Hocken in der Badewanne

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von blackcat9 15.03.10 - 09:37 Uhr

Hallo.

Ich muss jetzt mal was fragen. Vielleicht hat einer von Euch eine Idee, was ich machen kann.

Mein Sohn ist fast 21 Monate alt. Baden ist ok. Haare waschen nicht ganz so. Muss ja aber gemacht werden. Da muss er durch. Danach hat er sein Spielzeug wieder und alles ist wieder gut.

Was mich wundert ist folgendes:
Er setzt sich nicht in die Badewanne hin. Er hockt meistens und steht ab und an mal. Er ist nicht zum Sitzen zu bewegen. Mein Freund gab mir den Tipp, dass es ihm vielleicht zu rutschig ist und bei seinem Sohn ein Handtuch bzw. ne Matte auf dem Badewannenboden geholfen hat. Hab ich ausprobiert: Funktioniert nicht.

Das Komische ist: Bei meinen Eltern setzt er sich sofort in die Wanne und spielt. Er hat dort eigentlich das gleiche Spielzeug (Becher und sowas) wie bei uns. Sie haben keine Unterlage drunter. Sie waschen ihm auch die Haare und er macht dort das gleiche Theater. Also auch nicht die Erklärung, dass er nur zu Hause mit Haare waschen rechnen muss. Heizung ist in beiden Bädern aufgedreht. Ich versteh das nicht. Weiß einer, was ich machen kann, damit er sich auch bei uns hinsetzt in die Wanne?

LG
Franzi mit Colin und den Stiefkids Niklas und Justin

Beitrag von maikiki31 15.03.10 - 09:40 Uhr

is ja lustig.

Jakob setzt sich nur dann nicht hin wenn das Wasser zu warm am Po ist...

frag ihn mal ob es zu heiss ist?

LG Maike

Beitrag von blackcat9 15.03.10 - 09:44 Uhr

Das Wasser ist auch in Ordnung. Habs sogar mit Eltern mal abgeglichen. Hab ich dann auch exakt angepasst. Und laut Badethermometer sind die Tempis auch in Ordnung. Wenns ihm zu warm oder zu kalt ist, lässt er sich selbst noch Wasser rein. Selbst die Tiefe ist gleich.

Beitrag von maikiki31 15.03.10 - 09:46 Uhr

na da würd ich gern mal in den Kopf von unseren Kindern schauen...mh...#gruebel

Beitrag von cryingangel1 15.03.10 - 09:44 Uhr

Hallo Franzi ;-)

mein Kleiner macht das auch ab und an. Warum? Keine Ahnung, er sagt es mir nicht. ;-)
Ich hab aber auch schon festgestellt, dass er in der Hocke ganz andächtig guckt und vermutlich dabei ins Wasser pullert. #schein

Vielleicht ist auch wirklich nur das Wasser zu warm? Oder es macht einfach nur Spaß im Wasser zu hocken. #kratz

LG

Beitrag von maschm2579 15.03.10 - 10:02 Uhr

Hallo,

mir würde spontan einfallen das bei Deinen Eltern das Wasser wärmer ist...

lg Maren

Beitrag von blackcat9 15.03.10 - 10:05 Uhr

Wie bereits geschrieben: Hab ich exakt angepasst an die Tempis des Wassers bei meinen Eltern.

Beitrag von aeternum 15.03.10 - 10:37 Uhr

Aloha Franzi,

mein Sohn Aeneas (21 Monate alt) sitzt niemals in der Badewanne.

Im letzten Sommer hat er es noch gemacht, da hat er fast jeden Abend gebadet weil wir tagsüber schwimmen waren oder im Sand saßen oder im Garten in der Erde gegraben haben usw..kein Problem.

Aber irgendwann im Herbst, ich weiß nicht mehr, wann, wollte er nicht mehr sitzen. Seitdem steht er und ich "bade" ihn so, ich lasse inzwischen einfach etwas mehr Wasser ein.

Ich verstehe es auch nicht, aber wenn ich versuche, ihn hinzusetzen (ab und an wage ich diesen Versuch) schreit er sofort und springt auf. Daher lasse ich ihn damit zumeist in Ruhe.

Er ist auch keine Wasserratte und Haare waschen müßte für ihn nicht sein, geht aber inzwischen sehr gut.

Liebe Grüße,

Ae mit ihrem Goldfasan

Beitrag von fraggle07 15.03.10 - 11:02 Uhr

Hallo
bei Justus hat ein Handtuch geholfen.
Ihm war es ohne zu rutschig.
Jetzt gehts prima.

Grüße m.

Beitrag von gslehrerin 15.03.10 - 11:04 Uhr

Haben deine Eltern vielleicht ne farbige Wanne?
Vielleicht kann er den "Grund" der Wanne nicht sehen und mag darum nicht sitzen.

LG
Susanne

Beitrag von blackcat9 15.03.10 - 11:40 Uhr

Nein, meine Eltern haben die gleiche Wanne.

Beitrag von fbl772 15.03.10 - 11:14 Uhr

Bei uns ist es so, dass er sich nicht setzen mag, wenn zuviel Wasser drin ist ...

VG
B

Beitrag von blackcat9 15.03.10 - 11:44 Uhr

Zusammengefasst:
Es scheint keine Erklärung dafür zu geben. Die Bedingungen sind beide gleich. Vielleicht sollte ich meine Eltern mal mit zu uns nehmen, wenn Colin baden soll. ;-) Vielleicht liegts ja an Oma und Opa.

Hab mich zwar damit abgefunden, dass er bei mir nicht sitzen will, aber eigenartig ist es halt doch. Ist ja auch anstrengend, wenn er die ganze Zeit hockt. Ich versuche es weiterhin ab und an mal. Vielleicht klappts ja irgendwann.

Danke trotzdem für Eure Antworten.

LG
Franzi mit Hockbader Colin und den Stiefkids Niklas und Justin