Stilltees - Was haltet ihr davon?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandra-24 15.03.10 - 13:37 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

war grad ein wenig in der Stadt und hab mich umgesehen nach Pflegeprodukten usw.
Habe dann auch gesehen dass es Stilltees gibt. Auf den Packungen steht jeweils dass sie die Milchbildung unterstützen. Was haltet ihr davon? Soll man sich einen holen und zur Vorbereitung schon mal trinken? Oder was habt ihr für Meinungen?

Liebe Grüße
Sandra mit Würmchen 35. SSW #verliebt

Beitrag von marzena1978 15.03.10 - 13:39 Uhr

Ich trinke seit der 36.SSW zwei Tassen am Tag, ob es was genützt hat werde ich hoffentlich bald wissen.:-D
Mal gucken was die anderen Mädels noch so schreiben.;-)

Beitrag von bibuba1977 15.03.10 - 13:39 Uhr

Hallo Sandra,

man sagt ja, dass man sich nicht wirklich aufs Stillen vorbereiten kann... Ich wuerde ihn vorher nicht trinken. Gib dir und deinem Zwerg nach der Geburt erst mal Zeit euch auch beim Stillen aneinander zu gewoehnen. Die Milchproduktion reguliert sich eigentlich ganz von allein. Und wenn nicht, kann man ggf. mit so einem Tee immer noch nachhelfen. ;-)

LG
Barbara

Beitrag von nele27 15.03.10 - 13:42 Uhr

Hi,

vorher trinken ist Quatsch - Du weißt ja gar nicht, ob Du überhaupt Milchbildungsprobleme bekommst. Manche laufen auch geradezu aus, da wäre Stilltee keine gute Idee.

Also warte erstmal ab. Und falls Du nach der Geburt Stilltee trinken willst, tut es auch stinknormaler Fencheltee. Schont den Geldbeutel und hat denselben Effekt.

LG, Nele

Beitrag von bengelein 15.03.10 - 13:46 Uhr

hi sandra
ich hab meinen großen sohn gestillt und und hab stilltee getrunkenwenn die mich knapp wurde was ich dieses mal regenmässige4r trinken werde vor der geburt den tee zu trinken bringt nichts da die milch erst fliest wenn es geboren ist
lg chrisi28ssw und nico18 monate

Beitrag von nana13 15.03.10 - 13:50 Uhr

Hi,

Stilltees sind ja da um die milch produktion zusteigern.
jetzt hast du ja wen überhaupt nur vormilch, also bringt es jetzt nicht viel.

ich hatte bei meinem sohn nur stilltee getrunken wen ich merkte die milch wird weniger, oder ich wollte/musste abpumpen.
hat bei mir meist super gut geholfen, die milch floss wider in strömen das ich mich kaum nachkam mit stillen/abpumpen.

lg nana

Beitrag von juju277 15.03.10 - 14:14 Uhr

Hi,

ich würde auch sagen, warte erstmal ab wie's mit dem Stillen klappt, vorher bringt es eh nix.
Ich habe sowas nie getrunken und bin total ausgelaufen.
Habe dann eher mal nen Pfefferminztee getrunken um den Milchfluss zu stoppen #schwitz.

LG juju

Beitrag von linagilmore80 15.03.10 - 14:29 Uhr

Also ich kann nur sagen: Die können gut was!
Meine persönliche Lieblingsmischung: Fenchel-Anis-Kümmel.

LG,
Lina

Beitrag von hoffnung2010 15.03.10 - 15:20 Uhr

hi,
erst trinken, wenn zwergi da is!

und dann auch nich denken: viel hilft viel!! meine hebi meinte, das sei grundverkehrt...2 tassen am tag würden vollkommen ausreichen...sonst kanns das gegenteil bewirken bzw. einfach gar kene wirkung mehr zeigen.

also vorher kannst dir das echt schenken.

lg hoffnung