Parken auf Firmenparkplätzen am WE

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von kittythecat 14.03.10 - 20:32 Uhr

Guten Abend zusammen,

mal ne kurze Frage:
Parkt ihr am WE auf Firmenparkplätzen (also natürlich nur wenn ihr auch sonst nicht dazu berechtigt seid ;-))?

Anlass meiner Frage:
War gerade noch ein Stündchen im Büro und wollte mich auf einem `unserer`4 Mitarbeiterparkplätze stellen (sind an uns vermietet und auch mit entsprechenden Schildern gekennzeichnet). Nun haben wir als Nachbarn eine Tanzschule wo natürlich am WE Hochbetrieb herrscht und deren Kunden nutzen bevorzugt unsere Parkplätze direkt vor der Haustüre und nicht die der Tanzschule, die 100m weiter sind. Ich gebe ja zu, dass am WE bei uns selten jemand da ist, es kann aber durchaus passieren, dass der Chef rein kommt. Somit frage ich mich, ob es denn zuviel verlangt wäre, auch zu Büro-Unzeiten zumindest einen der vier Parkplätze für `die Berechtigten`freizulassen, zumal es ja Kundenparkplätze für die Tanzschule gibt.

Danke für eure Meinungen und noch einen schönen Abend!

Kitty, die heute dann eben woanders parken durfte...

Beitrag von mirabelle 14.03.10 - 20:39 Uhr

Ja klar, mach ich immer wenn wir auf dem Flohmarkt sind

Ute

Beitrag von kittythecat 14.03.10 - 20:48 Uhr

Danke für deine Meinung!

Es macht dann für dich auch keinen Unterschied, ob es andere `freie`also nicht private Parkplätze in der unmittelbaren Umgebung sind?

Grüsse,
Kitty

Beitrag von mirabelle 14.03.10 - 21:27 Uhr

Nee, da gibts keine

Beitrag von sternchen7778 14.03.10 - 20:40 Uhr

Hallo,

bei Parkplätzen, die zu einem Büro gehören, würde ich nie parken. Da kann ja jederzeit gearbeitet werden.

Ein bissel anders seh' ich das z.B. bei Supermarkt-Parkplätzen außerhalb der Öffnungszeiten. Da würde ich dann wahrscheinlich auch mal parken, wenn ich keinen anderen Parkplatz finde und zur Ladenöffnung definitiv wieder weg bin.

LG, Sandra.

Beitrag von kittythecat 14.03.10 - 20:52 Uhr

Hallo Sandra,

Danke für deinen Beitrag - sehe ich genauso wie du :-).

VG - Kitty

Beitrag von arkti 14.03.10 - 20:49 Uhr

Wenn ich am Wochenende auf irgendwelchen Firmenparkplätzen parke dann meistens auf welchen die nicht mit Kennzeichen versehen sind oder die halt als Besucherparkplätze gekennzeichnet sind.
Das Besucher am WE kommen ist recht unwahrscheinlich.
Auf dem Parkplatz der Geschäftsleitung würde ich niemals parken.

Beitrag von kittythecat 14.03.10 - 20:59 Uhr

Danke für deinen Beitrag.
Sehe schon ein, wie deine Abstufung funktioniert. `Unsere`Parkplätze sind nur mit dem Firmennamen gekennzeichnet und nicht ausdrücklich zugeordnet (also auch nicht mit `Besucherparkplatz`gekennzeichnet, da wir keinen Kundenverkehr haben).
Wär`s ein grosser Parkplatz wäre ich auch nicht leicht angesäuert gewesen...

VG - Kitty

Beitrag von arkti 14.03.10 - 21:22 Uhr

Wenn es nur der Firmenname ist würde ich da auch parken.#schein

Beitrag von marionr1 14.03.10 - 22:46 Uhr

Hallo!

Wenn das öfter passiert, könnt ihr die nicht abschleppen lassen? Vielleicht parken die nie wieder bei euch!

Lg Marion

Beitrag von kittythecat 15.03.10 - 00:06 Uhr

Hallo Marion,

Danke für deinen Tipp!

Abschleppen ist natürlich die letzte Instanz, da wir auf einem Privatgrund mit den Kosten in Vorleistung gehen müssten. Das würde sich nur rentieren, wenn immer derselbe penetrant dort parkt, aber das sind immer unterschiedliche.
Der Tanzschulenbetreiber meint natürlich, er könne da nicht viel machen und streiten will man wegen den Wochenenden ja dann auch nicht. Unter der Woche haben wir schon Handzettel wo mit der Abschleppmassnahme gedroht wird, denn zu Bürozeiten hat dort nun wirklich niemand zu stehen.

VG - Kitty

Beitrag von jsteinba 15.03.10 - 09:28 Uhr

Kennzeichen aufschreiben, ab in die Tanzschule, denjenigen aus dem Kurs holen lassen und das Auto umparken lassen.

das spricht sich schnell rum und ihr habt Ruhe.

