Schlaflos weil Nase zu - Was tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gabi73 15.03.10 - 10:13 Uhr

Hallo,
ich quäle mich seit einigen Nächten rum, weil ich durch die Nase keine Luft bekomme (Hab aber keinen Schnupfen oder so. Wenn ich ins Bett gehe ist die Nase frei und mitten in der Nacht ist sie dann zu.
Habe dann immer nur 3-4 Stunden geschlafen.

Letzte Nacht hab ich dann doch ein Nasenspray für Kinder von Nasic genommen und sieh an, die Nacht war wunderbar.

Möchte das jetzt aber nicht bis zum Ende der Schwangerschaft dieses Spray nehmen.

Hab es auch schon mit Meerwasserspray versucht, bringt aber nicht wirklich was.

Habt Ihr Tipps für mich.

Liebe Grüße

Gabi

Beitrag von maikiki31 15.03.10 - 10:15 Uhr

Hab ich auch ist leider normal in der SS.

Abends vor dem Schlafen mit EmserNasendusche plus Emsersalz ( oder ein anderes Produkt ) aus der Apo die Nase spülen. Das kann schon helfen.

Ich nehm allerdings auch öfter dann Nasenspray für Säuglinge.

LG Maike

Beitrag von girly99 15.03.10 - 10:18 Uhr

Ich nehme auch Nasenspray in der Nacht. Mein FA hat gesgat das das kein Problem ist. Es ist nur schädlich wenn man zuviel nimmt. Es gibt halt Frauen die das bald trinken :-p. Wenn man nur ein sprühstoß macht gibt es keine Probleme. Meerwassernasenspray hilft bei mir nicht so gut wenn sie richtig zu ist dann bekomme ich sie damit nicht auf

Beitrag von julie8r 15.03.10 - 10:18 Uhr

Hallo,

Baby Nasenspray ist für ein Weilchen okay, glaube ich. Klär das doch mal beim Arzt oder in der Apotheke.

Ansonsten gibt es Nasenduschen. Schon mal probiert?

Alles Gute,
#blume Julie

Beitrag von haninani75 15.03.10 - 12:02 Uhr

Hallo,

ich hatte das Problem auch. Bei mir ist es dann in der 9. SSW weg gegangen. Jetzt bin ich schon seit 3 Wochen beschwerdefrei.
Ich habe kein Spray genommen. Meine Angst war zu groß.
Bei mir hat aber eine Nasenspülung super geholfen. Am besten mehrmals täglich. Heiß duschen hilft auch.

Beitrag von muehlenkatja 15.03.10 - 18:36 Uhr

Hi Gabi,

ich wünsche Dir eine gute Besserung. Ich fühle mit Dir - ich habe Wasser hinterm Trommelfell und eine gleichzeitig eine Entzündung im rechten Ohr. Eine Zeit lang (2 Wochen) habe ich das mit Emser Nasensalz über die Nase behandelt - leider ohne Erfolg. Jetzt sind meine Schleimhäute so sehr gereizt, dass ich Nasensalbe und Ohrentropfen (ein Antibiotikum) seit zwei Tagen 3xtäglich nehme. Wenn alles gut läuft, habe ich es in einer Woche überstanden und kann wieder hören...

Mal abwarten, ab was muss das muss.

Liebe Grüße Katja