katze. Züchter o.k.?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von su_root 15.03.10 - 12:36 Uhr

Hallo*,

meine Tochter und meinereiner wollen sich eine Katze anschaffen.

Es kann nur eine Wohnungskatze sein, da vor der Tür eine Grosse Strasse und wir im 2 Stock wohnen.
Die wohnung ist 140qm gross.
die Vermieterin kümmert sich um das Tier, wenn wir mal im Urlaub sind.
so. soweit so gut.

seit Monaten gehen wir ins Tierheim um zu schauen,
ob eine Wohnungskatze dabei ist.
zumeist sind es Freigänger oder sie sind sehr alt und krank
(zuletzt hatte ich mich in eine perser mit spondilosen verliebt.
aber das geht bei uns mit dem glatten Boden schlecht).

Zumal ich lieber eine Edelkatze hätte, da die zumeist den "Rausgeh"-Drang nicht haben und selten die Möbel zerkratzen. (wohnen in einem Altbau mit antiken Türen und Rahmen).

gestern waren wir bei einem Züchter, der Main Coon Katzen züchtet. allerdings ohne Papiere. aus diesem Grunde kosten sie 250 statt 550 Euro.
Er ließe die Katzen 2 mal im Jahr schwanger werden.
sooo sauber war es auch nicht. (vielleicht bin ich da aber auch empfindlich..) und er fragte gar nicht danach, wie gross unsere Wohnung ist...usw. (wobei meine Mutter sagte: "Und? wenn er Dich gefragt hätte und Du hättest dem einen vom Storch erzählt...dann hätte der es auch nicht nachvollziehen können..." stimmt auch wieder...).

Was meint ihr?

Gruss root

Beitrag von booo 15.03.10 - 12:39 Uhr

Was ich davon halte? Nix

Beitrag von su_root 15.03.10 - 12:42 Uhr


Was soll ich denn jetzt mit der Antwort???
Bitte nimm dir die Zeit nenne Gründe. und warum Du die Gründe anbringst.

aber *zack* vor die Füsse geschmissen...damit kann ich nun wieder nix anfangen.

thanks and greetings.

Beitrag von booo 15.03.10 - 12:45 Uhr

Zuerst solltet ihr 2 nehmen. Eine Wohnungsatze sollte NIE alleine sein.

>>>gestern waren wir bei einem Züchter, der Main Coon Katzen züchtet. allerdings ohne Papiere. aus diesem Grunde kosten sie 250 statt 550 Euro. <<<

Verkauft er einmal mit für 550 € und eimal ohne für 250 € oder wie?


>>>Er ließe die Katzen 2 mal im Jahr schwanger werden. <<

Finde ich zu viel, auch wenn es in freier Natur auch so ist.

>>>sooo sauber war es auch nicht<<<

in wie fern?

>>>und er fragte gar nicht danach, wie gross unsere Wohnung ist...usw. <<<
Also interessiert ihn auch nicht wo die Tiere hinkommen.


Wartet bis April/Mai, da gibts auch im Tierheim jede Menge Babykätzchen

Beitrag von su_root 15.03.10 - 12:59 Uhr

Zuerst solltet ihr 2 nehmen. Eine Wohnungsatze sollte NIE alleine sein.
---das sehe ich anders. Meine Schwester hatte mal 2 Katzen, die haben sich gar nicht vertragen. im Tierheim hatten sie 2, die kleben nur zusammen.
Abgesehen davon arbeite ich 2 Tage im Homeoffice.
somit ist sie nur 3 tage mit 8 h allein.

Verkauft er einmal mit für 550 € und eimal ohne für 250 € oder wie?
--nee. nur 250 ohne Papiere. (die mir auch nicht wichtig sind)
aber in der Regel kosten die Kitten mit Papieren 250 euro.

>>>Er ließe die Katzen 2 mal im Jahr schwanger werden. <<
Finde ich zu viel, auch wenn es in freier Natur auch so ist.
--Tja...da war ich mir ja auch unsicher...


>>>sooo sauber war es auch nicht<<<
in wie fern?
--auf einem Stuhl waren schon ein haufen Katzenhaare und vor dem Fressnapf klebte schitter...naja...

>>>und er fragte gar nicht danach, wie gross unsere Wohnung ist...usw. <<<
Also interessiert ihn auch nicht wo die Tiere hinkommen.
--nee.
--aber, wie gesagt. wenn ich nur n paar qm hätte und würde erzählen, das die gaaaanz gross ist, und ich den ganzen Tag zuhause bin....und er würde sich interessieren...es schaut ja kein Züchter nach...oder.

Wartet bis April/Mai, da gibts auch im Tierheim jede Menge Babykätzchen
--ja aber dann meistens die normale Katze (die ich auch nehmen würde, wenn wir ebenerdig...ohne strasse...#bla)
und die haben wieder dann den Freiheitsdrang. und wenn die ständig miauend vor der Tür steht (wie es eine Bekannte mit der normalen hatte und die Somali gar nicht), dann ist es mal richtig scheisse.