Gruß Julia

Beitrag von sassi31 15.03.10 - 00:37 Uhr

Hallo,

würde ich nicht machen, weil da jederzeit jemand von der Firma zum Arbeiten auftauchen könnte und den Parkplatz selber braucht.

Außerdem nervt es mich immer maßlos, wenn Leute sich einbilden, sie können Schilder mit Kennzeichen oder dem Wort "Privat" einfach ignorieren und anderen Menschen die (gemieteten!) Parkplätze zustellen. Passiert bei uns zuhause regelmäßig, wenn Fußball stattfindet. Da wird dann auch rücksichtlos die gesamte Straße (Spielstraße) zugeparkt incl. Wendekreis.

Gruß
Sassi

Beitrag von cahahi 15.03.10 - 06:57 Uhr

Guten Morgen!!!

Also ich sehe das manchmal gar nicht so eng. Und am Wochenende schon gar nicht. Ist vielleicht nicht korrekt. #schein

Ich würde an eurer Stelle, da ihr ja anscheinend öfter mal am Wochenende da seid, ein Zusatz aufs Schild machen.
"Auch am Wochenende" oder so.


LG Carmen

Beitrag von melli6381 15.03.10 - 07:47 Uhr

Hallo Kitty!


Ich parke höchstens mal auf einem Supermarktparkplatz, wenn keine Geschäftszeiten sind.
Da sind ja dann auch genug Plätze vorhanden.


Ich habe ein ähnliches Problem mit unserem Praxisparkplatz. Es ist ein Parkplatz, extra für die Ärzte aus unserem Ärztehaus. Sogar namentlich gekennzeichnet. Unten im Ärztehaus ist das Blockhouse. Sämtliche Angestellte und Gäste parken jedes Wochenende oder am Abend den Parkplatz zu.
Ich bin sehr oft am Abend oder auch am Wochenende in der Praxis um in Ruhe die Buchhaltung zu machen.
Dort in der Gegend ist es keine Seltenheit, wenn man 15-30 Minuten nach einem Parkplatz sucht.
Ich ärgere mich jedesmal, wenn der Parkplatz besetzt ist. Hab auch schon gefühlte 100000 mal im Blockhouse bescheid gegeben, dass bitte die Parkplätze nicht belegt werden. Und ansonsten sollten die Angestellten doch mal zu uns kommen und fragen, wann am WE die Plätze benötigt werden. Von mir aus können die meinen Parkplatz benutzen, wenn ihn keiner von uns braucht. Aber bitte doch mal fragen.

Ich finde so etwas echt nervig und dreist. Der Parkplatz ist schließlich gemietet. Da hat ohne Einverständnis niemand sonst zu Parken.

LG
Melli

Beitrag von ivik 15.03.10 - 09:02 Uhr

Bei uns gegenüber ist ein Bürohaus. Am Wochenende parke ich schon mal auf deren Parkplatz und unsere Besucher auch. Jetzt kammt das ABER: Es sind ca. 10 Plätze und sie haben zusätzlich eine große Tiefgarage. Die Plätze draußen sind für deren Besucher und die sind am WOchenende nicht zu erwarten. Dafür parken sie uns während der Woche schon mal die EInfahrt zu:-p
Ansonsten achte ich schon darauf solche Parkplätze nicht zu nutzen.

lg ivik

Beitrag von hauke-haien 15.03.10 - 09:37 Uhr

Einfach quer davor stellen und einen Zettel mit deiner Handy-Nummer auf'S Armaturenbrett legen.

Beitrag von gisele 15.03.10 - 19:17 Uhr

das will mein mann auch immer machen,ich sage immer nein#zitter

Beitrag von hauke-haien 18.03.10 - 09:47 Uhr

Wichtig ist die Handynummer, denn somit bist du kurzfristig erreichbar.
Natürlich darfst du niemanden so blockieren, dass er länger nicht rausfahren kann. Dann wäre es Nötigung.
Aber so muss er eben nur ein paar Minuten warten und sich eine Moralpredigt anhören ;-)

Beitrag von gisele 15.03.10 - 19:15 Uhr

hallo.
du wohnst wohl bei uns im hof??
hier sind auch firmen mit plätzen,sowie eine tanz/und schauspielschule und wir(privat).
jedes wochenende ist hier alles zugeparkt,inklusive wir(auto steht vor unserem zaun mit parkplatznummer mit kennzeichen).
könnte da immer platzen...
NEIN,ich würde sowas nicht machen,vielleicht zum ausladen,länger finde ich frech,ist ja nicht ein allgemeinparkplatz...
wir haben jetzt mehrfach zettel verteilt sowie die schule angemahnt und seitdem geht es,aber auch nur gerade so,manchmal sind wir trotzdem so zugeparkt das nur ein guter autofahrer rein und rauskommt:-[
lieben gruss,nadine