Ist mein Kind zu klein??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jacky1983 15.03.10 - 13:03 Uhr

Hallo.
Ich mache mir gerade Gedanken um die Größe meines Sohnes.

Paul ist am 17.10.2007 geboren und trägt Kleidung der größe 80/86/92.
Aber auch nicht immer. Hauptsächlich ist es größe 80.
Irgendwie sind alle Kinder, die in seinem Alter sind, größer wie er.
Auch der Sohn meiner freundin, er wird im Mai 1 Jahr alt, hat fast die selbe größe wie meiner.
Von einer Bekannten die Tochter, ist gerade 2 geworden, trägt schon Klamotten in den 104.

Pauls Freundin wird im Sommer 3 und ist einen guten Kopf größer... :-(

Eig hab ich immer gedacht, er wächst halt Langsam, aber Irgendwie macht mich das doch wuschig... Kinder unter einem Jahr sind größer wie meiner!!!!
Paul kann mit nem 1,5jährigen verglichen werden, von der größe her jedenfalls...

Wie kann ich rausfinden (lassen) ob er gut/richtig wächst??
Bei der letzten U (weiß grad nicht, wann die war) war er 83cm groß und der Doc hat auch nichts gesagt.... Dann muß doch alles gut sein, oder??
Vom Gewicht her ist er auch eher leicht mit seinen jetzt 12Kilo.
Zu leicht?? Auch hier hat der Doc nichts gesagt....
Er meinte nur, das er das wohl von mir hat, also das Gewicht.
Ich bin auch ein Dürrer Typ.
Aber woher dieses Kleine??

Alle in meiner Familie sind riesig (alle bis auf mein Papa gehen an die 2m) und die Familie meines Mannes ist auch nicht sonderlich klein.


Lg Jacky

Beitrag von miau2 15.03.10 - 13:09 Uhr

Hi,
Max wird im Mai 4 Jahre alt und es gibt tatsächlich noch Hosen der Größe 86, die ihm immer noch passen.

Seine Jogginghosen der Größe 80 hatte er mit 2-2,5 Jahren an...sein Bruder trägt sie im Moment (15 Monate alt).

Max war immer am unteren Rand des normalen, was die Größe anging, und im eher leicht-normalen Bereich, was das Gewicht angeht.

Und so lange sich das konstant so weiterentwickelt mache ich mir keine Sorgen darüber.

Im Moment ist er irgend etwas um die 95cm "groß" und wiegt knapp 14kg...auch seine Freunde sind fast alle größer als er und schwerer - aber es können ja auch nicht alle gleich groß sein, und einen Vorteil hat es ja auch - die Klamotten, der Kindersitz, selbst die Schuhe passen einfach länger ;-).

Ich sehe das ganz entspannt - Max wird wohl eher nach mir kommen (1,67), sein Bruder hat vielleicht mehr von seinem Papa (1,85) geerbt. Mal schaun, vielleicht macht er ja auch irgendwann den "Schuß", den mir viele prophezeit haben.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von tierbefreierin 15.03.10 - 13:24 Uhr

#freueher nach dir.......1,67 nenne ich defnitiv nicht klein bei eine Frau!!

SKB knapp ueber 1,40 gebracht habe

Beitrag von blackcat9 15.03.10 - 13:10 Uhr

Hallo Jacky,

Kinder wachsen nun mal unterschiedlich schnell. Wenn der Arzt nichts gesagt hat, wird es auch nichts schlimmes sein. Wirst Du sicher mit im Auge behalten müssen. Das Verhältnis Gewicht zu Größe finde ich bei Deiner Maus recht gut.

Colin ist fast 21 Monate alt, wiegt 11,7kg und ist 84cm groß. Er trägt jetzt Kleidergröße 74/80/86. Mein großer Stiefsohn (5 Jahre) wiegt gerade mal 16kg und ist 110cm und trägt 116. Mein kleiner Stiefsohn wird jetzt 1 Jahr alt und hat die gleiche Kleidergröße wie Colin (74/80). Er wiegt ca. 9,3kg. Größe weiß ich grad nicht.

http://www.ratio2000.de/sections.php?op=viewarticle&artid=43

Mach Dir keinen großen Kopf deswegen.

LG
Franzi mit Colin und den Stiefkids Niklas und Justin

Beitrag von anyca 15.03.10 - 13:12 Uhr

Ist er denn noch auf der Kurve (im U-Heft?) Und seid ihr Eltern eher groß oder eher klein?

Wenn Dir die Sache Sorgen macht, geh zum Arzt und frag ihn, ob man mal die Wachstumshormone checken sollte. Die kann man ja ggf. auch künstlich geben, wenn da ein Mangel ist.

