Wehen seit Freitag und heute ....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xxkleine-hexexx 14.03.10 - 22:46 Uhr

bei ner untersuchung im Krankenhaus...... Muttermund Fingerdurchlässig #ole

ja das wollte ich mal los werden ;-)

LG ,schönen abend noch Hexe

36te woche

Beitrag von binci1977 14.03.10 - 22:59 Uhr

Hallo!

Na ist doch schon mal gut.#pro

Bei mir wurde in der 30.SSW festgestellt, Mumu fingerdurchlässig, aber nicht verkürzt.

Hab mich auch total gefreut, da meine anderen 3 ja alle weit nach ET geboren sind. Einen solchen befund hatte ich sonst nicht mal nach ET.

Hege ja die leise Hoffnung, dass es diesmal noch vor ET losgeht. Hätte nichts dagegen, wenn er so 37.-38.SSW kommen würde.


Dann halt uns mal auf dem Laufenden.

LG Bianca 32.SSW

Beitrag von keep.smiling 14.03.10 - 23:03 Uhr

Da freust du dich? Ich bin froh, wenn meine Maus noch 2-3 Wochen drin bleibt. Sie ist jetzt grad mal 2300g schwer. Mein Sohn kam bei 37+2 und hatte Gelbsucht, stillen war sehr anstrengend am Anfang, weil er zu müde war und von der Atmung her gings auch grad so.

Wieso freust du dich, wenns jetzt schon losgeht? #kratz

Wie schwer ist dein Zwerg?

LG ks

Beitrag von binci1977 14.03.10 - 23:24 Uhr

Hi!

Weiß jetzt nicht so genau, wen du meinst, aber wenn du mich meinst, hier die Antwort:

Ich gehe erstens nicht davon aus, dass mein Kleiner so früh vor Et kommt, da wie erwähnt die anderen 3 auch lange nach Et geboren sind. Das muß ich nicht unbeding wieder haben(obwohl ich mich schon darauf eingestellt habe). wie gesagt, einen solchen befund hatte ich auch noch nie vorher, deshalb freue ich mich und hoffe , dass ich nicht wieder ewig nach Et entbinde, oder wieder einleiten lassen muß, weil sich rein gar nichts tut.

Ein Fingerdurchlässiger Mumu weist auch nicht unbedingt auf baldige Geburt hin.

Die letzten beiden hatten stattliche Daten: 4260g und 57cm(ein Junge), 4040 und 56 cm(ein Mädchen).

In der 30. SSW wurde mein Kleiner schon mit 1800g gemessen. Er hat in 3 Wochen 900g zugenommen. Prognose liegt wieder bei einem 4kg Baby.

Nur mal zu den äußeren Daten.

Dass dein Baby Atmeprobleme hatte, ist schon traurig, muss aber nicht zwangsläufig so sein.

Der Kleine meiner Freundin kam in der 35.SSW zur Welt und hatte gar keine Probleme. Ich denke, das kann man nicht pauschalisieren. Meine 3 Kinder waren alle übertragen(hat man eindeutig auch gesehen) und hatten trotzdem mit Gelbsucht zu tun.

LG Bianca 32.SSW

Beitrag von nasentierchen 14.03.10 - 23:33 Uhr

Ich glaube nicht, dass sie dich gemeint hat, sondern die Diskussionseröffnerin, da diese ja nun ihr erstes Kind bekommt. Da ist ein eröffneter Muttermund bestimmt nicht so unbedenklich wie bei der kurz bevorstehenden 4. Entbindung.
LG

Beitrag von nasentierchen 14.03.10 - 23:26 Uhr

jo...das habe ich auch gedacht. Wenn man doch bis zur 38. Woche kommt, sind die Prognosen für die GEsundheit des Babys am besten....warum also zwei Wochen vorher schon Jubeln? #kratz

Aber sicherlich gibt es ja keinen Grund zur Sorge, sonst hätte das KH dirket etwas unternommen....
Ich wünsche dann viel Glück und die ersehnte baldige Entbindung :-)

