Vorhin bei Punkt 9-Ines

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von ciocia 15.03.10 - 09:50 Uhr

Hallo,

da war sie zu Gast. Leider kam sie wieder so arrogant rüber, dass man nicht hinsehen konnte. Im "Allegemein" hat jemand eine Umfrage gestartet- worauf achtet ihr bei Frauen. Genau solche Frauen kann ich nicht leiden.

Möchte nicht wissen wie abgehoben die geworden wäre, wenn sie das Casting gewonnen hätte.

schönen Tag noch:-)

Beitrag von blacksnoopy 15.03.10 - 09:53 Uhr

Die wirkt (!) arrogant, in Wahrheit ist das aber Unsicherheit.

Nichts desto trotz denke ich, dass sie lieber weiter ihr Studium machen sollte, anstatt vor die Kamera zu wollen. :-p

Beitrag von ciocia 15.03.10 - 09:59 Uhr

So Unrecht hast gar nicht. Auf der anderen Seite sieht sie gut aus, hat was im Kopf, verdient ihr Geld selbst-wie sie behauptet.

Na ja, wer weiss das schon so genau. Aber wenn sie wirklich verunsichert war, ist Showbuisness eh nichts für sie.

lg

Beitrag von blitzi007 15.03.10 - 09:54 Uhr

der Meinung bin ich auch und schliesslich hat sie auch noch ein kleines Kind.

lg Tina

Beitrag von megapapa 15.03.10 - 11:03 Uhr

soll sich lieber ums kind kümmer,ich bin so froh ,dass die raus sit

glg sonaj

Beitrag von scrapie 15.03.10 - 11:31 Uhr

Ich hatte mal eine Freundin die total gut aussah... auch so ne Moccafarbene Haut, total elfenhafte Figur, super lange schwarze Haare... einfach hammer. Auf der Straße konnten wir keinen Meter gehen ohne dass irgendeinem Typ die Augen ausgefallen waren.

Sie wirkte nach aussen hin toooootal arrogant. Aber es war ihre Art mit ihrem Aussehen umzugehen. Sie wollte keine Bitch sein...aber wenn man gut aussieht, dann wird man schnell als diese hingestellt (siehe AnneMarie aus der letzten Dsdsstaffel und die blonde aus der aktuellen die geflogen ist)...

Aber trotzdem fand ich Ines nicht... in der vorletzten Sendung (glaub ich) als sie vorne bei der Entscheidung stand und wieder nach hinten gehen musste sagte sie owas in der Art wie: ich weiß eh nicht, was ich auf der Bühne machen soll alleine.

Ja was macht sie denn da?

Beitrag von ella173 15.03.10 - 11:38 Uhr

hi

also ich denke langsam ist mal gut#augen

jetzt ist sie weg und man findet immer noch ein grund auf sie rumzutrampeln. ich kann dazu nur sagen das ich sie nicht arrogant finde.
gut im singen war sie nicht die beste aber sie sieht nunmal klasse aus.

sie ist jetzt sowieso in ihrem leben besser aufgehoben als bei dsds. wird ja eh wieder nur ein one-hit-wunder und gut ist.

menschen nach ihrem aussehen zu beurteilen finde ich total #contra

ich denke mal das sie eigentlich eine recht nette ist und gut.

lasst sie doch einfach so sein wie sie ist.

ella

Beitrag von heike011279 15.03.10 - 14:11 Uhr

Es will sie ja auch keiner umerziehen, aber unsere Meinung dürfen wir doch äußern, oder?

Bloß weil sie gut aussieht, wie DU sagst ("gut im singen war sie nicht die beste aber sie sieht nunmal klasse aus"), müssen wir sie ja nun nicht gleich leiden können.

Es zählt ja immerhin das Gesamtpaket.

LG
Heike