Komplettabsturz nach ES - ich versteh's nicht...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nike1972 15.03.10 - 09:53 Uhr

Bitte schaut euch mal mein Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=494463&user_id=547564
Ovus's, Persona und eigene Einschätzung haben bzgl des ES super zusammen gepasst. Auch der Anstieg danach war noch super. Aber direkt nach dem ES bin ich wieder total abgestürzt und von Anstieg der Temperatur kann ja wohl keine Rede mehr sein...
Ich verstehs's nicht - ich bin alles in allem 4 mal schwanger geworden, ohne auch nur von der Existenz von ZB's zu wissen. Jetzt führ ich zum ersten Mal eins und frag mich schon ob bei mir alles ok ist...

Kennt ihr so was?
Viele Grüße
Nike

Beitrag von huhn1 15.03.10 - 10:22 Uhr

Hallo,

ich fühle mit Dir. Auch ich war schon ss, ohne Hilfsmittel. Nun sehe ich, dass mein ES wohl später ist also normal, meine Temp macht auch nicht das, was sie soll, und überhaupt ist alles so komisch.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=494969&user_id=896812

Laut Ovu hatte ich diesen Monat schon 2x positiv, warum auch immer. Mittelschmerz habe ich auch schon seit 1 Woche, also irgendwie verwirrt mich das ZB mehr also es mir hilft, scheint mir.#schmoll

Beitrag von nike1972 15.03.10 - 10:32 Uhr

Oh - das sieht ja tatsächlich ziemlich ähnlich aus...Na mal sehen was aus den beiden Blättern so wird.
Aber momentan überlege ich wirklich das ganze ZB führen nach diesem Zyklus wieder zu lassen. Irgendwie war es einfacher, das Ende eines Zyklus zu erwarten, als ich noch nicht so viel wusste.
Dir toi,toi, toi!

Beitrag von huhn1 15.03.10 - 10:39 Uhr

Ich hab mir jetzt den CB Monitor gekauft, wegen den fruchtbaren Tagen. Aber eigentlich nehm ich das mit dem ZB nicht so genau, ich bezweifle, dass die Temp immer so stimmt, braucht ja bloß mal was anders sein in der Nacht und schon ist sie verfälscht. Naja, mal sehen. Dir auch toi,toi, toi!

Übrigens: Mein letztes Blatt sah genauso aus.#blume

Beitrag von quinny78 15.03.10 - 10:41 Uhr

Hallo,
hey, jetzt mach dich nicht verrückt! Die Tempi hat nach Eisprung bis zu 5 Tage Zeit zu steigen. Und wenn du den WErt an Tag15 runter nehmen würdest, dann siehts doch gar nicht schlecht aus. Du musst einfach abwarten. Denke wenn soviele Faktoren für einen ES sprechen, dann war der sicher auch :-)

Ich selber habe 5Monate Tempi gemessen und mich damit nur wahnsinnig gemacht. Habe damit aufgehört und es geht mir echt besser und bin ruhiger und gelassener geworden.

LG Julia

Beitrag von nike1972 15.03.10 - 10:53 Uhr

Danke! Das mit den 5 tagen wusste ich nicht. Und es stimmt schon - ich muss eh abwarten .
Bin übrigens über das ZB gestolpert, das ich vor zwei Jahren mal geführt habe - ziemlich unmotiviert, wie man sehen kann.
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=293597&user_id=547564

Schwanger bin ich trotzdem geworden #sonne

Beitrag von quinny78 16.03.10 - 20:09 Uhr

das ZB ist genial ;-)