eBay....Paypal ist ja echt bescheuert, kann man mehr von den Käufern-.

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von tauchmaus01 15.03.10 - 06:51 Uhr

....verlangen wenn sie mit Paypal zahlen?
Also Paypal schon anbieten, aber mit dem Zusatz:

Bei Zahlungen mit Paypal berechne ich ihnen die Bearbeitungsgebühr von Paypal in Höhe vom 0,49 € !


Ich versteiger was zu einem Minipreis und der zahlt mit Paypal......finde ich schon ziemlich doof.

Man, noch 15 Artikel und dann Paypal adé!

Mona

Beitrag von gg82abt 15.03.10 - 07:53 Uhr

Hi,

nein kannst du nicht.

Ich biete nur bei Hochwertigen Dingen Paypal als Zahlmöglichkeit an, ansonsten nur Überweisung weil ich die Gebühren nicht toll finde bei mini Preisen.

LG Simone

Beitrag von tauchmaus01 15.03.10 - 08:14 Uhr

Ja, aber ich hab erst 25 Bewertungen, habe am Wochenden so 10 Sachen versteigert und hoffe auf weitere Bewertungen......bald sind es 50, versteiger deshalb schon Kleinigkeiten weil ich Angst vor PayPal Verarsche hab........und dann bezahlt einer 7 € mit Paypal....naja!

Hauptsache der Kram ist aus dem HAus:-p;-)

Beitrag von gaeltarra 15.03.10 - 08:23 Uhr

Hi,

mir geht es wie dir! Ich habe noch laaaange keine 50 Bewertungen und verkaufe daher bei ebay nichts mehr, bis ich meine 50 Bewertungen voll habe. Und das wird mit Sicherheit noch 1 bis 1 1/2 Jahre dauern, weil ich nicht soooo viel kaufe.

Man kann nicht mehr von den Käufern verlangen - ebay hofft, dass man den Verkaufspreis deshalb höher setzt. Nur: dann kostet das Galeriebild auch noch extra - bei 1-Euro-Teilen rendiert sich das hinten und vorne nicht.

LG
Gael

Beitrag von magicmulder 15.03.10 - 18:07 Uhr

Man "kann" schon (es wäre eine rechtswirksame Vereinbarung), allerdings verstößt man damit gegen eBay-AGB und riskiert Löschung der Auktion und im Wiederholungsfalle Sperrung des Accounts.