HB zu niedrig - Eisentabletten werden nicht vertragen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gabi73 15.03.10 - 10:34 Uhr

Hallo, mein HB ist zu niedrig, deshalb nehme ich seit ca. einer Woche Ferro Sanol, hab ich von meinem Arzt verschrieben bekommen.

Jetzt ist mir ständig übel und ich hab Sodbrennen.
Denke mal das es von den Tabletten kommt.

Was kann ich statt dessen tun.

In der letzten Schwangerschaft hab ich es mit Kräuterblut versucht, was aber nicht wirklich was gebracht hat.

Hab hier im Forum mal was von nem Eisensaft gelesen.
Kennt den jemand?

Bin auch dankbar für jeden weiteren Tip.

Liebe Grüße

Gabi

Beitrag von berry26 15.03.10 - 10:44 Uhr

Frag doch einfach mal deinen FA!

Beitrag von gabi73 15.03.10 - 10:45 Uhr

Hab ich schon, warte auf seinen Rückruf :-)

Beitrag von berry26 15.03.10 - 10:49 Uhr

Gut weil ausser Kräuterblut, würde mir nichts einfallen. Kräuterblut ist ja nichts anderes als ein Eisensaft...

Beitrag von vitruvia 15.03.10 - 11:06 Uhr

Übelkeit und Sodbrennen sind klassische Nebenwirkungen von Eisen.

Ich nehme mein Eisen deshalb immer abends vor dem Schlafen gehen, dann bin ich eingeschlafen, bevor mir davon schlecht werden kann ;-)

Bei Eisen in anderen Formen wie zB Saft würde ich ähnliche Nebenwirkungen erwarten, allerdings hab ich da keine Erfahrungswerte. Was aber häufig über Säfte gesagt wird, ist, dass sie einen eisenhaften Nachgeschmack haben...das wäre für mich ein noch viel größerer Horror als Übelkeit...

Vit

Beitrag von lunasxx 15.03.10 - 11:08 Uhr

Hallo Gabi,

hatte in der ersten SS das gleiche Problem. Eisentabletten vertrage ich leider nicht :-(

Was bei mir geholfen hat war eine Kombination aus Kräuterblut-Kapseln + Ferrum Phosphoricum (Schüssler Salz). Kannst ja mal Deinen Arzt fragen, ob das was wäre.

Viele Grüsse

Kerstin

Beitrag von lilbella 15.03.10 - 11:21 Uhr

meine hebi ist auch heilpraktikerin und die hat zu mir gesagt: garnichts nehmen! eisen und magnesium sind wehenhemmer, und die wehen wollen wir doch irgendwann haben...

je höher dein eisenwert ist umso anfälliger bist du für infekte und wenn dein körper den grad runtergeschraubt hat wird das schon seinen grund haben!

meiner hat sich bis jetzt auch immer wieder von allein normalisiert ohne das ich was gemacht hab...
da hat sich meine fä dann immer toll gefreut wenn der wieder hochging...jaajaa ich hab kräuterblut genommen#schein ...glaubt sie...