Beitrag von windsbraut69 15.03.10 - 13:12 Uhr

1) Wohnungskatzen, die nicht falsch sozialisiert wurden, benötigen definitiv Gesellschaft von Artgenossen, da hilft auch Dein Home-Office nicht.

2) Auch "Edel"katzen sitzen jaulend vor der Tür und demolieren Möbel, wenn sie nicht artgerecht gehalten werden.

3) Nicht der Stammbaum kostet 300 Euro, sondern der Aufwand, den ein SERIÖSER Züchter hat, um in einem Verein züchten statt vermehren zu dürfen und dieses durch Ahnentafeln eines seriösen Vereins bestätigt zu bekommen. Du zahlst damit nicht den Verwaltungsaufwand für das Drucken einer mehr oder weniger phantasievollen Urkunde, sondern artgerechte Haltung, Gesundheitsvorsorge und gute Aufzucht Deiner künftigen Mitbewohner.

Beitrag von kimchayenne 15.03.10 - 14:08 Uhr

Hallo,
Katzen sind KEINE Einzelgänger wie es leider immernoch häufig behauptet wird.
Eine Main Coon mit Papieren von einem verantwortungsvollen Züchter bekommst Du nicht für 250 Euro,das kosten ja schon die Untersuchungen der Elterntiere,da ist noch keine Deckgebühr,kein Futter,kein Tierarzt usw. mit drin.
Verantwortungsvolle Züchter sehen sich meistens das Zuhause an in die sie Ihre Tiere geben wollen.
LG Kimchayenne

Beitrag von kimchayenne 15.03.10 - 12:46 Uhr

Hallo,
wenn es eine Wohnungskatze werden soll dann solltest Du zumindest 2 Katzen nehmen.Es stimmt übrigens nicht umbedingt das Rassekatzen nicht den Drang nach draussen haben und das sie nicht an Möbeln usw. kratzen.Das kann bei jeder Katze gut gehen oder halt auch nicht.Von dem "Züchter" halte ich nix,scheint eher ein Vermehrer zu sein,dem die Gesundheit seiner Tiere nichts bedeutet.Die Papiere kosten übrigens nur um die 20 Euro.Die Katze von der Du erzählst wird als Gebärmaschine genutzt,mit verantwortungsvoller Zucht hat das nichts zu tun.
LG Kimchayenne

Beitrag von windsbraut69 15.03.10 - 13:08 Uhr

Ich meine, das ist kein Züchter, sondern ein Vermehrer.

Davon aber mal abgesehen ist Einzel-Wohnungshaltung nicht artgerecht und die These, "Edel"katzen hätten kaum "Drang nach draußen" und würden weniger Möbel kaputt machen, grober Unfug.

Gruß,

W

Beitrag von sternenzauber24 15.03.10 - 13:31 Uhr

Hallo,

Also ob Du die Katze letztlich beim Züchter, oder im Tierschutz holst, bleibt natürlich Dir überlassen. Aber Du hast nach Meinungen gefragt, also zu aller erst bitte direkt UNBEDINGT Zwei Tiere nehmen. Das die sich nicht vertragen bleibt sich Null, Katzen sind sehr Sozial, es liegt an der Sozialisierung und dem Umgang mit dem Menschen!!! Kitten sind sehr verspielt, und das kann der Mensch nicht ersetzen, da kannste Dich als Katze anmalen oder mit ihr aus dem Napf futtern, sozusagen- man bleibt Mensch!!! Meine Spanische Tierschutzkatze ist auch sehr sehr Menschenbezogen, ohne mich geht die nirgends hin, wo ich bin- ist auch sie. Mein Mann wird geduldet, aber größtenteils ignoriert. Trotzdem spielt sie mit unseren anderen Katzen, und sogar mit Kaninchen.

Bitte immer Zwei, Katzen sind keine Einzelgänger.

Ich würde mich trotzdem auf Tierschutzseiten umschauhen, und von wegen Rasse wäre besser- also ich habe 2 Spanier, keine Ahnung was da drin ist. Sehen nach gewöhnlicher EKH aus, Beides Super liebe Tiere, robust, total anhänglich, machen nix kaputt. Und ich habe ne Türkisch Angora, die ist zickig, und da gehts schon wilder zu. Ne liebe Maus, wunderhübsch aber trotzdem ist der Charackter eine Glückssache, das hat nix mit Rasse zu tun. Die schönste Perser kann Dir auch gelangweilt vor der Terassentüre hocken, wenn sie nichts zum spielen hat, und nicht raus kann..

Schauh doch mal auf den Auslandsseiten nach, Tiere da gibts genug.

