Mittelohrentzündung

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sanne24081 15.03.10 - 12:15 Uhr

Meine kleine hat seid heute früh ne olle Mittelohrentzündung. Das komische dabei ist das sie bis jetzt schon 2 mal erbrochen hat. Unser Kia meinte das sei normal aber mir kommt das schon komisch vor. Durchfall hat sie keinen. Trinken bleibt auch drin.

Kennt das jemand?

Einen schönen Tag noch.

Lg Sanne

Beitrag von pfg 15.03.10 - 12:44 Uhr

Hi
Mein Sohn hat auch leider öfters eine Ohrenentzündung.
Die letzte vor paar Tagen:-(
Da hat er aber kein Fieber und nichts gehabt, hat Ohrentropfen bekommen. Und am 2 Tag war im morgens schlecht, er hat auch nicht so richtig gesgessen und nach 2 Std hat er erbrochen, aber nur 1x und das wars dann auch.

Öfter würd ich auch komisch empfinden

Viel Glück
Gute Besserung;-)

Beitrag von wort75 15.03.10 - 12:53 Uhr

mein sohnt hat alle 5-8 wochen moe. und noch nie musste er brechen desswegen. okay, einmal hat er das antibiotika nicht gut vertragen - aber erbrechen gehört meiner meinung nach nie zu einer moe...