Caulophyllum-wer hat Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juja26 15.03.10 - 13:14 Uhr

Hallöchen zusammen,

Kennt jemand das Präparat Caulophyllum? Meine Hebi hat sie mir geraten, da mein Befund sehr Geburtsreif ist, jedoch meine Wehen zu schwach sind, soll jetzt heute damit mal anfangen.

Hat jemand damit Erfahrungen? Und hat es was gebracht??

Danke schonmal für Eure Antworten.#liebdrueck

LG Juja mit Krümeline (ET+5)#sonne

Beitrag von marzena1978 15.03.10 - 13:28 Uhr

Hallo Juja:-D

Ich nehme es seit 1,5 Wochen, mir hat mein FA dazu geraten weil ich zum Schluss doch schwer zu kämpfen habe.:-p
Nach einer Woche Einnahme war der Muttermund schön weich, hab regelmässige Wehen bekommen, vorher hatte ich noch gar nichts, es sind zwar noch nicht die "richtigen" Wehen aber immerhin.....laut FA kann es jetzt jederzeit los gehen. #freu
Morgen ist mein nächster Termin, ich hoffe es hat sich noch mehr getan.
Wie dosierst du eigentlich?

Liebe Grüsse#herzlich

Marzena+#babyET-14#verliebt

Beitrag von schnecke0905 15.03.10 - 13:32 Uhr

huhu

ich neheme es auch seit 2 wochen d6 4*5 kügelchen

und pulsatilla.

Aber ob es was gebracht hat weiss ich nciht. Mumu ist fingerdurchlässig und alles butterweich

lg schnecke

Beitrag von juja26 15.03.10 - 13:34 Uhr

Also mein Muttermund ist ca. 3cm auf, GMH fast weg, und halt immer wieder Senkwehen, aber alles zum aushalten.

Ich soll lt. meiner Hebi anfangen wenn ich die Senkwehen merke also Bauch hart und ziehen, und dann soll ich jede halbe bis ganze Std 1 Tbl. unter der Zunge zergehen lassen.

Ich soll nicht mehr als 8 Stück am Tag nehmen.

LG zurück#herzlich

Beitrag von juja26 15.03.10 - 13:37 Uhr

es gibt wohl auch Tabletten die habe ich jetzt.

ihr habt alle Kügelchen ist das jetzt ein nennenswerter Unterschied oder ist das egal????#kratz

Beitrag von marzena1978 15.03.10 - 13:49 Uhr

Ich hab auch Tabletten und nehme 7-8 am Tag, ich weiss nicht wo der Unterschied liegt.#kratz

Beitrag von polly376 15.03.10 - 13:52 Uhr

Frage an Juja26,

wie genau heißen den die Tabletten. Von welchem Hersteller und welcher Potenz hast Du die???

Danke für Deine Antwort.

LG

Beitrag von juja26 15.03.10 - 13:55 Uhr

also ich habe die heute morgen in der Apotheke bestellt die wussten direkt bescheid als ich Caulophyllum D6 als Tabletten gesagt habe. Welcher Hersteller weiß ich jetzt nicht.

Sorry.:-)

Beitrag von analena78 15.03.10 - 13:33 Uhr

Also ich nehm die Kügelchen seit knapp einer Woche, allerdings nur 1 mal täglich 5 Kügelchen. Meine Hebi will mir damit die Einleitung am ET (wegen Diabetes) ersparen. Aber ich merke noch gar nichts....
Bin jetzt bei ET -10 und hoffe das sich noch was tut...

Beitrag von analena78 15.03.10 - 13:33 Uhr

ach so, ich hab die Dosierung C200

Beitrag von stern5555 15.03.10 - 14:25 Uhr

Hi,

die sind eigentlich zu empfehlen. In der Potenz C30 sind sie Wehenfördernd, also da am besten. 3 mal täglich 5 Stück. Probiers aus, falsch machst du auf jeden Fall nichts. Ich nehm die für meine Katzen, wenn sich eine Wehenschwäche herausstellt und die helfen sehr gut.

LG
Karo