Sturz auf den Bauch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kudeta 15.03.10 - 12:06 Uhr

Ich (28. SSW) bin gestern im Schneee längs auf den Bauch geknallt, aber schon richtig! Ich Idiot hab irgendwie vergessen, dass mein Schwerpunkt jetzt etwas anders liegt :-(

Bin natürlich tierisch erschrocken, hab keine Luft mehr gekriegt und dachte nur an mein Baby! Habs seit dem Sturz auch schon wieder gespürt, aber ich mach mir trotzdem Sorgen.

Was meint ihr? Kann dem Knirps was passiert sein oder ist er gut gepolstert da drin?

Morgen abend bin ich eh beim FA wegen der Antikörper-Spritze. Vielleicht frag ich, ob er kurz mal US machen kann oder so.

Liebe Grüße!

Beitrag von sweety1720 15.03.10 - 12:09 Uhr

also ganz ehrlich, ich würde nicht bis morgen warten sondern gleich zum FA oder in die klinik fahren und es jetzt abchecken lassen....weil ein sturz auf dem Bauch ist nicht gut ist mein meinung... weil so dick ist die wand nun auch nicht.... lass es lieber gleich abchecken.... damit gehst du schon auch nummer sicher........


lg sweety 24ssw

Beitrag von jenjo 15.03.10 - 12:13 Uhr

Ich würd auch lieber einmal zur kontrolle fahren, man kann nie wissen... vielleicht können die dich heute beim FA dazwsichen nehmen und die Spritze heut direkt mitgeben, dann musste morgen nicht nochmal.

Alles gute

Beitrag von canadia.und.baby. 15.03.10 - 12:15 Uhr

KH oder FA Und zwar sofort!!!!!!!!!!

Beitrag von 19jasmin80 15.03.10 - 12:16 Uhr

Ich würde den FA aufsuchen und nachschauen lassen.

Beitrag von yamboolady 15.03.10 - 12:26 Uhr

Fahr bitte zum Fa und lass es anchecken. Es können sich ja auch zb Hämatome an der Plazenta bilden, lass lieber mal ein US machen

Alles gute

Beitrag von dasminchen 15.03.10 - 13:41 Uhr

Damit ist nicht zu spaßen!
Ich bin in der 35 SSW gestürzt und musste 24 std zur überwachung im KKH bleiben - obwohl ich nicht voll auf den Bauch gefallen bin, aber vornüber.

Beitrag von kudeta 15.03.10 - 21:13 Uhr

Danke für eure Antworten!

Bin tatsächlich heut mittag gleich zum FA. Hat US gemacht und auch ein CTG - alles in Ordnung! #ole Die Kleine hat die ganze Zeit die Hände vors Gesicht gehalten, wahrscheinlich um sich vor der Dummheit ihrer Mutter in Zukunft zu schützen ;-)

Jetzt bin ich wirklich beruhigter! Die Antikörper-Spritze haben sie mir auch gleich gegeben, jetzt muss ich morgen nicht mehr hin.

Danke nochmal an alle!

Gute Nacht!