Leinsamen geschrotet gegen Verstopfung- wie einnehmen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tinna81 15.03.10 - 10:50 Uhr

Hi zusammen,

war vorher einkaufen, ua Leinsamen geschrotet,
hat mir meine FÄ gegen Verstopfung empfohlen.
So jetzt hab ich das gekauft und hab kein Plan wie ich das einnehmen soll.
Nimmt das jemand von Euch?
Wie nimmt man das ein?
Danke schonmal falls jemand ein Tipp hat.

lg Tina

Beitrag von cathrin1979 15.03.10 - 10:51 Uhr

Huhu !

Also ich hab die Dinger immer im Ganzen unter meinen Jogurth gemischt :-)

Oder auf ein Butterbrot ... gut half hier auch, dass ich gleich Leinsamenbrot gekauft hab !



LG
Cathrin + Lukas *26.09.2006 + #babyboy 21+4

Beitrag von maikiki31 15.03.10 - 10:52 Uhr

hey,

in müsli oder über nacht in milch...das die schön schleimig werden...:-p#mampf

LG Maike;-)

Beitrag von kc2009 15.03.10 - 10:52 Uhr

Einen Teelöffel in den Mund, einen Schluck Pfefferminztee etc. hinterher und schön kauen :-)

Schmeckt gar nicht so schlecht!

Und hol Dir noch ein paar Trockplaumen, sind lecker und helfen auch wunderbar.

LG

Beitrag von huhu79 15.03.10 - 10:52 Uhr

hi tina,

ich hab mir die leinsamen immer in meinen naturjoghurt gerührt und mit honig gesüsst.
lg

Beitrag von jekyll 15.03.10 - 10:52 Uhr

ich hab das immer löffelweise lange gekaut und dann geschluckt...wichtig ist dabei viel trinken.

kleiner tipp, mucofalk hilft noch besser. gibts in der apotheke ist auch rein pflanzlich...

Beitrag von firestone1980 15.03.10 - 10:53 Uhr

Einfach in den Joghurt mit rein oder zum Obstquark, etc... Lass es dir schmecken (ich finde es gibt besseres, aber man kanns essen). :-)

Beitrag von eifelkind 15.03.10 - 10:54 Uhr

Hallo Tina!

Du kannst es in Joghurt, Buttermilch oder Dickmilch rühren. Pflaumensaft oder Trockenpflaumen helfen übrigens auch recht gut.

Liebe Grüsse
AStrid

Beitrag von canadia.und.baby. 15.03.10 - 10:56 Uhr

In einen Joghurt mischen! Sehr wichtig ist nur das du dabei mind. ein Glas Wasser trinkst sonst hat es einen gegeneffekt!

Beitrag von mimi-windi 15.03.10 - 11:05 Uhr

Hallo Tina,
meine Hebi hat mir empfohlen die Leinsamen über Nacht in Wasser aufzuweichen, dann erst in den Joghurt!
Sonst saugen sie sich erst im Darm voll, dann wird es schnell schlimmer!
und trinken,trinken,trinken!
lg Myriam