelten andere Werte, was hoch ist und was nicht). Auch wenn du schon vorher hohen Blutdruck hattest, so wird der Arzt ein gutes Auge drauf haben. Deshalb ist es sicherlich gut, wenn du auch zu Hause messen kannst. Ein staendig hoher Blutdruck wird dann mit Medikamenten (die fuer Schwangere unbedenklich sind), meist behandelt, denn Bluthochdruck in der Schwangerschaft kann bedenklich sein.

Es ist gut, dass du zu rauchen aufgehoert hast, doch dein Blutdruck hat damit nichts zu tun.