Wer kennt sich mit Gartenbepflanzungen aus?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von birkae 15.03.10 - 10:56 Uhr

Hallo,

wir suchen neue Planzen für unseren Hof. Leider ist der zukünftige Standort ausschließlich schattig. (Die Morgensonne kommt da zwar hin, ist aber ganz schnell durch die umstehenden Häuser verdeckt).

Bisher stehen dort Blühholz (der bisher kein einziges Mal geblüht hat - wegen Sonnenmangel?) und andere hochstammige Pflanzen, die aber jedes Jahr voller Läuse (und dementsprechend Ameisen) sind und einen grauen "Schimmelbefall" haben. Nun wollte ich alles rausreißen, und neu bepflanzen.

Nur woher bekomme ich Infos, welche größeren Pflanzen, die optisch etwas hermachen und auch etwas größer werden (sollen gleichzeitig den Blick auf die Hässliche Hauswand verdecken) in Frage kommen?

Könnt ihr mir helfen?

LG
Birgit

Beitrag von sonnenstern75 15.03.10 - 11:05 Uhr

Hallo,
da kann ich Dir den Bambus Jumbo murriale(?) empfehlen.
Sieht schön aus , ist sehr winterhart, mag Schatten.

Wird bis zu 3 Meter hoch.

Und das ist eine Bambussorte , deren Wurzeln sich nicht wild ausbreiten. Man braucht bei dieser Sorte keine Sperre in die Erde einbauen.

LG Sonnenstern#stern

Beitrag von birkae 15.03.10 - 11:09 Uhr

Bambus finde ich an sich sehr toll, aber ist doch etwas zu groß . Die Fenster sollen ja frei bleiben, grins.

Und Pflegeleicht sollten die Pflanzen auch sein ;-)

LG
Birgit

Beitrag von netthex 15.03.10 - 11:25 Uhr

Kletterhortensie macht sich sehr hübsch an einer schattigen Wand
davor würde ich noch der Bauern-Hortensie pflanzen oder dicke Buchskugeln oder in Zylinderform !!!
das lockert die Sicht auf diese Wand auf und dazwischen hübsche Betonkugel oder Elemente oder so rostige alte Gitter dazwischen stecken und die Beleuchtung nicht vergessen evtl Wand anstrahlen oder die einzeln Elemente
dann würde ich diesen Streifen noch mit Mulch dick belegen !
WoW ! sieht sicherlich klasse !!!!

bei Bambus ist zubeachten , dass du eine Rhizomensperre im Boden setzt , weil Bambus vermehrt sehr schnell und viel !!!

Beitrag von sonnenstern75 15.03.10 - 21:00 Uhr


Huhu, aber bei der jumbo murriale Sorte braucht man keine Rhizomsperre#huepf

Eine der wenigen,..

Grüssle#stern

Beitrag von netthex 15.03.10 - 22:12 Uhr

Stimmt !
hatte aber nur was von " BAMBUS " gelesen !!!

Beitrag von birkae 17.03.10 - 19:04 Uhr

Danke für deine Antwort.

Ich wußte gar nicht, dass es so viele Hortensien-sorten gibt #hicks

Da werde ich mich mal schlau machen.

LG
Birgit