Wer nimmt Medis um Schwanger zu werden?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nicki82ob 14.03.10 - 20:50 Uhr

Hallo

Ich war vor kurzem beim FA. Einmal wegen KInderwunsch und gleichzeitig auch weil meine Periode mit ZB durchschnittlich 10 bis 11 Tage andauert bei einem ZYklus von 28 Tagen.
Da stellte mein FA fest das ich auch anfällig für Zysten wäre und keinen Eisprung hatte. Er sagte auch das ich gerade eine ZYste hätte...
Er will nächsten Monat einen Hormontest machen um zu gucken ob alles in Ordnung ist.
Er sagte das er denkt, dass ich evt eine GEldkörperschwäche habe... wegen der langen Mens und der ZB (ZB 3 Tage vor der Mens und einen Tag danach und ca 7 Tage Mens)
Dann meinte er auch das ich vielleicht keinen Eisprung habe, als zweiten VErdacht.
Nun meine Frage:
Wer von euch hat auch eins der zwei sachen und bekommt dagegen Medikamente? UNd sind die Chancen mit den MEdikamenten gut Schwanger zu werden?
Mach mir einfach sorgen, dass wenn Hormonell wirklich etwas nicht in Ordnung ist das ich trotz Medikamente nicht schwanger werden kann...

Sorry für das

Danke schon mal für die Antworten

Beitrag von tatti73 14.03.10 - 20:52 Uhr

Hallo,

wenn du irgendeine hormonelle Schwäche hast, dann ist das mit medis ja gut in den Griff zu kriegen.
Dann weißt du zumindest woran es liegt das es noch nicht geklappt hat.
Also, Kopf hoch!

Ich muss auch medis nehmen. Ich habe Hashimoto mit Unterfunktion.

Beitrag von jb131007 14.03.10 - 21:00 Uhr

also ich bin im 1.clomi-zyklus und glaube ich hatte nen eisprung(was ich vorher auch nie hatte).
ob du davon schwanger wirst kann man natürlich nicht sagen aber ich denke man kann ja mittlerweile so viel machen.