Was soll man dazu sagen...

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von verunsichert 15.03.10 - 11:00 Uhr

Hallöchen in die Runde,

Samstag Nacht hatte ich Sex mit einem Mann, mit dem ich schon seit Wochen flirte.
Wir hatten beide getrunken, waren jobbedingt in einem Hotelzimmer und lagen nebeneinander im Bett.
Irgendwann bin ich dann einfach zu ihm rübergerutscht und habe angefangen ganz sanft mit meinen seine Lippen zu berühren. Ich musste ihn anfangs quasi zwingen, denn er hat mich nicht wirklich widergeküsst.
Ich habe dann immer weiter gemacht. Er hat mich dann auch berührt und gestreichelt. Dann habe ich angefangen ihn am Hals zu küssen und er ist dann wie weggezuckt und meinte "Oh Gott du bist verrückt"... Dann ging es aber weiter und irgendwann meinte er "wenn du so weitermachst kann ich für nichts garantieren". Nachdem er das gesagt hatte ging es dann los und er wurde ganz wild. Hat mich ausgezogen und geküsst usw. Irgendwann haben wir dann miteinander geschlafen. Allerdings kam er nicht zum Orgasmus... Danach haben wir dann noch geschmust und er meinte immer wieder nur "verrückt"...
Am nächsten Morgen sind wir aufgewacht und er hat meinen Bauch und meine Brust gestreichelt und sehr nachdenklich gewirkt. Dann sind wir nacheinander duschen und dann zum Frühstück.
Ich weiss jetzt einfach nicht, was ich davon halten soll.
Sowas habe ich noch nicht erlebt.
Wir haben auch bislang nicht darüber gesprochen, weiss auch nicht ob es noch dazu kommt.
Erst muss ich ihn zwingen, dann kommt er richtig in Fahrt, kommt aber nicht, und danach diese Nachdenklichkeit... und außerdem immer wieder dieses "du bist verrückt"...
Was meint ihr? Was ist los mit ihm? Turne ich ihn nicht an und er wollte das eigentlich gar nicht?

#schmoll liebe Grüße

Beitrag von sonne.hannover 15.03.10 - 11:09 Uhr

also ich verstehe eigentlich so gar nicht, worauf Du nun hinaus willst....?

Beitrag von verunsichert 15.03.10 - 11:17 Uhr

Na, was mit ihm los ist. Hab doch meine Frage formuliert. Steht er gar nicht auf mich oder warum hat er sich so komisch verhalten?
Das ist doch nicht normal. Erst flirtet er wochenlang mit mir, dann muss ich ihn aber fast zwingen mich zu küssen bzw. noch mehr. Meint aber ständig ich sei verrückt. Dann wird er ganz wild, kommt aber nicht zum Orgasmus. Das passt doch alles nicht zusammen...

Beitrag von sonne.hannover 15.03.10 - 11:27 Uhr

tja, ob das normal ist oder nicht, kann man hier wohl schlecht sagen. Jeder verhält sich anders, auch beim Sex. Wenn Du es komisch findest, musst Du ihn darauf ansprechen....

Beitrag von sharizah 15.03.10 - 11:33 Uhr

Ist er vllt vergeben?

Beitrag von tipp 15.03.10 - 11:57 Uhr

hast du vielleicht mal drüber nachgedacht, dass er hals über kopf in dich verliebt sein könnte? ;-)

Erst will er nicht, weil er nicht nur einen ONS mit dir haben will, dann hat ihn die Lust gepackt und morgens denkt er einfach darüber nach, wie es vielleicht ist, mit dir eine Beziehung zu haben :-)

Beitrag von verunsichert 15.03.10 - 12:10 Uhr

Darüber habe ich auch schon nachgedacht.
Allerdings passt dann die Art und Weise des Sex`nicht dazu. Männer, die in mich verliebt waren, waren anders dabei... schwer zu beschreiben.
Ich bin total verwirrt. Man merkt das ja, wenn zwischen zwei Menschen was passiert. Wenn man sich ansieht und gar nicht normal miteinander reden kann, weil man immer grinsen muss... Das war schon so. Aber die Nacht hat mich dann wieder verunsichert.

