Beschäftigungsverbot

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nici42389 14.03.10 - 22:02 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin Anfang 14 SSW und habe ziemliche Probleme in der Arbeit.
Seid mein Chef weiß das ich schwanger bin, provoziert er mich wo immer er kann.
Meine Schuhe sehen zu der Hose nicht aus. Meine Oberteile sind ihm (auf einmal) zu bunt und wenn ich ihm contra geben will schnautzt er mich nur an und meint ich sollte nicht so zickig sein. :-[

Damit kann ich ja leben, aber keiner achtet auf meine Arbeitszeiten geschweige denn auf das Heben in der Schwangerschaft#klatsch. Jetzt lassen mich meine Kollegen auch noch extra schwere Paletten schleppen und sehen es als Arbeitsverweigerung wenn ich nicht mehr kann!!!
Bis zur Schwangerschaft kam ich mit allen super zurecht, aber jetzt ist es so schlimm, das ich nur noch mit Bauchschmerzen in die Arbeit gehe.:-(

Hat jemand schon Erfahrungen gemacht mit Mobbing und sind das Gründe um ein Beschäftigungsverbot zu bekommen?#zitter

Viele Grüße

Beitrag von aleyna23 14.03.10 - 22:12 Uhr

Das ist Mobbing und das sind Gründe gerichtlich gegen vorzugehen!!! Wie kannst du dir sowas gefallen lassen?!
Denk an dein Baby.

Beitrag von annebeba 14.03.10 - 22:13 Uhr

Hallo Nici!

Mensch, sowas gibt's ja wohl nicht.. Du Arme! Lass dich erstmal #liebdrueck

Wenn die dich absichtlich schwere Paletten schleppen lassen und dich ganz offensichtlich fertig machen, ist das sehr wohl ein Grund für ein Beschäftigungsverbot! Schließlich kann das schwere Tragen und auch der seelische Druck schädlich für dein Baby sein! :-[ Ich kann nicht glauben, dass man mit voller Absicht eine Schwangere und ihr Kind in Gefahr bringt! Da könnt ich echt ausflippen..

Stell deinen Chef und deine Kollegen zur Rede, oder rede mit deinem Arzt, aber auf jeden Fall kann das so nicht weiter gehen!

Kopf hoch! Und halt uns auf dem Laufenden!

Liebe Grüße,
Beba mit #baby Yuna (8 Mon) und #ei (8. ssw)

Beitrag von stephaniew. 14.03.10 - 22:34 Uhr

Ich hatte das problem auch ich wusste damals aber nichts von einem bv,ich wurde dann von einem psychologen krankgeschrieben...
bei mir war es ähnlich wie bei dir

viel glück

Beitrag von nadine0084 15.03.10 - 04:15 Uhr

hallo,

bei mir hat damals auch keiner rücksicht drauf genommen, habe im krankenhaus gearbeitet und irgendwie hat es niemanden interessiert was ich nicht mehr darf, sollte weiter pflegebedürftige patienten betten, blut abnehmen, spritzen...#schock habe das auch alles gemacht weil ich es mir nicht mit den kollegen verspielen wollte.
ja bis ich mich an einer gebrauchten nadel gestochen habe und da war für mich ende bin direkt zum arzt und habe mich krank schreiben lassen denn das ist mein baby und die gesundheit von meinem kind wenn was schlimmes passiert wäre ja die kollegen hätten da vielleicht mal kurz drüber geredet aber das wäre es auch gewesen aber du würdest dir dein leben lang vorwürfe machen!!!

ich würde sagen lass dich krank schreiben und genieße deine schwangerschaft denn alles andere ist stress für dich und dein baby.

lg nadine

Beitrag von julian079 15.03.10 - 06:40 Uhr

Mensch nici#liebdrueck das ist ein Grund um ein BV zu bekommen! Aber ganz sicher! Geh zum Hausarzt und erklär ohm alles zum Schluss kannst du auch noch zum Psychologen gehen. Ich hatte bis Februar auch noch eine Arbeit, nur da wurde ich schon lange gemobbt also hab ich einen Aufhebungsvertrag unterschrieben. Ich wollte da nicht mehr sein...tja und kaum war der Stress weg wurde ich ss;-) es sollte so sein...
Ich höre von vielen das alles ok ist solange man nicht ss ist, auch mit den Kollegen versteht man sich super aber wenn die dann von der ss erfahren ist dann Schluss#kratz
Aber mal im Ernst das geht so nicht. Lass dich krank schreiben und geht zum Arzt...

Beitrag von nici42389 15.03.10 - 21:17 Uhr

Hallo ihr Lieben,

erstmal vielen vielen Dank für die lieben Worte und eure Meinungen.
Ich habe am 26.3 einen Termin bei der FÄ. Da werde ich das Thema ansprechen. Ich halte euch auf dem laufenden.

#liebdrueck
nici