Umfrage: Wer will "Nicht" wissen was der Bauchzwerg wird??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von northfly22 15.03.10 - 12:20 Uhr

Hallo,

bin ja erst 17 SSW, nachdem ich ja letzte Woche so einen blöden FA Termin hatte ( habe mir übrigens einen neuen gesucht jetzt und hoffe der ist besser/netter und einfühlsamer) und hier immer mehr Leute berichten was für ein Nachwuchs es wird habe ich mir ja auch mehr Gedanken dazu gemacht.

Von Anfang an war ich schon sehr neugierig was "es" wird, einen Sohnemann haben wir schon und ich hätte gerne dann dass dazu "Passende" Mädel *gg* aber egal was es wird, es ist mehr als willkommen, n paar Jungssachen haben wir ja noch :-P

In letzter Zeit rufen Freunde und Bekannte an und fragen wirklich jedes Mal was es denn wird, wenn ich dann sage dass ich es noch nicht weiß und ja auch noch nicht so weit bin dann kommt nur "waaas, wird ja langsam mal zeit".. gestern hats mich irgendwie total genervt dass die leute dann nicht meine antwort sich richtig anhören und statt dessen immer wieder ne sms schreiben und nachfragen was es wird, nicht wie es mir und familie u dem bauchzwerg geht, nin, dass ist irgendwie uninteressant.

bin ja total froh wenn sich überhaupt mal wer meldet seid ich vor 2 monaten 650 km weit weg gezogen b in u hier noch ohne anschluss bin..

nun bin ich gerade echt am überlegen ob ich mir vielleicht auch gar nicht sagen lasse was der bauchzwerg ist, ob junge oder mädel *gg* bin irgendwie immer mehr überzeugt davon.

wie ist das bei euch??

bin neugierig.. wird ums geschlecht ja immer so n riesen trara gemacht :-P

LG

northfly + Jonas 22.10.06 + Bauchzwerg 16 + 3 SSW

Beitrag von maikiki31 15.03.10 - 12:24 Uhr

ICH will es NICHT wissen. wie bei meinem ersten....

ich will wieder nach der anstrengung im Kreissaal diejenige sein die dann SCHREIT es ist ein JUNGE o. MÄDCHEN:-p

#rofl

Beitrag von puenkchen 15.03.10 - 13:17 Uhr

huhu

ich lasse es mir nicht sagen. beim ersten habe ich mich von meinem mann überreden lassen und es voher gewußt. fand ich irgenwie doof. der zweite hat sich nie zeigen lassen und somit wurden wir nach der geb. überrascht udn ich fand es toll. und das möchte ich dieses mal auch so haben. ich will es nicht wissen. und sage es auch allen. somit fragt mich auch keiner ob ich weiß was es wird.

puenkchen

Beitrag von nutellahuefte 15.03.10 - 12:25 Uhr

Ich wollte es nicht wissen. Finde es spannender wenns kommt und wir sind einfach nur gespannt was rauskommt.

Mein Mann wollte es aber wissen, somit hat es sich erledigt.

Es wird wieder ein Junge#huepf

Beitrag von tolja21 15.03.10 - 12:37 Uhr

Oh ich beneide euch alle das Ihr das aushalten könnt.
Ich willst unbedingt wissen.

Beitrag von 2010.2009 15.03.10 - 12:40 Uhr

huhu

beim ersten wussten wirs.

hatte nach der geburt dann gesagt beim 2. lassen wir uns überraschen.aber jetzt wo ich schwanger bin. wollen wir es doch unbedingt wissen....

aber wir wreden es niemanden sagen.

da ich mir die kommentare wenns wieder ein junge wird sparen möchte.

es wird einfach vergessen was für ein geschenk es ist schwanger zu werden und vorallem dass es gesund ist.

da ist es doch sowas von egal ob man ein päarchen hat...


lg

Beitrag von tine_frank 15.03.10 - 12:44 Uhr

Hallo,

ich möchte es auch nicht wissen, aber mein Mann. Ich habe große Hoffnung, das der Buachzwerg sich bei der FD ziert.

Früher haben es die Frauen auch erst mit der Entbindung erfahren. Sobald man heute mit einer #schwanger-Nachricht um die Ecke kommt, schreien alle nach dem Geschlecht. Furchtbar:-[.