Beitrag von verunsichert 15.03.10 - 12:07 Uhr

Ne, so gut kenne ich ihn dann doch. Er ist seit etwa zwei Jahren Single.

Beitrag von agostea 15.03.10 - 12:17 Uhr

Klingt für mich, als habe er wenig Erfahrung mit Frauen. Würde auch erklären, warum er nicht zum Höhepunkt kam. Er war zu aufgeregt.

Gruss
agostea

Beitrag von unilein 15.03.10 - 12:32 Uhr

naja für mich klingt das so:

Er hat das zwischen euch bisher für ne harmlose Flirterei gehalten aus der aber nie mehr werden würde. Entweder weil er glaubt, du willst nichts von ihm oder weil er denkt, dass ist normal, dass man nichts anfängt, wenn man beruflich (?) miteinander zu tun hat. Rein von der Beschreibung hätte ich ja angenommen, ihr wärt beide vergeben oder zumindest du, aber das ist es ja wohl nicht?

Jedenfalls hast du ihn damit total überrascht, dass du jetzt doch was wolltest. Nun hat er Angst, Gefühle zu investieren. Kann aber natürlich auch sein, dass er befürchtet, du würdest Gefühle investieren. Schwer zu sagen, wenn man nicht dabei war ;-)

Beitrag von marie.chen 15.03.10 - 13:33 Uhr

vielleicht ist er vergeben???...kenn son verhalten nur von kerlen, die eigentlich ne freundin haben unds grad kriselt und nunja...deswegen dieses "zieren" zu beginn und diese hin und hergerissenheit...aber spekulationen sind wohl sinnlos...wenns dich arg interessiert, dann sollteste dir ein herz fassen und ihn einfach fragen...liebe grüße.;-)

Beitrag von verunsichert 15.03.10 - 14:25 Uhr

Nein, er ist seit zwei Jahren solo.

Beitrag von binnurich 15.03.10 - 14:07 Uhr

"waren jobbedingt in einem Hotelzimmer und lagen nebeneinander im Bett"

das finde ich jetzt seltsam. Wenn man jobbedingt unterwegs ist, teilt man sich doch i. d. R. maximal mit einem Kollegen gleichen Geschlechts das Zimmer, und das auch nur im Notfall#gruebel

Beitrag von verunsichert 15.03.10 - 14:24 Uhr

Ja, eigentlich... Aber wir wollten uns gern ein Zimmer teilen... Hatten das im Rahmen unser zuvorgegangenen Flirterei vereinbart...

Beitrag von binnurich 15.03.10 - 15:05 Uhr

... so eine Vereinbarung mutet trotzdem zweifelhaft an.... d. h. ihr habt das eh schon biolligend in Kauf genommen...


würde ich nie tun

Beitrag von verunsichert 15.03.10 - 15:32 Uhr

Daher ist ja sein Verhalten so komisch...
Ob du das tun würdest tut hier gar nichts zur Sache, aber danke für die Information...
Jeder nach seiner Fasson, oder?!

Beitrag von ug2712 15.03.10 - 15:57 Uhr

Das ist in der Tat echt seltsam.

Ihr habt geflirtet und daberi sogar schon das gemeinsame Zimmer klar gemacht? Dann war doch eigentlich klar, was kommt?
Wie alt ist denn der Typ?

ICh könnte es mir nur so vorstellen, dass er eigentlich nicht gedacht hat, dass DAS passiert und dann überfordert war?
Hat er evtl. mit seinen Kollegen gewettet?

Beitrag von verunsichert 15.03.10 - 16:06 Uhr

Er ist 31 Jahre alt.
Ne Wette wäre zwar eine mögliche Erklärung, aber schließe ich irgendwie aus. Er ist ein intelligenter, netter Mann und das wäre unter seinem Niveau. Zudem kenne ich die Kollegen ja auch gut, verstehen uns prima, und würde da gar keinen Hehl draus machen, dass ich mit ihm geschlafen habe.
Dass er sich eigentlich nicht gedacht hat, dass DAS passiert denke ich mittlerweile auch, denn das würde dieses "verrückt" erklären.
Aber was hat er sich dann bitte gedacht?
Was hat er sich gedacht, was passiert?
Flirtet mich wochenlang an, landet mit mir im Zimmer und dann läuft da nichts weiter?! Ist auch nicht wirklich logisch.
Hmm...merkwürdige Angelegenheit...

