FA-Wechsel in der SS????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xxxcallablumexxx 15.03.10 - 09:28 Uhr

Hallo,

ich wollte Euch mal fragen, ob man in der SS den FA wechseln kann, oder eher nicht!?

Ich bin megaaaaaa unzufrieden mit ihr. Bin jetzt in der 9. Woche und renne seid FAST 2,5Wochen mit einer Scheideninfektion rum, ohne nachzusehen, wurde mir nur dagegen was verschrieben. Nun ist es aber immer noch nicht weg und ich habe am WE in der Scheide was entdeckt, ein Huckel mit was weißem vorne dran, was aussieht wie herpes ( Tut mir leid #hicks ). Habe heute angerufen das sie mal nachsehen solle, ich soll erstmal nur vorbeikommen dann will sie fragen, ob es notwenig ist. Ich bin eine Risikopatientin und leide an einer Cervix Inzuffizienz.

Ich könnte mich soooo dermassen aufregen und habe totale Angst das sich durch die Infektionen nun auch die Cervix schon verkürzt.

Bin nun am überlegen zu wechseln, aber so einfach ist es auch nicht, denn habe fast alle FÄ durch und bin nicht wirklich bei jemanden zufrieden. Die einen kümmern sich zu wenig, die anderen sind zu grob usw.

Danke fürs zuhören.

LG Callablume 9. Woche

Beitrag von vitruvia 15.03.10 - 09:31 Uhr

Wann Du Deinen FA wechselst, ist allein Deine Entscheidung, die darf Dir keiner verbieten.

Am einfachsten findet man übrigens einen guten Arzt, wenn man im Bekanntenkreis ein wenig rumfragt, wer schon gute Erfahrungen gesammelt hat.

Bei allen berechtigten Ansprüchen, die Du hast, vergiß nicht, dass Ärzte auch nur Menschen sind. Du wirst wohl oder übel kleinere (!) Kompromisse eingehen müssen.

Ein Arzt, der Dich aber trotz Risiko und Infektion nicht untersuchen will, wäre für mich auch ein Grund für einen sofortigen Wechsel.

Vit

Beitrag von jeannine1981 15.03.10 - 09:33 Uhr

Hi,

prinzipiell kannst du jederzeit den Arzt wechsel. Und wenn du dich nicht vernünftig betreut fühlst dann wechsel halt.


Liebe Grüße und eine schöne Zeit