Durchfall oder nicht? Mache mir Sorgen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von einhorna 15.03.10 - 13:09 Uhr

Hallo Ihr,

meine Kleine hat seid gestern mehr Stuhl in der Windel und es wurde immer breiiger. Erst hab ich mich gefreut weil die Kleine erst gekackert hatte wie eine Ziege, die arme Kleine und auch ziemlich fest. Nun hat sie heute auch schon dreimal in die Windel gemacht wo jetzt vorhin so komisch weiße Böbbel drin waren und das sogar richtig große nicht wie beim stillen so kleine.... vorher war es flüssiger und nun auch aber eben auch die festen Böbbel drin. Ich gebe ihr seid ca. drei Tagen andere Milch umd die Schmelzflocken zu machen erst hatte ich frische Vollmilch nun haben wir haltbare 3,5 % Milch. Mh könnte es daran liegen. Was meint ihr.

Sollte ich wirklich zum Arzt oder ist das eher übertrieben?

Ich mach mir echt nen Kopf :-(, sonst ist sie eigentlich ganz gut drauf, sie ist sehr anhänglich aber das kann auch ne Phase sein denn wenn ich aus dem Zimmer gehe ist ganz schön was los :-)

Danke für Eure Tipps und eigenen Erfahrungswerte

#herzlich einhorna

Beitrag von pimperrella 15.03.10 - 13:16 Uhr

Hab grad gesehen das deine Kleine erst 7 Monate alt ist und dann gibst du ihr schon normale Milch? Sollte man eigentlich so früh noch garnicht machen, weil es manche Babys einfach noch nicht vertragen

Beitrag von einhorna 15.03.10 - 13:19 Uhr

Hi,

Antonia wird in 4 Tagen 8 Monate und sie hat es bisher vertragen sie bekommt nicht reine Milch sondern 100 ml Wasser und 100 ml Milch. Ich kenne einige die es so geben.

Grüße

Beitrag von pimperrella 15.03.10 - 13:25 Uhr

Ja aber hast bestimmt Frischmilch genommen, die soll man bei Kindern garnicht nehmen, da dort noch alle "schlechten Dinge" in der Milch sind: Also meine ist jetzt fast 10 Monate und bekommt keine Milch, isst aber Milchprodukte wie Frischkäse oder Biofruchtzwerge aus Frischkäse, aber Milch bekommt sie keine.Aber kann natürlich auch sein das deine Kleine zähne bekommt und dadurch den Durchfall


Lese dir das mal durch:

Nach heutigem Kenntnisstand über die hervorragende Qualität der Baby-Milchprodukte würde ich raten auf Frischmilch mindestens im 1. Lebensjahr zu verzichten.

Neben der höheren Allergenität "befürchte" ich vor allem dass unsere Säuglinge und Kleinkinder mit der normalen Milch / Milchprodukten eine Menge Schadstoffe, quasi gratis, mitbekommen. Nachdem es nach wie vor nicht verboten ist, die Milch kranker Kühe oder Antibiotika behandelter Kühe zu verwenden sehe ich hierin auch Schäden für unsere Gesundheit kommen. Ställe werden mit Insektiziden bespritzt, die Rückstände sind in der Milch zu finden. Das Futter ist meist billig und kommt selten aus Deutschland (Stichwort Soja Gen?!). Vom Pestizid, zum Schimmelpilz, das alles kann in der normalen Milch schwimmen.

Die Auswirkungen der Pflanzenschutzmittel auf unsere Kinder sind nach heutigem Wissensstand noch nicht überschaubar. Die regelmäßige Aufnahme (wie z.B. durch Milch, aber auch normales Gemüse etc.) von giftigen Stoffen kann zur Schädigung des Nervensystems und einer Schwächung des Immunsystems führen.

Beitrag von einhorna 15.03.10 - 13:35 Uhr

Lieben Dank für diesen Bericht, bei dem einen oder anderen habe ich einen andere Meinung von.

Klar passe ich auf was meine Kleine zu essen bekommt, aber Frischkäse und Biofruchtzwerge (was das auch immer sein mag denn Zucker enthält es bestimmt in irgendeiner künstlichen Form) da ist auch Milch drin die von Kühen sind und weißt Du was die vorher gefressen haben oder aus welchen Land die Milch stammt, oder das Gemüse? Anderes Land andere Bestimmungen.

Woher stammt denn dieser Bericht?

Grüßle :-)

Beitrag von pimperrella 15.03.10 - 13:43 Uhr

Ja klar ist da Milch drin und Zucker, aber Zucker ist auch in allen anderen Sachen die für Babys sind, mal mehr mal weniger.....
Aber pure Frischmilch oder verdünnte ist einfach zu viel für ein Baby.....also ich würde einfach mal zu deine KIA gehen und fragen was der meint....

Hier hast den kompletten Bericht

http://www.babyernaehrung.de/Milchnahrung/kuhmilch

Beitrag von einhorna 15.03.10 - 13:52 Uhr

Danke für den Bericht :-)

Ich habe bisher darauf geachtet Babynahrung mit künstlichen Zuckerzusatz zu meiden und es gelingt. Natürlich kommt man irgendwann nicht mehr drum rum auch mit Zucker zu kaufen aber bisher hat es geklappt.

Wünsche Dir noch einen tollen Tag

#herzlich einhorna