Magnesium: wieviel und welches Präparat??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schmerle123 15.03.10 - 11:00 Uhr

Hallo,
Frage steht ja schon oben. Wollt mal hören, wie das bei euch so ist. Krampfe so`n bischen vor mich hin, und wollte meiner Gebärmutter mal etwas zur Entspannung geben. Habe Magnesiocard 2,5 mmol im Haus, das kann man wohl auch Schwangeren geben, aber wieviel maximum steht nicht drin. FA-Praxis erreiche ich schon den ganzen Vormittag nicht, ständig besetzt. #aerger
Danke für Infos....

Beitrag von eifelkind 15.03.10 - 11:07 Uhr

Hallo!

Steht auf Deiner Packung, wieviel mg das sind?

Ich nehme das Magnesium von Lidl. Das sind pro Tablette 300 mg. Ich nehme morgens und abends eine Tablette. Damit komme ich ganz gut klar.

Wenn Deine Nieren in Ordnung sind, kannst Du Magnesium eigentlich nicht überdosieren, da es über die Nieren ausgeschieden wird.

Liebe Grüsse
Astrid

Beitrag von schmerle123 15.03.10 - 11:16 Uhr

ne steht nicht drauf, ist aber weing mg. mmol mal 18 ergibt den mg-wert, das sind mal grad 45 mg pro Tablette.

Beitrag von eifelkind 15.03.10 - 11:27 Uhr

Oh stimmt... so einfach war das #hicks .

Wenn das zu wenig ist, dann kannst Du die Dosis ruhig erhöhen. Wie gesagt - ich nehme die von Lidl. Sind viel günstiger als die, aus der Apotheke :-).

Beitrag von cathrin1979 15.03.10 - 11:08 Uhr

Huhu !

Ich hatte bei Lukas immer MagneTransForte 150mg pro Kapsel.

In der Regel sagt man, dass 1 Gramm pro Tag die HÖchstdosis ist.
Wenn Du aber überdosierst, dann merkst Du das gleich, denn kriegt Du nämlich Durchfall *GRINS*



LG
Cathrin + Lukas *26.09.2006 + #babyboy 21+4

Beitrag von jule3 15.03.10 - 11:09 Uhr

hi, geht mir genauso ;-)
meine hebi hab ich bis jetzt auch noch nicht erreicht.

werd mir nachher in der apotheke mal was holen.

schöne grüße
jule

Beitrag von babe2006 15.03.10 - 11:10 Uhr

Hallo,

kann auch Magnetrans Forte empfehlen 150 mg...

zuviel nehmen is nich schlimm, bekoimmst nur Durchfall von ;)

bei meiner tochter musste ich 3x 1 täglich nehmen...

jetzt nehm ich ab und an 1-2 stück...

lg

Beitrag von conni_25 15.03.10 - 11:28 Uhr

Hallo,
also ich nehme jeden Tag 1000mg Magnesium, auf Grund von Migräne. Das hat mir mein Arzt so verschrieben.
In meiner ersten Schwangerschaft war ich zum Schluß bei 2000 - 2500 mg am Tag, da ich merkt, das ich Krämpfe bekam und auch Kopfschmerzen, also hab ich es erhöht.
Meine FA meinte, das man nicht zu viel nehmen kann. Magnesium hält die Gebärmutter schön geschmeidig:-)

Kannst ja erst mal niedrig anfangen und wenn es nicht hilft, etwas erhöhen.

LG
Conni

Beitrag von leoniem 15.03.10 - 12:01 Uhr

Hallo!

Also ich habe ein Präparat von Rossmann...300 Tabletten kosten ca. 5 euro.
150 mg Magnesium pro Tablette. Da nehme ich nun 5 Stück am Tag. Da ich auch ziemlich dolles Ziehen hatte. Nehme das jetzt so seit ca. 4 Tagen und muss sagen dass das Ziehen gut nachgelassen hat.
Magnesium ist völlig unschädlich und kann nicht überdosiert werden, wenn du zu viel hast bekommst du nur Durchfall.

Ich meine dass 1000 mg in der SS ok sind.

LG Doro 6.SSW