zusammenbruch

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von ninchen27 14.03.10 - 23:25 Uhr

Gestern war der NA bei mir, wegen seelichem Zusammenbruch. Ich konnte einfach nicht mehr, mit dem Umzug eines ganzes Hauses alleine, Umzug in meine alte Heimat, Trennung vom Ehemann, seine Neue, Krebskrankheit meines Vaters.
Was ratet ihr mir`
LG Nina

Beitrag von arkti 14.03.10 - 23:59 Uhr

Was soll man dir da raten?
Geh zum Arzt bzw such dir Hilfe beim Umzug #kratz

Beitrag von myimmortal1977 15.03.10 - 00:19 Uhr

Den Umzug vollziehen, ein bißchen Ruhe einkehren lassen und sich dann ggf. psychologische Hilfe holen. Manchmal hilft es, sich mit einem "Fremden" einfach mal ne Runde zu unterhalten.

Gerade auch, wenn Dein Papa so schwer krank ist. Es leiden nicht nur die Betroffenen selbst, sondern auch die Angehörigen.

Dir alles Gute

Janette

Beitrag von ina175 15.03.10 - 07:07 Uhr

Sprich mit deinem Arzt und er kann dich zu Psychotherapie überweisen. Dort kannst du zuert die s. g. 5 Probestunden machen und dann schauen ob es dir damit gut geht.

Es ist nicht schlimm sich therapeutische Hilfe zu suchen!

Alles Gute

Karina mit Marius (*16.1.07)+#stern#stern im #herzlich