Gehöre nicht unbedingt zu Euch,bräuchte bitte trotzdem mal euren rat

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sunny80 14.03.10 - 22:37 Uhr

Hallo ihr Lieben,wie ist das mit Pille und Penicillin?Könnt ihr mir da helfen?Hatte das letzte mal am 23.02 meine Tage(war der erste Tag der letzten Periode)Jetzt musste ich vom 22.02.bis 28.02 Penicillin nehmen(Mandelentzündung)Weis jemand wie das mitdem schutz ist?Hatten Sex ohne zusätzlich zu verhüten(nehme seid 26.2 Pille wieder nach Pillenpause)Habe dann mal angefangen Temp zu messen.Bei der Pille gibt es doch keinen Eisprung,oder?Wenn ich schwanger geworden sein könnte,wäre es für uns schön(nicht geplant aber gewollt)Danke das ihr mir zuhört.LG

Beitrag von solar79 14.03.10 - 22:40 Uhr

HUHU

Naja Penicillin kann die Wirkung der Pille aufheben. Klar. Also kann es schon sein das da ein ES war.
Warte einfach mal ab ob die Mens kommt.

LG
#sonne

Beitrag von sunny80 14.03.10 - 22:42 Uhr

Danke

Beitrag von 5kids. 14.03.10 - 22:43 Uhr

Hallo!
Ja das ist dann natürlich möglich,denn die Pille und Antibiotikum haben sich nicht so lieb ;-)

Es kommt darauf an,welche Pille du nimmst: Pille oder Minipille?
Eine verhindert den ES und die andere macht den ZS für die #schwimmer unpassierbar. Ich glaube,letzteres erledigt die Minipille.

Viel #klee
Andrea

Beitrag von sunny80 14.03.10 - 22:44 Uhr

Nehme die Yasminelle.LG

Beitrag von 5kids. 14.03.10 - 22:51 Uhr

Dann....lies selbst:



Yasminelle® bietet bei vorschriftsmässiger Anwendung auf mehrfache Weise Schutz vor einer Schwangerschaft: Im Allgemeinen wird verhindert, dass ein befruchtungsfähiges Ei heranreift. Ausserdem bleibt der Schleim im Gebärmutterhals verdickt, so dass das Aufsteigen des männlichen Samens erschwert wird. Weiterhin ist die Schleimhaut der Gebärmutter für eine Schwangerschaft nicht vorbereitet

Also Doppeleffekt. Wenn du sie schon länger nimmst,wird sich dein Körper wohl darauf eingestellt haben und die Chance,daß du trotz Antibiotikum ss geworden bist,ist dann wohl eher schwindend gering.

Drücke dir dennoch die Daumen!

Beitrag von sunny80 14.03.10 - 22:57 Uhr

Danke für deine ausführliche Antwort.Nehme sie seid Januar.LG

Beitrag von eisprung.fee 15.03.10 - 00:58 Uhr

Völliger Quatsch das Penicillin und die Pille sich nicht vertragen...

DENN nicht das Penicillin veringert die Wirkung der Pille, sondern die Nebenwirkungen des Antibotikums...Denn das Zeugs schlägt manchen auf den Magen so dass man durchfall bekommen und evt. auch brechen muss....Erst dann ist die Wirkung weg, sollte man aber die Pille abends genommen haben und bekommt den durchfall kommt am nächsten morgen und es liegen 10 stunden dazwischen ist selbst dann die wirkung noch da....

Woher ich das so genau weiss???Ich hab mich mal bei meiner FA beschwert..Hatte nen Infekt und musste da auch Antibotikum nehmen , hatte da grad die Pille neu angefangen und meinte darauf hin zu meinem FA das ich nun ja schon wieder Geld zum Fenster raus geworfen hab , weil die Pille ja nicht wirkt...Der frug mich dann nur ob ich denn immer davon brechen muss bzw Durchfall bekomme...Nein ist beides nicht der Fall...Er meinte dann ist das kein Problem , denn die wirkung wird halt nicht durch den Inhaltssoff abgeschwächt sindern durch die Nebenwirkungen halt #aha#aha

Noch mal zu deiner frage, solltest du die Pille allerdings unregelmässig nehmen oder eine vergessen haben, kann es so oder so passieren ...

LG #blume