Beitrag von ug2712 15.03.10 - 16:33 Uhr

Hm, ich würde ihn fragen.

Lass uns mal wissen, was er gesagt hat.
Man lernt nie aus.

Vielleicht war er ja nach den 2 Jahren Single nicht mehr so ganz auf der Spur? Hat er in den 2 Jahren mal eine kleine Affäre gehabt?
Obwohl, so etwas verlernt man doch eigentlich nicht? Oder doch?

Beitrag von verunsichert 15.03.10 - 17:01 Uhr

Das ist ja auch so merkwürdig...
Von seiner Praktik während des Aktes her würde ich sagen, dass der Herr recht geübt ist... Hat nicht gewirkt als hätte er lange keinen Sex gehabt. Von daher gehe ich schon davon aus, dass er die eine oder andere Affäre hat...
Wenn ich daraus schlau geworden bin, so gebe ich Bescheid...

Beitrag von ug2712 17.03.10 - 11:14 Uhr

Hallo,

keine Ahnung, ob du das hier noch liest.
Ich habe deinen Fall mal meinem Partner geschildert.
Er hatte dafür nur eine einfache knappe Erklärung: "Der Typ ist verknallt!"
Wäre ja durchaus denkbar. Vielleicht will er etwas "festes" und hatte Angst es zu vergeigen?

Hast du schon gefragt?

Beitrag von verunsichert 18.03.10 - 17:24 Uhr

Ich habe nicht direkt gefragt.
Aber ich habe ihm mehr oder weniger gesagt, dass ich mehr für ihn empfinde und er ist nicht darauf eingegangen. Ich war mir eigentlich, nachdem ich mir die letzten Wochen nochmal durch den Kopf gehen lassen habe recht sicher, dass dem so ist und er tatsächlich verknallt ist.
Allerdings hätte er dann anders auf meine Offenbarung meiner Gefühle reagiert.
Hat mich etwas niedergeschmettert.
Er ist aber trotzdem sehr besorgt. Meldet sich oft und fragt beim kleinsten trüben Blick nach, ob alles okay mit mir ist. Ich frag mich was mit dem los ist... Wirklich.
Ich gerate irgendwie immer an komische Typen...

Beitrag von ug2712 19.03.10 - 10:29 Uhr

Er ist nicht darauf eingegangen?
Puh. Also entweder er hat dein Geständnis nicht verstanden oder du hast die Flirterei falsch verstanden.

Was machst du jetzt?

Beitrag von verunsichert 19.03.10 - 13:31 Uhr

Keine Ahnung...
Ich hätte einfach nicht gedacht, dass man über Wochen hinweg so intensiv flirtet und täglich Kontakt hat, wenn es nur um Sex geht...
Mein "Geständnis" war eigentlich auch recht eindeutig. Von ihm kam als Antwort "Wow, damit habe ich ja gar nicht gerechnet. Das ist echt lieb von dir :-)" und dann habe ich ihn gefragt "Was ist lieb von mir???" und er darauf: "Na, dass du etwas Unerwartetes gemacht hast und weil es eine schöne Sms war."
Aber ob er in irgendeiner Weis eirgendetwas für mich empfindet hat er auch die Tage darauf nicht raushängen lassen.
Sollte er doch etwas für mich übrig haben, dann finde ich so ein Spielchen von ihm echt doof.
Daher heißt es für mich eigentlich in jedem Fall: Abschreiben...
Leider.

Beitrag von ug2712 19.03.10 - 17:07 Uhr

Ok, die Aussage ist leider nicht falsch zu verstehen.
Er ist tatsächlich nicht verliebt.

Tut mir leid für dich.
Das war dann wohl der Falsche.

  • 1
  • 2