Frage an Tragemamas

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babydreamer 15.03.10 - 12:20 Uhr

Hallo,

mich würde mal interessieren, wieviel eure Kids anhaben wenn ihr sie im TT, Manduca o.ä. tragt?

Da meine Maus (4 1/2 Wochen) sehr unruhig ist und mit Blähungen zu kämpfen hat, habe ich sie gerade zu Hause mal in die Manduca gesetzt und sie scheint es zu mögen. Allerdings find ich es ziemlich eng, soll heißen, ich könnte mir jetzt garnicht vorstellen, dass sie zb noch ihre Winteroverall den sie sonst im Kinderwagen trägt, darin an hätte #kratz
Wie macht ihr das denn wenn ihr raus geht?

Danke für Antworten.
LG
Martina

Beitrag von yadvashem 15.03.10 - 12:23 Uhr

Hallo!!

Finn trägt im Tragetuch immer einen Fleeceanzug.
Darunter nur Strumpfhosen - keine Jeans oder so.
Nur die Füße stecken noch in so Thermofüßlingen.

LG, Simone

Beitrag von schwilis1 15.03.10 - 12:26 Uhr

ich hab ein tragecover, darunter trägt elias noch ein LA body und an die füße noch strumphose, hose und schühchen...

es kommt also ganz darauf an wie du dein kind trägst, über der jacke mit unter der jacke hast du ein cover?
in der wohnung trägt elias lediglich ne strumphose und ein Kurzarm body

Beitrag von babydreamer 15.03.10 - 12:33 Uhr

Hallo,

nein ein Cover hab ich nicht und meine Jacke wird damit sicher auch nicht zugehen.

Also muss ich sie wohl "normal" für draußen anziehen und alle Gurte weiterstellen und es dann über der Jacke tragen? Dann kann ich den Neugeboreneneinsatz aber auch nicht mehr verwenden da ist sie ja dann mit Overall zu groß/dick für.

LG
Martina

Beitrag von lea9 15.03.10 - 12:39 Uhr

Der Neugeboreneneinsatz ist sowieso scheiße. Die Manduca solltest du erst ab Sitzalter verwenden. Hol dir lieber ein gutes Tuch, da ist genug Platz drin und dein Baby sitzt optimal. Ansonsten kosten diese Cover 30 Euro oder so, wenn du viel tragen willst, ist das eine gute Investition, denn nichts ist ätzender, als von draußen zu kommen und das friedlich schlafende Baby aus der Trage zu zerren, um es auszuziehen.

Beitrag von eivlin 15.03.10 - 13:01 Uhr

Mmh, also für so ein kleines Würmchen halte ich von der Manduca nach eigenen Erfahrungen gar nichts. Corbin ist heute 6 Wochen alt und kein kleines Kind ( bei der U3 56,5cm). Er hängt bei der Manduca genau zwischen den Größen. In den Kleinkindereinsatz passt er nicht rein und für die normale Trage ist er noch zu klein. Seine Beine sind im Spagat gespreizt und die Füße rutschen immer unter den Beckengurt.

Ich habe die Manduca jetzt für später in den Schrank verbannt und mir ein Sleepy Wrap günstig (35 €) im Internet bestellt. Ich hatte immer Angst vor dem Binden von Tragetüchern, aber beim Moby Wrap (elastisches Tuch wie Sweatshirtstoff) gibt es nur eine Wickelmöglichkeit wo Du die kleinen sowohl aufrecht vor dir als auch in der liegenden Position transportieren kannst. Ich habe es vorgestern bekommen und bin total begeistert. Es ist überhaupt nicht schwer und der kleine ist gut und sicher darin.

Gestern war ich schon mit dem Hund raus. Da hatte ich ihn mit unter der Jacke und er hatte einen Langarmbody, einen dünnen Pullover, ne dünne Hose und dicke Socken an und wir sind beide ein bißchen ins Schwitzen gekommen. Immerhin sind bei dem Tuch dann noch 3 Lagen Stoff um ihn rum.

Also für uns wird sich die zusätzliche Anschaffung schnell auszahlen (allein wegen dem Hund) und ich habe ein gutes Gefühl ihn da hinein zu tun,

LG

Diana und Corbin *01.02.2010

Beitrag von plaume81 15.03.10 - 14:25 Uhr

habe ihn, als er so klein war, unter meiner Jacke getragen. Da hatte er dann keinen OVerall oder so an. Ganz normale Kleidung, dicke Socken und ein dünnes Jäckchen.



LG