Kaninchen

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von cindy1973 14.03.10 - 21:07 Uhr

Hallo,

habe mal eine Frage. Wir haben zwei Zwergkaninchen und bisher (wir haben sie seit Okt.09) haben sie bei uns in der Wohnung gelebt. Seit ein paar Wochen lassen wir die Kaninchen auch für mehrere Stunden immer auf unseren großen Balkon (ca. 16 qm), damit sie richtig viel Freilauf bekommen.

Wir möchten jetzt die Kaninchen ständig nach draußen lassen, also sie sollen dann im Käfig draußen gehalten werden. Meine Frage ist jetzt, wann ist es für sie o.k.? Ich meine es ist ziemlich kalt (in der Nacht). Wann ist der richtige Zeitpunkt??? Wir wollen ja schließlich nichts falsch machen!!!

Vielen Dank für eure Meinungen #danke

LG Cindy

Beitrag von hundefloh 14.03.10 - 21:12 Uhr

also ich mach das immer so, wenn der winter vorbei ist, die minusgrade, dann setze ich sie tagsüber schon mal raus, damit sie nicht gleich "schockgefrieren" und nach etwa zwei wochen lasse ich sie dann auch nachts draußen mit schön viel stroh zum einkuscheln
lg

Beitrag von kawatina 14.03.10 - 21:47 Uhr

Hallo,

die sind es ja nicht so gewöhnt.
Vor allem nachts ist es wohl noch eine Weile so schattig#heul
Warte lieber bis zum Spätfrühjahr.

LG
Tina

Beitrag von maddytaddy 14.03.10 - 22:22 Uhr

Hallo,

Das würde ich erst im Mai machen wenn es definitiv keine Nachtfröste mehr gibt. Wichtig ist, dass sie auf dem Balkon eine gut isolierte Schutzhütte haben und auch nachts Zugang zum Gehege, damit sie sich warm hoppeln können.

Euer Balkon muss auch gut gesichert sein. Gibt es Löcher durch die sie schlüpfen könnten? Die müsst ihr unbedingt mit Kaninchendraht dicht machen, weil sonst auch Marder da durch schlüpfen können. Genauso müsst ihr euch auch was einfallen lassen, das ganze von oben her zu sichern, wegen Mardern und Katzen.. Ein Katzennetz reicht nicht aus, weil das ein Marder ruckzuck durch hat.

Hier auf der Seite gibts ne ganze Rubrik zum Thema Außenhaltung:

http://diebrain.de/k-index.html

LG

Beitrag von tauchmaus01 14.03.10 - 22:36 Uhr

Entweder raus oder rein, und raus erst wenn die Temperaturen aussen der Temperatur in der Wohnung gleich sind.

Ihr riskiert momentan das Leben Eurer Tiere, denn durch den ständigen Temperaturwechsel können sie sich eine Lungenentzündung holen. Winterfell wächst Kaninchen wenn sie ab dem Spätsommer konsequent draussen gehalten werden.

Ein Käfig ist absolut NICHT ok für Kaninchen, es ist vergleichbar mit einer in einem Käfig eingesperrten Katze.
Für die Aussenhaltung brauchen Eure Kaninchen einen komplett isolierten Stall der frei zugänglich ist, sowie eine Kloschale (große Katzentoilette oder der Unterteil eines Käfigs)


Mein Tip:

Ihr kauft im Angebot einen billigen Holzstall, isoliert ihn mit 2 cm Styropor rundum und lasst vorne nur ein kleines Schlupfloch frei.
Unter den Stall stellt ihr die Käfigunterschale als Klo, in den Stall rein, dann eine dicke Schicht Streu und Stroh.

ABER.......frühestens ab Mitte Mai !!!!!!!!!!!!

Kaninchenhaltung wird leider vollkommen unterschätzt, diese cleveren Tiere haben besonders in der Dämmerung und bei Nacht einen enormen Bewegungsdrang. Sind sie auch Nachts draussen, MUSS besonders in der Nacht viel Platz zum warmhoppeln sein, ein Käfig reicht da nicht.

Wenn Du magst dann kannst Du meine Haltung sehen, die Bilder sind zwar vom Garten, aber wir hatten sie auch einen Winter auf dem Balkon. Ikea Flickenteppiche als Bodenbelag, ein isoliertes Stall, eine Kloschale........

www.wackelnasen.piczo.com

dann auf Gehegebaustelle!

Mona

Beitrag von emeliza 15.03.10 - 12:26 Uhr

Normalerweise sagt man, dass man Kaninchen frühestens im Mai raussetzten soll, wenn sie vorher drinnen waren. Sie bekommen drinnen kein richtiges Winterfell und sind es nicht gewohnt. Auch mit dem zeitweiligen Raussetzen im Moment würde ich warten. Sie können sich ganz schön erkälten. Warte lieber noch etwas und dann kannst Du sie übers ganze Jahr draußen lassen.

LG Sandra