Beitrag von xxkleine-hexexx 15.03.10 - 08:25 Uhr

ich sicher feu ich mich. Mein kleiner wiegt um die 3100 -3400 gramm ist etwa 48 cm und hat einen kopf von ungefähr 35 laut der krankenhausmessung. ihm geht es wunderbar er ist eh 2 wochen weiter und meine wehen wurden schon 2 wochen aufgehalten.
Und die ärzte gestern im krankenhaus meinten "es wird nicht mehr aufgehalten ab der 34ten woche, auch wenn es bei mir gemacht worden ist. " Der kleine ist einfach "bereit" auf die welt zu kommen. Das sagt auch mein FA mein anderer FA und die im Krankenhaus. Außerdem auch meine Hebi.
Also habe ich allen grund mich zu freuen. Und das werde ich mir von Urbia auch nicht nehmen lassen#huepf

Außerdem hat es nun von freitag bis gestern nacht gedauert, dass der MuMu fingerdurchlässig war. Also dauert es eh noch bis es so weit ist. /auch wenn es schnell gehen kann, aber ihr kennt mich ja nicht ;-) )

Und noch was, meine Freundin hat letzte woche ihr Baby bekommen, ist normal 2 wochen weiter wie ich , und die kleine wiegt gerade mal die hälfte von meinem geschätzen gewicht vom baby. und ist auch 48 cm.
also was soll passieren?

Das das stillen anstrengend ist, ist doch nicht dein ernst #zitter sag nicht sowas#augen

das stillen ist mit gelbsucht anstrengend und ohne auch.
Zudem hat jedes kind gelbsucht, bei einem bricht es stark aus, bei einigen nicht so stark , bei einigen so minimal . Es hat jedes kind. Auch wenn es hier so tolle schlaumaier gibt die nun dagegen reden. #augen Weil die ärzte und hebammen ja nicht so schlau sind wie hier welche aus dem chat #aerger

meine güte^^

es macht schon gar keinen spaß mehr was bei urbia zu schreiben , da eh fast jeder was dagegen zu sagen hat- oder etwas besser weiß.

laut einigen aussagen sind meine ärzte und hebis ja alle blöd und können ihre arbeit nicht. :-[

Beitrag von keep.smiling 15.03.10 - 10:20 Uhr

Ich will dir doch deine Freude nicht nehmen! Hab halt meine eigenen Erfahrungen gemacht und bin halt grad ganz anders eingestellt als du ;-) Aber schön, von so vielen zu lesen, dass es den Babies meist gut geht ab der 36.Woche.
Meine Püppi wurde am Freitag grad mal auf 2300 g geschätzt, was aber genau der "Linie" entspricht. Da ist dein Baby ja so richtig groß. Ich dachte auch dass meine größer ist, weil sie in der 29SSW 1600g hatte und das da wohl schon viel ist.
Na mal sehen was am Ende so raus kommt, meist stimmen die Zahlen ja eh nicht.
Wenn ich mch zurück erinnere, hieß es bei mir in der 36SSW damals, Mumu 1cm offen, GMH 2cm, Kind tief im Becken und es kann jederzeit losgehen. Er kam dann bei 37+2 als mein Mann grad überhaupt nicht da war und erst am nächsten Tag abends kommen konnte, war halt auch nicht so toll.
Na am Ende zählt ja nur, dass unsere Babies gesund sind, egal wann und wie sie auf diese Welt kommen, oder?

Wir hatten schon mal gemailt, da waren wir noch ganz am Anfang unserer SS, da warst du ängstlich, weiß nicht mehr genau wieso - und nun hast du bald dein Kind im Arm, wie die Zeit verrennt.

LG ks

Beitrag von amelie488 15.03.10 - 08:26 Uhr

mein sohn kam in der 36.ssw und er war top fit. hatte gar nichts... also, warum sollte siesich nicht freuen, wenn sich ihr kleines jetzt schon auf den weg macht???