Eisen - würdet ihr....?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hopeful09 15.03.10 - 12:38 Uhr

Hallo Mädels,

zu Beginn meiner Schwangerschaft lag mein HB-Wert bei 14,1. Jetzt mittlerweile in der 30. SSW angekommen liegt er nur noch bei 10,5.

Mein FA hat bei der letzten Untersuchung nichts weiter dazu gesagt. Meine Hebamme meinte letzte Woche allerdings, ich solle mal Kräuterblut nehmen. Da mir der Saft aber überhaupt nicht schmeckt, hab ich mir heute Morgen die Tablettenform besorgt.

Jetzt hab ich bissl über Goo... geforscht und da war zu lesen, dass ein HB-Wert im letzten Drittel um die 10 noch völlig normal ist und ab Werten unter 10 ein zusätzliches Eisenpräparat zu nehmen ist.

Nun meine Frage: Würdet ihr trotzdem die Tabletten nehmen oder doch erst nochmal abwarten?

LG
hopeful09

Beitrag von coconut05 15.03.10 - 12:41 Uhr

Hallo,

ja würde ich nehmen. Kann ja nicht schaden. Vor allem wenn es so an der Grenze ist.

LG Sandra

Beitrag von linagilmore80 15.03.10 - 12:41 Uhr

Nimm sie, Du wirst wahrscheinlich unter der Geburt weit unter den HB-Wert von 10 rutschen und das ist nur scheußlich.

Ich nehme bereits jetzt schon Eisen zusammen mit der Folsäure (Centrum Materna), damit ich nicht während oder nach der Entbindung so abrausche.

LG,
Lina

Beitrag von nordseeengel1979 15.03.10 - 12:41 Uhr

Hallo hopeful,

wenn Du die Tabletten schon da hast würd ich sie nehmen, sie schaden ja nicht ;-)

Lg Nordseeengel 38.SSW

Beitrag von tanjaz84 15.03.10 - 12:42 Uhr

Hallo,
meiner ist auch sehr weit unten. Meine Hebi mente das man im letzten til der SS keine Tabletten gibt sondern lieber auf Kräuterblut zurückgreift oder eben beim Essen und Trinken drauf achten soll.
Ich trinke die Brausetabletten 2 mal täglich ein Glas rote Säfte (pur) und esse sehr Eisenreich. Trotz alle dem ist er nicht gestiegen, aber auch nicht weiter gesunken.

Lg Tanja mit Zoe (13Monate) und Paula (37Woche)

Beitrag von melanie237 15.03.10 - 12:47 Uhr

Es ist schon war, das der Eisenwert (HB) am ende der ss-schaft sinkt.
jedoch denek ich nicht, das es schaeddlcih ist, wenn du Eisen einnimmst.

lg mel+Michelle A.(3)+Kairi G.(19m)+Michael K.25+4

Beitrag von nuckenack 15.03.10 - 13:09 Uhr

Hallo

ja das ist normal die Werte über 10 sind ok.

Ich hab auch die Tabletten von Kräuterblut genommen. Falls du erstmal keine nehmen willst kannst du auch den Saft von Amecke +Eisen (Rewe) trinken. Ich habe viel Hirse udn Amaranth gegessen (Müsli) und Paranüsse.

Bin sonst immer an der Grenze (auch ohne SS) und damit super stabil.
nuckenack

Beitrag von hopeful09 15.03.10 - 14:15 Uhr

Vielen Dank für Eure Meinungen!!

:-D