LG, Julia

Beitrag von sternenzauber24 15.03.10 - 13:35 Uhr

Achso, gerade Main Coon ist gern Draußen, die sind eher wie Hunde. Und die sind auch nicht unbedingt ruhig, das ist eine sehr tolle Rasse, aber ich würde nicht davon ausgehen, das die Goldene Eier legt. Katze bleibt eben katze ;-)

Beitrag von su_root 15.03.10 - 13:47 Uhr


keine goldenen Eier?? #schock dann will ich keine :-p;-)

Beitrag von sternenzauber24 15.03.10 - 13:51 Uhr

;-)

Beitrag von su_root 15.03.10 - 13:59 Uhr

*ggg* nee...ich finde nur, dass man alles im vorfeld abfangen sollte, was geht....und ganz ehrlich...wenns dann anders ist als erwartet, gibt es dafür auch eine Lösung :)

Beitrag von viv66 15.03.10 - 15:21 Uhr

...unser Coonie ist im Gegensatz zu seinem "Kumpel" der ein Maine Coon Mischling ist, nicht gern draußen bzw. hält sich immer dort auf, wo seine Menschen sind, - sind die im Sommer auf dem Balkon kommt er auch mit raus, auch wenns ihm eigentlich zu heiß ist :-) aber sobald es etwas weht, zieht er doch eher das Haus vor. Am liebsten sitzt er irgendwo und schaut nur, was alle machen, also ein ruhiges Tier und ganz lieb dabei. Mag vor allen Dingen Kinder :-) (unser ist ebenfalls einer ohne Papiere, wir hatten Glück damit, sonst hätten wir uns keinen leisten können :-) auch wenn man das "wilde"Züchten nicht unterstützen soll.
lg viv

Beitrag von sternenzauber24 15.03.10 - 15:50 Uhr

Hi viv,

Ja das ist echt unterschiedlich, ich kenne nur Coonis, die gern rausgehen. Ich find die Rasse übrigens toll, die sind eher wie Hunde, gell.

LG

Beitrag von viv66 15.03.10 - 16:11 Uhr

..ja, so anhänglich wie Hunde, nur unser ist nicht ganz so "klug" glaub ich und manchmal auch etwas "paddelig" ;-)
aber allerliebst und majestätisch :-) und er weiß sehr genau was er will! :-)

Beitrag von kimchayenne 15.03.10 - 15:51 Uhr

Hallo,
es gibt bei jeder Rasse Tiere die raus wollen und welche die lieber drin bleiben,das kann man nicht an der Rasse festmachen.Ich habe Norweger,die gehen auch mit mir zusammen in den Garten,alleine dürfen sie nur in das gesicherte Freigehege,am liebsten waren meine bei dem Schnee draussen,da waren sie kaum wieder rein zu bekommen,im Sommer bleiben sie aber auch gerne mal drinnen.
LG Kimchayenne

Beitrag von cocoskatze 16.03.10 - 10:24 Uhr

Meine Coonie mag auch nicht raus gehen ;-)

Vom Hund ist sie meilenweit entfernt, und sie ist superruhig und total lieb.

Wenn ich jetzt noch schreibe, dass sie goldene Eier legen kann, glaubst du mir das ja eh nicht :-)

Beitrag von bienchensg 15.03.10 - 13:51 Uhr

Das ist kein Züchter sondern ein vermehrer der Geld machen will. Da war deine Skepsis schon angebracht. Finger weg von dem kerl und seinen Katzen.


Was willst du denn nun, eine Edelkatze als Stautssymbol oder einen Hausfreund der glücklich ist?

Kauf dir bitte erst Fachliteratur über Katzen oder leih sie in der Bibiothek und denke dann nochmal nach.

Nachdem ich deinen Thread gelesen habe bin ich rein von deinem Geschriebenen zu der Auffassung gekommen, das du wenig Ahnung von dem Tier Katze hast und eigentlich lieber ne Rassekatze haben willst, da alles andere ja doch niedriger Art ist und Möbel demoliert.

Na dann halte mal ne Perser, Coon oder sonstwas rassiges Alleine und die Katze ist stundenlang alleine.....höhöhöhö die antiken Türrahmen werden ein interessantes neues Muster bekommen.

Beitrag von su_root 15.03.10 - 13:57 Uhr

"Na dann halte mal ne Perser, Coon oder sonstwas rassiges Alleine und die Katze ist stundenlang alleine.....höhöhöhö die antiken Türrahmen werden ein interessantes neues Muster bekommen. "

Hauptsache man kann unter dem Deckmantel des Nicks bösartig sein...

allting komma tillbaka till dej.

Beitrag von bienchensg 15.03.10 - 18:15 Uhr

Wenn du keine Kritik verträgst, dann poste hier nicht. ICh war nicht bösartig sondern ehrlich.

Weiber gibts *kopfschüttel*

Und deine fremdsprachigen Kommentare schreibe doch bitte in Deutsch. Oder bist du dazu zu feige?
Aber keine Sorge, mir macht es keine Angst, das ich alles irgendwann einmal zurückbekommen werde.

Wenn ich bösartig sein wollen würde, hätte ich dir ganz andere Dinge an den Kopf geknallt!

Beitrag von kimchayenne 15.03.10 - 18:55 Uhr

allting komma tillbaka till dej.

Wenn schon Fremdsprache,dann bitte richtig,es heißt
allting kommer tillbaka till dej

Beitrag von su_root 15.03.10 - 19:50 Uhr


tack för hjälp!

Beitrag von kimchayenne 15.03.10 - 20:00 Uhr

snälla

  • 1
  • 2