Beitrag von sunflower2008 15.03.10 - 13:13 Uhr

hi,

also ich finde, größe und Gewicht passen zusammen...
meine hat bei 90cm 12 kg
und das ist auf der Skala etwas über der unteren linie (hatten gerade U7)

das war dann auch die U7 mit 83cm, oder?
Klein ist es schon, aber wenn es zu klein gewesen wäre, hätte der Arzt ja was gesagt, oder?
dafür sind ja die U's

sonst ruf doch einfach mal beim KiA an, und frag, ob da wirklich alles ok ist.

lg
sunny

Beitrag von tierbefreierin 15.03.10 - 13:22 Uhr

Nee istnicht schlimm.

Meine Tochter ist fast 1 jahr und hat groesse 3-6 Monate.

mein neffe in der Schwiz ist eineinhalb Jahre alt und traegt 9-12 Monate, Grosse 18 in den Schuhen , kann nicht laufen und hat erst 5 Zaehne.

mein anderer NMeffe wird im mai 3, und hat Groesse 86 in den Hosen und 92-98 in den Pullies. Der ist klein, aber eben besonders die beine sind so extrem kurz.

Auch wenn viele Kinder gross sind, es muss auch kleine Menschen geben!!!
ich bin auch nur 1,41 klein, mein mann 1,67, aber das stoert doch keinen grossen Geist!!!

SKB

Beitrag von peachii 15.03.10 - 13:48 Uhr

Juhu,

nur mal so zum Vergleich:

Mia ist am 21.02.2007 geboren ist jetzt 96 cm groß, wiegt 13,4 kg und trgt in Kleidung Größe 92!

Grüße
Peachii

Beitrag von mariem 15.03.10 - 13:59 Uhr

hi,
ich habe 2 total unterschiedliche kinder was größe angeht. Meine große wurde mit nur 48 cm geboren und ist auch dem entsprechend gewachsen. sie ist erst mit 3 jahren den sprung von den kleinsten zu den größten gemacht. da ist sie in einem jahr 21 cm gewachsen. heute mit 5.5 jahren ist sie mit 121 cm mit die größte. mein sohn hingegen war schon immer groß er ist jetzt 20 monate und ist mit kleider größe 98 / 104 dabei.
mach dir keine gedanken das kann sich alles von heute auf morgen ändern.

LG Mariem

Beitrag von sleepingsun 15.03.10 - 15:59 Uhr

Hallo Jacky,

mach dich nicht verrückt! Vergleichen bringt eh nichts - jedes Kind ist anders!

Stefan wurde am 01.06.2007 geboren - er war 4 Wochen zu früh und hatte nur 43 cm und 1900 g. Von daher wurde bei ihm schon immer sehr viel auf Größe und Gewicht geschaut, da man halt nie wusste, ob es noch irgendwelche Probleme auf Grund der Frühgeburt gibt. Da hat mir die Kinderärztin mal gesagt, dass es nicht wichtig ist möglichst viel zu wachsen oder zu zunehmen sondern dass es immer stetig weitergeht und nicht plötzlich ein "Knick" nach unten zu sehn ist.

Wenn dein kleiner Mann so ist und der Arzt zufrieden ist, denke ich, musst du dir keine Gedanken machen.

Stefan trägt jetzt auch Sachen zwischen 80/86 und 92/98. Sein Gewicht ist auch in etwa bei 12 kg. Aber es ist alles soweit in Ordnung und ich mach mich da nicht verrückt. Sein Cousin ist genauso alt und ist nur knapp 5 cm größer. Also mach ich mich da nicht verrückt.

Auf die Kleidergröße kannst du eh nicht gehn - das fällt alles so unterschiedlich aus.

Liebe Grüße

Nicki mit Stefan (*01.06.07) und Zoey (*12.02.09)

Beitrag von frau_e_aus_b 15.03.10 - 17:22 Uhr

Hallo....

ich schließe mich den anderen an... mach dir keinen Kopf darüber.

Yannick -*06.10.2007- hat auch "nur" 87cm und 12kg (heute morgen gewogen und gemessen)

seine freundin ist genauso alt wie er und ist 105cm groß und wiegt 17kg - da kann man halt nix machen

lg
steffi

Beitrag von shorty23 15.03.10 - 19:14 Uhr

Hallo Jacky,

meine Tochter ist auch so eine kleine, sie ist jetzt 20 Monate und viele denken, sie sei 1 Jahr ... Sie ist gerade 75 cm groß und wiegt 9kg. In allen Tabellen ist das zu wenig, aber soll ich denn machen? Sie sind halt einfach wie sie sind, vielleicht kommt das ja noch. Mein Mann war bis zu 7./8. Klasse der allerkleinste, nur 2 Jahre später der der größte ... Ich hoffe, so wird das bei unseren Kleinen auch sein!

LG
shorty

Beitrag von jacky1983 16.03.10 - 09:00 Uhr

Danke Euch!!
Bin nun etwas beruhigter.
Frage aber beim U3 Termin mal nach.... :-)