Frauenmantelkraut und Himbeerblätter Tee

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nickyyy 14.03.10 - 19:06 Uhr

Guten Abend!!!

ich habe mal eine bzw. mehrere Fragen zu o.g. Tees.

Wozu ist das Frauenmantelkraut gut?

Wozu der Himbeerblätter Tee?

Und wenn ich beide Tees 50/50 mixe, wozu soll das gut sein?


Ich habe verschiedene Theorien gelesen, zum einen soll der Himbitee wehenfördernd sein, eine andere Theorie sagt er soll den Mumu weich machen...

Zum Frauenmantelkraut, weiß ich leider nichts, würde es aber gerne...

Zu dem Mix 50/50 hab ich gehört, dass er bei einem Kinderwunsch helfen...

Klärt mich mal bitte auf.#kratz

Sonnige Grüße
Nicky 31+4

Beitrag von coolkittycat 14.03.10 - 19:12 Uhr

also ich habe gehört, dass man den himbeerblätterteee 24 stunden ziehen lassen muss und dann hilft er bei der öffnung des muttermundes. nach der geburt soll man ihn nur ganz kurz ziehen lassen. das hilft dann angeblich der gebärmutter bei der rückbildung.... mehr weiß ich auch nicht. aber ich glaube du bist noch zu früh dran. mir hat man gesagt ab der 34.ssw. alles gute

Beitrag von nickyyy 14.03.10 - 19:16 Uhr

danke!!

na ich trink ihn ja noch nicht, wollte nur wissen was nun stimmt und was nicht.

Muss mir den dann ja ggfs. aus Deutschland mitbringen lassen...;-)

Beitrag von sunniemelon 14.03.10 - 19:20 Uhr

Himbeerblättertee bitte erst ab der 36./37. SSW trinken und dann auch 2-3 Tassen am Tag. Ziehen musst du den nicht 24h lassen, 10 minuten reichen aus :-)


LG Michelle 38.SSW

Beitrag von coolkittycat 15.03.10 - 11:20 Uhr

meine hebamme war bei einer fortbildung von frau stademann selbst, die sagt der tee sollte ab der 34 ssw. getrunken werden und 24 h ziehen weil er sonst einfach nichts bringen kann. kurze ziehzeit erst zur rückbildung dergebärmutter nach der geburt. also wenn die das sagen, ist wohl was dran.

Beitrag von latonia 14.03.10 - 20:20 Uhr

Hallo

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=search&bid=-1&s=himbeerbl%E4ttertee

LG Iris mit dem *frechen #ei* 35.ssw

Beitrag von nickyyy 14.03.10 - 20:24 Uhr

Perfect! danke!