Bisschen ratlos - Onlinebekanntschaft

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von zuckerbrot/peitsche 14.03.10 - 22:40 Uhr

Hallo,

ich muss heut mal hier mein "Problem" loswerden. Seit Anfang des Jahres kenne ich einen Mann im Netz. Keinen Freak - keinen Schösel, ein ganz normaler netter Typ.
Mit den ersten zufälligen Schreibereien zwischen uns, hat es irgendwie gefunkt. Anfangs waren wir uns beide einig, dass es mehr als heavy ist, was da zwischen uns "abgeht". Es war gut, unverbindlich, nett, lustig ...

Nach mehreren Wochen fing es an, dass er mir einredete ich würde in ihm wohl mehr sehen. Ich nahm das jetzt weder positiv noch negativ auf, dementierte aber (reinen Gewissens).
Heute bzw. seit einigen Wochen glaube ich allerdings zu wissen, dass er damit Recht hatte.

Da seine Aussage "damals" recht unverbindlich war und ich nicht rauslesen konnte, ob ihn das stören oder freuen würde, bin ich natürlich nun etwas verwirrt.

Es ist tatsächlich auch so, dass der Umgang zwischen uns teilweise sehr schnippig, manchmal auch "ignorant" aber trotzdem wieder an anderen Tagen sehr innig ist.

Ich kann das alles nicht zuordnen, möchte mich aber auch ungern zum Vollbrot machen, in dem ich ihm irgendeine Verknalltheit mit irgendwelchen sinnlos albernen Worten "gestehe".

Ich dacht erst, ich lass es mal laufen. Lies teilweise auch mal für Tage den Kontakt abbrechen. Aber diese Spielchen sind belastender, als das sie nutzen - glaube ich. Das "Laufen-Lassen" ist auch nicht so das gelbe vom Ei. Das mache ich - augenscheinlich, allerdings sieht es in mir schon anders aus.

Schlussendlich kommen wir immer wieder innig zusammen, aber so richtig auch nicht.

Ihn zu vergessen versuche ich nebenbei auch noch, aber so richtig will das wohl nicht gehen ;-)

Gibt es noch hilfreiche Ideen dazu?

Vielen Dank
Grüße

Beitrag von So nicht 14.03.10 - 23:21 Uhr

Online verlieben - dass das geht, weiss ich, aber es ist ja auch nicht zu 100% echt. Selbst dann nicht, wenn Ihr eine Webcam benutzen würdet. Stimmst Du mir zu?

Also wäre der nächste Schritt: Ein Treffen. Weisst Du, wo er wohnt? Ist das weit weg? Wenns nicht ganz so weit ist, dann mach mal den "Scherz", dass Du ja mal auf einen Kaffee vorbei kommen könntest (oder eben er, wie Du lieber magst). Naja und dann.. tu es. Trefft Euch. Auf neutralem Boden. Der Rest findet sich dann schon. ;-)

Beitrag von zuckerbrot/peitsche 14.03.10 - 23:26 Uhr

Hallo,

dass das alles so noch nicht 100% echt ist, weiss ich :-(
Wir wollen uns treffen, nur ob wir das auch werden, lass ich mal im Raum stehen.
Den einen Tag glaub ich dran, den anderen wieder nicht.

Ja, ich weiss wo er wohnt. Auch steht (stand?) fest, dass ich mal zu ihm fahren werde. Ich sagte - als das Wetter so bescheiden war - ganz flachsig "im Sommer". Er nahms irgendwie für bare Münze und versteift sich nun auf den Sommer und "ritt" auch immer wieder drauf rum. Ich hatte teilweise das Gefühl er wiegt sich in Sicherheit, dass ich eh nicht hinkäme. Als er feststellte, dass ich keine Frau leerer Worte bin, freute er sich, dass ich kommen würde.

Aahhaa, hin her hin her.

Sollte ich also Nägel mit Köpfen machen und einen Termin für ein Treffen vorschlagen ala "Ich komm nächstes WE mal auf nen Kaffee vorbei"?
(wobei das schwierig wird auf die Entfernung, nur ein Kaffee - aber es würde gehen, denke ich)

Danke dir
Grüße

Beitrag von snaky18w 14.03.10 - 23:50 Uhr


Hallo!

"Sollte ich also Nägel mit Köpfen machen und einen Termin für ein Treffen vorschlagen ala "Ich komm nächstes WE mal auf nen Kaffee vorbei"?"

Ja mach das einfach mal, dann wirst du schon sehen, ob er dies möchte oder eben nicht.
Trefft euch doch in der Mitte (der Strecke) in einem Kaffee, aber zu ihm nach Hause würde ich erst mal nicht fahren.

Gruß Snaky

Beitrag von backtoblack 15.03.10 - 01:04 Uhr

entscheid dich was DU nun eigentlich willst.... ihn vergessen, laufen lassen, oder doch mal für drei tage vollbrot sein, um dann lecker aufschnitt draufzulegen und dann zur tagesordnung überzugehen. :)

wenn du dich entschieden hast: butter bei die fisch, sezzet um :O)


warum unnötig leiden? es wird frühling!

Beitrag von Internetfan 15.03.10 - 01:58 Uhr

Das wird nichts bringen, eigentlich will die TE gar nicht, sonst wäre sie nicht so unentschlosen.

Beitrag von zuckerbrot/peitsche 15.03.10 - 07:28 Uhr

Hallo,

ja, ich werd mich wohl mal zusammen nehmen und Nägel mit Köpfen machen #hicks

#danke

#verliebt

Beitrag von .roter.kussmund 15.03.10 - 01:56 Uhr

der kerl würde wohl schon gerne wollen, hat aber noch schiss.
lade ihn doch zu DIR ein...

als meiner das erste mal im juli 2001 auf einladung kam... brachte er verstärkung mit...
montags kamen beide an, mittwochs reiste der freund ab und mein "brieffreund", wir heirateten im september 2006, blieb insg. zwei wochen.
ach ja, lang, lang, ists her. :-)
auch wenn er ziemlich durcheinander und irre ist, er ist der beste, der liebevollste, der intelligenteste, den ich mir in meinen träumen nicht hätte vorstellen können.

Beitrag von zuckerbrot/peitsche 15.03.10 - 07:30 Uhr

Oh,

das hört sich ja toll an. Da hattest du wohl echt "Arsch in der Hos". #hicks

Ich werd wohl auch meinen Arsch mal zurück in die Hose packen und loslegen ;-)

Danke dir.
Grüße

Beitrag von .roter.kussmund 15.03.10 - 21:48 Uhr

"Da hattest du wohl echt "Arsch in der Hos". "

ja, eigentlich schon, was aber auch daran lag, daß er 11 jahre, drei monate und drei tage nach mir geboren wurde..
d.h., daß ich eh dachte.. was soll dir die rotznase schon.. da kann dir ja nichts passieren. #schein

oh man, ... da haben sich wirklich zwei irre gefunden... hihihi. :-)

also, mach`dich ran! nur mut!!!