Wieviel Kaffee trinkt Ihr?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von faniterror 15.03.10 - 09:02 Uhr

Hallo Ihr Kugelbäuche,

ich wollte mal nachhören, wie Ihr es mit Kaffee oder schwarzen Tee haltet, ich hatte schon 2 FG und bin von daher vorsichtig. Der eine warnt vor zuviel Kaffee, der andere sagt, es sei egal. Fakt ist, ohne wenigstens 1 große Tasse morgens bin ich kein Mensch...

Beitrag von sadohm1008 15.03.10 - 09:04 Uhr

Hallöchen,

also ich war bisher auch immer ein Kaffeetrinker, doch seit dem Wochenende kann ich ihn nicht mehr riechen. Mir wird einfach übel davon. Also lass ich es bleiben.
Aber gelesen habe ich, dass man eine Tasse ruhigen gewissens trinken darf.

LG

Beitrag von mupfel-83 15.03.10 - 09:05 Uhr

Ich trinke morgens meinen doppelten, sonst kannste mich in die Ecke legen#verliebt

Beitrag von tini2802 15.03.10 - 09:06 Uhr

Nicht mehr als 3 Tassen pro Tag und dann nur mit viel Milch und Zucker #verliebt

Beitrag von jenni-1978 15.03.10 - 09:06 Uhr

Einen großen Becher brauch ich auch mindestens morgens, momentan trink ich aber eher halb Milch, halb Kaffee ...

Beitrag von xjessy-85x 15.03.10 - 09:07 Uhr

Also, ich habe gehört, man sollte nicht mehr als 4 Tassen Kaffee am Tag trinken.
Ich trinke am Tag etwa 1-2 Tassen frisch gemachten Cappuccino. Ich denke, wenn du deine tägliche Tasse Kaffee am morgen trinkst, machst du nichts falsch...

LG

Beitrag von mela05 15.03.10 - 09:07 Uhr

Huhu,

meine Fa hat gesagt (und gelesen habe ich es übri8gens auch ;-)) das man bis zu 3 Tassen am Tag trinekn kann und dies wäre unproblematisch. Ich komme morgens auch ohne Kafee nicht aus den Pötten #hicks da ich aber eh mein Kaffee immer schon mit viel Milch getrunken habe wird es wohl nicht schaden.

Lg
Mela

Beitrag von bootie84 15.03.10 - 09:08 Uhr

Hallo,

also ich trinke 2tassen kaffee und 2tassen schw. tee am tag, mehr kann ich nicht vertragen und bekomme dann herzrasen.

lg
nastja + #baby(28+0ssw)

Beitrag von faniterror 15.03.10 - 09:09 Uhr

Danke für Eure Antworten, ich trinke halb Sojamilch, halb Kaffee und davon einen riesen Pott#tasse!

Beitrag von dominiksmami 15.03.10 - 09:10 Uhr

Huhu,

soweit ich weiß ist Kaffee in Maßen völlig in Ordnung.

Ich trinke keinen....aber das liegt ganz einfach daran das ich ihn nicht mag *g*

lg

Andrea

Beitrag von keks40 15.03.10 - 09:11 Uhr

Hallo,

bis vor der Schwangerschaft habe ich auch sehr viel Kaffee getrunken.
Doch jetzt bekomme ich den gar nicht mehr runter. Ab und zu trinke ich mal eine Tasse, aber er schmeckt mir einfach nicht.
Bin auf Kräutertee umgestiegen.
Hoffe der Kaffeeapettit kommt nach der Entbindung wieder zurück ;-)

lg
keks

Beitrag von yozgat 15.03.10 - 09:11 Uhr

Moin!
Trinke eigentlich jeden Morgen eine Tasse Kaffee mit vieeeel Milch:-)
Gelegentlich trinke ich auch mal Schwarztee.Je nach Lust und Laune;-)

LG
Fatma

Beitrag von leoniem 15.03.10 - 09:14 Uhr

Hallo!

Also ich lasse mir meine Tasse morgens auch nicht nehmen. Ich mache ihn dann aber nur nicht so stark und trink ihn mit viel Milch.

Ab und zu trink ich nachmittags auch noch einen Milchkaffe. Da ist aber wirklich mehr Milch wie Kaffe drin...;-)

Ich denke dass man mit Kaffe, solang man ihn nicht Literweise trinkt, keine Fg auslösen kann.

Ich hatte auch schon eine FG und damals meinte mein FG dass die meisten FGs nur passieren weil das Embryo sich nicht richtig entwicklet hat und somit die Natur dann entscheidet. Und wenn die Felhbildung zu gross ist geht es ab.
An der Lebensweise der Frau liegt das meist nicht...
Also lass uns positiv denken....#pro

Ich hab zwar auch Schiß und bin vorsichtig aber ich versuche alle negativen Gedanken zu streichen, und mich dran zu erfreuen dass ich wieder ss bin...

LG und alles Gute

Doro 6.SSW

Beitrag von zimtmaedchen030 15.03.10 - 09:31 Uhr

Ich habe vor der SS 1-2 mal Kaffe am Tag getrunken.
Kaffe und koffeinhaltiger Tee sind in Ordnung, wenn man nicht mehr als 1-2 Tassen trinkt. Mir ging es allerdings so, dass ich keinen Kaffe mehr sehen konnte.
Bin jetzt in der 10 SSW und habe heute zum ersten Mal wieder meinen Milchkaffee trinken können :)

Beitrag von kathimarie 15.03.10 - 09:49 Uhr

Das mit den ein bis zwei Tassen pro Tag kenne ich auch so aus der Literatur / vom Hörensagen.

Ich habe mir selbst ein Limit von 2 Tassen am Tag gesetzt (vor SS waren es 4-5), mit viel Milch (das war schon immer so) und nie direkt hintereinander. Also wochentags meine morgendliche Tasse zu Hause und eine um 11 zur Kaffeepause, am WE dann halt nachmittags noch eine mit Schatzi. Manchmal schmeckt mir der Bürokaffee auch gar nicht, dann lasse ich ihn eben stehen.

Ansonsten genieße ich meine ein bis zwei Tassen pro Tag und denke auch, daß das in Ordnung ist. Zumal ich noch nie Probleme mit Herzrasen oder ähnlichem wegen Kaffee hatte. Vorsichtiger sein muß ich da mit schwarzem Tee und Cola. Aber ersteren mag ich nicht, und letzteres trinke ich so oder so nur sehr selten.

Insofern: Wenn Du Dich gut fühlst und Dich nicht gerade mit Koffeein vollpumpst, trinke und genieße :-)

LG
Steffi

Beitrag von 19jasmin80 15.03.10 - 09:45 Uhr

Ich trinke Morgens 1-2 Tassen Milchkaffee. Je nachdem wie KO ich bin, gönne ich mir auch nachmittags nochmal eine Tasse.

Beitrag von muehlenkatja 15.03.10 - 18:43 Uhr

Hallöle,

vor der Schwangerschaft war ich schon ein Kaffeejunkie und bin es jetzt wieder, jedoch eingeschränkt.
In den ersten 3 Monaten konnte ich keinen Kaffee riechen und habe zu meinem Bedauern einen großen Bogen drum machen müssen.
Mittlerweile kann ich wieder Kaffee riechen und trinken und das tue ich auch - auf den Tag verteilt max. 3 Pötte schwarz.

Liebe Grüße Katja