Ich wünschte es würde jetzt kommen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ...maikaeferchen... 15.03.10 - 10:06 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin jetzt in der 38. SSW mit meinem dritten Kind und es ist das erste mal, dass ich mir wünsche, dass die Geburt jetzt schon anfangen soll! :-[ Ich ärgere mich so über mich selber, weil ich weiß, jeder Tag ist für mein Krümelchen wichtig, aber ich kann langsam nicht mehr.#schmoll

Seit der 31. SSW hab ich schon Wehen, ab der 33. SSW musste ich Wehenhemmer nehmen. Jetzt seit ca. ner Woche durfte ich sie wieder absetzten, weil ich so starke Nebenwirkungen auf die Tabletten hatte. #aerger Aber die Wehen werden immer schmerzhafter, Nachts kann ich nicht mehr schlafen, tagsüber kann ich mich auf nichts konzentrieren, weil ich ständig Wehen habe, aber irgendwie will es nicht losgehen!

Und da ich schon zwei Kinder habe, weiß ich das Geburtswehen viel extremer sind und ich bin sicher nicht wehleidig, aber es ist so anstrengend, wenn man jeden Tag ständig Wehen hat und das über Wochen!#heul

Ich weiß nicht was ich noch machen soll, ich kann einfach nicht mehr! #schmoll Und dafür hasse ich mich! :-[

Danke fürs zuhören!

mfg Tina mit ihrem Krümelchen 38. SSW#verliebt

Beitrag von nadineriemer 15.03.10 - 10:10 Uhr

Hey das kann ich so gut nach voll ziehen.Das hatte ich bei meinem zweiten Sohn auch frühzeitige Wehen.Ich musste auch Wehenhemmer nehmen die ich aufgrund der Nebenwirkungen wieder absetzen musste.Bei mir wurde dann die Geburt eingeleitet weil ich nicht mehr konnte und da ich noch ein Herzkrankes Kind zu versorgen hatte,war das auch kein Problem.Sprech doch noch mal mit deinem Arzt weil du bist ja auch schon in der 38Woche.Wie schwer und groß ist dein Zwer denn?Danach gingen die auch ein wenig bei mir.

Nadine

Beitrag von ...maikaeferchen... 15.03.10 - 10:13 Uhr

Also in der 37. SSW wurde mein Baby auf 3000 g geschätzt und 47 cm. Laut meinem Arzt wäre mein Baby fertig, also kein Problem wenn es auf die Welt kommen würde.

Aber ne Einleitung hat doch viele Risiken oder? Kenn mich damit nicht so aus!

Beitrag von issy1 15.03.10 - 10:12 Uhr

du arme ... das ist zwar mein erstes kind und ich hatte noch nie wehen, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man irgendwann physisch und psychisch auf dem zahnfleisch läuft.
gibt es denn da gar keine hilfe oder möglichkeiten ? #kratz


Beitrag von latonia 15.03.10 - 10:16 Uhr

Hallo

Und wenn du dir für den Endspurt noch eine Haushaltshilfe/Familienpflegerin verschreiben lässt?

Dann könntest du evtl nochmal Kraft tanken

LG Iris mit dem *frechen #ei* 35.ssw

Beitrag von xjessy-85x 15.03.10 - 10:17 Uhr

Ach, dafür darfst du dir doch keine Vorwürfe machen!!!
Ich kann mir gut vorstellen, dass du ziemlich fertig bist.
Habe auch seit 1 1/2 Wochen leichte Wehen. Zwar noch nicht schlimm, aber es ist trotzdem nicht schön. Und wenn diese Woche nicht meine letzte Arbeitswoche wäre, hätte ich mich auch krankschreiben lassen. Ist doch recht nervig und anstregend...
Und ich kann dich auch gut verstehen, dass du möchtest, dass die Geburt endlich los geht. 38 SSW ist ja auch schon gut. Es wäre ja nicht mal mehr schlimm, wenn dein Krümmel jetzt kommt.
Hoffe für dich, dass es dann bald los geht!

Alles Gute!