Tine mit Mädchen und Junge an der Hand + Bauchzwerg

Beitrag von conni_25 15.03.10 - 12:45 Uhr

Also bei meinem ersten wollte ich es eigentlich unbedingt vorher wissen, aber es wollte es nicht verraten. Als man hätte was sehen können, sah man nur einen kleinen Po!
So wurde es also eine Überraschung und ich fands toll #huepf. Vor allem war mein Bauchgefühl richtig, es wurde ein Junge.

Nun bin ich wieder ss und ich glaub ich will mich wieder überraschen lassen.

LG
Conni + Tyl 3 Jahre + 6ssw

Beitrag von s.klampfer 15.03.10 - 12:46 Uhr

Huhu
Ich hab es mir in der ersten SS nicht sagen lassem (junge) und werde es auch in dieser nicht tun. ;-)

Beitrag von girly99 15.03.10 - 12:51 Uhr

Also wir wollten es unbedingt wissen. Nun bin ich 20+5 und wir wissen es noch nicht. Wir werden auch dauernt gefragt was es wird. Uns ist echt egal man kann es eh nicht mehr ändern. So jetzt hat heute meine Schwester gesagt ich hätte einen schlechten Arzt weil er es in der 19 ssw noch nicht gesehen hat. Das Baby war den Tag so aktiv man konnte es kaum auf dem US behalten so hat es geturnt. Ich finde es gut das mein Arzt erst was sagt wenn er 100% sicher ist. Meine Tochter hat immer die Beine zusammen gemacht das man bis zur 32 ssw nichts sehen konnte. Da wurde das auch schon gesagt schlechter Arzt usw. Da bin ich jetzt so sauer drüber das ich es ab heute nicht mehr wissen will dann hört bestimmt das generve auf.

Das ist doch auch nichts ungewöhnliches wenn man in der 19 ssw noch nicht weiß was es wird oder?

Beitrag von olchen81 15.03.10 - 13:01 Uhr

Hallo,

wir wollen es auchnicht wissen.

Bei der ersten Schwangerschaft haben wir es auch nicht wissen wollen.
Allerdings hat unser Umfeld mit Unverständnis reagiert.
Meine Eltern waren richtig beleidigt.
Sie wollten rosa/ blau shoppen und sich an der Namensfindung beteiligen.

nix da :-)

Ganz einfach ist es nicht alles neutral einzurichten, sich zwei Namen zu überlegen .
Es muß einem wirklich wurscht sein ob Junge oder Mädel.
Außerdem haben wir immer "es" gesagt ( liebevoll gemeint ).
Heute noch sagt mein Mann : " Na was macht es ? " :-) anstatt "sie " .

Lustig ist es, dass man wirklich mit woller Wucht ALLE AmmenMärchen zu hören bekommt : "dein Bauch sieht nach Junge aus, du hast schöne Haare also dies und das...."

Es war aber so wunderschön, als nach der wirklich schweren Geburt ich selbst geschaut habe und unser Mädchen festgehalten habe.
Mein Mann hat uns am nächsten Tag ein dutzend ROSA Strampler mitgebracht:-) Ihm war danach :-)

Nunja beim Zweiten ist es schwieriger.
Wir haben so viel Mädchen Zeug, es wäre schon von Vorteil zu wissen ob wir in blau umstellen sollten :-) .
Aber ich denke , wenn das Kind da ist , ist immer noch genung Zeit um das rosa -Zeug abzugeben.

Meine Eltern äußern sich nicht mehr dazu :-) .

eine tolle schwangerschaft wünsche ich euch!
:-)

LG

Beitrag von disy 15.03.10 - 15:04 Uhr

Hallo,

Ich möchte es definitiv nicht wissen. Hab mich schon bei meinem Sohn überraschen lassen und möchte das jetzt auch wieder so machen.
Ich hoffe zwar auf ein Mädchen, aber wenn mir die Hebamme bei der Geburt sagt, dass es ein Junge ist, freue ich mich bestimmt wieder genauso wie beim ersten!!

Lg Martina

Beitrag von kleines_lieschen 15.03.10 - 15:44 Uhr

Hallo,
wir wussten es bei Fabian (knapp 15 Monate) nicht und wollen es nun auch wieder nicht wissen.
Wir fanden es sehr schön und auch lustig, da alle Welt meint einen Tipp abgeben zu müssen. Lass Dich nicht stressen, egal wie Du Dich entscheidest.:-p

LG
kleines Lieschen (21. SSW)