erzieherin will mit meinem Kind alleine in den Zoo?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von krissy82 15.03.10 - 13:13 Uhr

Hallo erstmal!

Ich finde es ein bisschen komisch das die neue Erzieherin mit meinen kind (und ihren Neffen und mutter) alleine in denZoo gehen möchte.

Ich wusste erst nicht was ich sagen sollte. Ich kenne dies Frau doch noch nicht!
Naja Sie sagt sie hätte meine Tochter gefragt und die hätte ja gesagt.
Ich habe meine Tochter daraufhin auch gefragt und sie saget: Mama und Papa sollen aber mitkommen.
Meine Tochter ist jetzt 3,5 jahre alt.

Was meint ihr dazu?

Beitrag von engelchen28 15.03.10 - 13:20 Uhr

hallo!

ich finde es nicht richtig, wenn die erzieherin einer gruppe von 25 kindern sich 1 kind gezielt heraussucht und mit diesem kind privat etwas unternimmt. das ist nicht fair den anderen 24 kindern gegenüber und verfälscht auch das bild, was sie von dem kind "beruflich" hat. berufliches und privates sollte man nicht miteinander verwechseln, finde ich.

ich denke, die erzieherin sollte sich ein eigenes kind "zulegen", mit dem sie ausflüge machen kann. dein kind hat schon eltern.

ich würde sie nicht mitgehen lassen, denn wie gesagt, du kennst die frau kaum.

lg
julia

Beitrag von loja80 15.03.10 - 13:22 Uhr

Auf keinen Fall!

Das ist unprofessionell#augen Und dein Kind will eh nicht.
Wie kommt die da drauf? Mir würde das komisch vor kommen#kratz

Beitrag von thyme 15.03.10 - 13:23 Uhr

Komische Geschichte, ich würd sie nicht gehen lassen.

LG thyme

Beitrag von miriam__ 15.03.10 - 13:28 Uhr

Hallo,
ich würde meine Tochter nicht mit lassen. Das Ganze ist schon ein bißchen komisch, auch wenn die Erzieherin sich vielleicht nichts böses dabei denkt.
Lg
Miriam

Beitrag von sunflower.1976 15.03.10 - 13:28 Uhr

Hallo!

Ich würde dem Ausflug nicht zustimmen.
War das eine ernst gemeinte Frage? Vielleicht hat die Erzieherin einigen Kindern erzählt, dass sie mit ihrem Neffen in den Zoo geht und meinte eher zum Spaß, dass Deine Tochter ja mitkommen könne. Klar, das wäre nicht sonderlich professionell, aber solche Sätze können schon mal unbedacht "rausrutschen". Das war jetzt mein erster Gedanke...

LG Silvia

Beitrag von sohnemann_max 15.03.10 - 13:42 Uhr

Hi,

nichts, würde ich nicht machen.

Privat ist privat und Kindergarten Kindergarten.

LG
Caro mit Max 5,5 Jahre und Lara 9,5 Monate

Beitrag von binnurich 15.03.10 - 14:18 Uhr

Meine Tochter (knappe 5) kennt ihre Erzieherin seit vor ihrem ersten Geburtstag. Ich kenne die Erzieherin nur aus der Kita.

Sollte die Erzieherin auf die Idee kommen, würde ich in unserem Fall ja sagen. Meine Tochter möchte auch gern mal ihre Erzieherin besuchen zu Hause. In unserem Fall wäre das kein Problem, wenn alle Beteiligten ein gutes Gefühl haben.

Wenn du oder deine Tochter das nicht wollen und du auch keinen guten Kontakt zur Erzieherin hast, käme das für mich auch nicht in Frage.

Ich finde es nicht unbedingt unproffesionell sondern so wie du es beschreibst klingt es seltsam. Vielleicht liegt das daran, das du es nicht möchtest. Letztendlich ist es aber egal - dein Bauch sagt nein, also nein!

Beitrag von arienne41 15.03.10 - 14:26 Uhr

Hallo
Ich würde sie fragen wie sie darauf kommt?

Falls sie keine plausibele Antwort hat würde ich es sogar der Leiterin erzählen und fragen was das soll.

Mein Kind würde ich da nicht mitgeben.

Beitrag von booo 15.03.10 - 16:18 Uhr

>>>
Falls sie keine plausibele Antwort hat würde ich es sogar der Leiterin erzählen und fragen was das soll. <<<

Das dachte ich auch

Beitrag von wort75 15.03.10 - 14:50 Uhr

Mir käms auch komisch vor.

entweder die machen was mit einer ganzen gruppe - aber eine NEUE erzieherin, die sich nur dein kind rauspickt... ich würde höflich danken, sagen dass die kleine nun doch überfordert ist mit der situation und nicht möchte. und fragen, wies denn zu der einladung überhaupt kam.

sei nicht böse aber ganz spontan hatte ich folgenden eindruck: die neue erzieherin kommt, ein kind fällt ihr auf, sie denkt:" bei dem stimmt was nicht das will ich genauer ansehen" - und lädt es zu einem "privattermin" ein.

weisst du, wenn eine bestehende erzieherin meiner kinder so ein anliegen hätte, z.B. zum abschluss der krippenzeit--- das würde ich verstehen. immerhin kennen die meine kinder ja vom ersten lebensmonat und begleiten sie fast fünf jahre lang fast die ganze woche über! die bezugsperson meines sohnes hat noch nie gewechselt - er ist 3.5 und wird noch 1.5 jahre dort bleiben. klar haben die zwei einen draht zueinander. mein gott - der kleine hat schon einen hochdeutschen akzent, obwohl wir mitten in der schweiz leben.

aber so eine neue? das klingt für mich einfach nach "abklärung".

Beitrag von juniorette 15.03.10 - 15:03 Uhr

Hallo,

hat die Erzieherin dir das so gesagt, dass sie nur mit deinem Kind (und Neffen) in den Zoo möchte?

Wenn ja, hast du sie nicht gleich gefragt, wie sie ausgerechnet auf dein Kind kommt und dass es deinem Kind als Bevorzugung negativ ausgelegt werden könnte? #kratz

Nein, ich würde mein Kind natürlich nicht zu einem Einzelausflug mit einer seiner Erzieherinnen mitgeben.

LG,
J.

Beitrag von yamie 15.03.10 - 15:38 Uhr

hi,

viel seltsamer finde ich, daß DU nicht weiter nachgefragt hast. sooo groß kann doch die größte sprachlosigkeit nicht sein? wieso ausgerechnet dein kind?

ich würde meine tochter nicht mitgehen lassen. höchstens wenn einer von den eltern dabei ist.



lg
yamie





____________________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von booo 15.03.10 - 16:17 Uhr

Nein, privates hat da (erstmal) nichts zu suchen.

Beitrag von schneckerl_1 15.03.10 - 17:42 Uhr

Hallo,

das ist ja merkwürdig. Ich bin auch Erzieherin. So ein "Angebot" habe ich Eltern noch nie gemacht, ich finde das sehr unprofessionell. Vor allem, wenn sie neu ist und du sie gar nicht kennst.

Ich würde meine Tochter nicht mitgehen lassen.

LG

Beitrag von tammyli 16.03.10 - 11:17 Uhr

Ich hätte da schon mal genauer nachgefragt, warum und wieso. Vieleicht gibt es ja eine einfache Erklärung?