Mein Sohn hat eine total feuchte Aussprache. kennt ihr das?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von svea10 15.03.10 - 11:17 Uhr

Mein Sohn 3,5 J. alt hat eine ganz schön Feuchte Aussprache. Er spuckt ganz oft beim reden. Net so schön ...

Kennt ihr das? Wo muss ich denn da hin um das mal abklären zulassen wieso weshalb warum!?
Zahnarzt !? #kratz

Danke

Beitrag von leahmaus 15.03.10 - 11:24 Uhr

Hallo Du,

Ja das kenne ich zu gut!

Unsere Tochter auch 3,5 j hat auch eine sehr feuchte Aussprache!!!

Die Erzieherin im Kiga wollte uns schon zum Logopäden schicken!!!
Bin aber bis jetzt noch nicht da gewesen.

Wie ist es denn sonst???Spricht dein Sohn denn sonst gut oder versteht man ihn kaum???
Lea spricht schon gut,aber wenn da doch nicht diese feuchte Aussprache wäre.

LG Stephie mit Lea 3,5 u Hanna 10Wochen

Beitrag von nina_1981 15.03.10 - 12:49 Uhr

Hallo,
mein Sohn hatte das letztes Jahr auch. Wir mussten ihn immer erinnern, dass er ab und zu mal die "Spucke" runterschlucken soll, dann ging es besser. Allerdings hat sich nach einem Besuch beim Ohrenarzt herausgestellt, dass er Probleme mit den Polypen hat und seitdem die raus sind, hat er auch nicht mehr das Problem der feuchten Aussprache, da scheint es irgendwie einen Zusammenhang zu geben ;-)

Viele Grüße
Nina mit Leonie (*03.10.2003) und Ben (*29.06.2006)