Wichtige Frage wegen LH und FSH

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schnuckimausi86 15.03.10 - 13:08 Uhr

Hallo Mädels,

Ich war ja Freitag bei der Blutabnahme wegen ES.
Heute hab ich das Ergebnis bekommen und ich kann nix damit anfangen ob ich nun einen ES hatte oder nicht.

Ich musste zu meinen Hausarzt zur Blutabnahme weil meine FÄ bis ende März Urlaub hat, und er kennt sich ja mit dem Hormon und ES kram nicht aus, auserdem hat er ab heute auch Urlaub.

Nun vielleicht kennt sich hier jemand aus wie hoch die Werte bei einem ES sein müssen.

Mein Werte:

Oestradiol: 511.10
LH : 36.37
FSH: 11.77

Urbia zeigt mir ja einen Eisprung an, nur musste ich ja zum US weil ich Clomifen nehmen musste und da war nur ein etwas größeres Eibläschen von 15 mm an dem Tag das war der 05.03. ,7
ab den 06.03. sollte ich Utrogest nehmen.

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

Vielen Dank Susi

Beitrag von hasi59 15.03.10 - 13:15 Uhr

Sieht so aus, als befindest du dich gerade in der ES Zeit!

http://www.9monate.de/hormone_im_blut.html

Utro beginnt man aber eigentlich erst, wenn definitiv der ES gewesen ist!


LG
Hasi

Beitrag von schnuckimausi86 15.03.10 - 13:29 Uhr

Ich werde nicht schlau drauß.
Ja das ich Utrogest erst nehmen darf wenn ES war hab ich auch am Freitag von einer Urbianerin erfahren.

Meine FÄ ist im Urlaub aber ich gehe noch zu einem anderen FA weil ich eine zweite Meinung hören möchte und ich auch aus meinen Werten nicht schlau werde.

Beitrag von hasi59 15.03.10 - 13:34 Uhr

Warum? Mit meinem Link siehst du doch wie die Werte in welcher Zyklusphase sein müssten. Bei dir sehen die nach Eisprungzeit aus!