heute kommt der monitor und mittwoch tristan nach hause

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lucy22 15.03.10 - 06:43 Uhr

guten morgen,

ich bin sooo aufgeregt. unser kleiner soll wohl am mittwoch oder donnerstag entlassen werden. nach 12 wochen krankenhaus !!! ich kann es garnicht glauben, dass er dann endlich zuhause ist. ich weiß garnicht mehr wie es ist mal nur zuhause zu sein. bin seit tagen hier nur am rumrödeln, damit alles fertig ist für den kleinen. heute abend wird sein bettchen aufgebaut. gewaschen ist alles und das wichtigste ist auch da: sein essen...... er ist ja immer soooo hungrig. im moment haut er sich so 90-120 ml weg :-)

wie habt ihr euch verhalten als eure mäuse nach hause gekommen sind? hattet ihr sofort besuch? wir wollten eigentlich die ersten tage niemanden sehen, weil wir erstmal die zeit genießen wollten und er soll sich an sein zuhause gewöhnen.

lg
melanie

Beitrag von charli81 15.03.10 - 09:08 Uhr

mensch, gratulation!!!!!!
schoen,dass ihr bald alle zusammen sein duerft.

wir haben es genau so gemacht.erstmal kein besuch.man hat auf diesen moment soooo lange gewartet.der kleine muss sich ja zu hause auch erst mal einleben.
als joel nach hause kam,haben wir alle erst mal gaaaaaaanz viel geschlafen und neue kraft getankt.

schoene kennlernzeit.

lg anna

Beitrag von gille112 15.03.10 - 09:28 Uhr

Oh Mensch Melanie,
das freut mich aber!!Ich weiß genau wie du dich jetzt fühlst!!!Aufgeregt vor Freude, aber auch ein bissel Angst wegen dem Monitor usw....
es ist ein unbeschreibliches Gefühl, wenn man endlich mit seinem Baby das Kh verläßt.
Zu deiner Frage:Macht es wie ihr es wollt.Auf der einen Seite mag man erst mal nur genießen, alleine als kleine Familie.Andererseits mag man aber sein Glück auch jedem zeigen..
Alle werden es verstehen, wenn ihr erst mal allein sein wollt.
Wenn ihr Besuch bekommt, würd ich ihn nur "dosieren".Nicht zuviel auf einmal.Das ist sonst zu anstrengend.
Und es sollte selbstverständlich sein, das niemand mit einem Infekt zu euch kommt.
Ich drücke alle Daumen, das es klappt mit dem Heim gehen und wünsch euch eine Wunderschöne Zeit!!!

LG Gille