Wie lange bis schwanger nach Pille? Und wie rechne ich den Eisprung au

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lorelai2807 15.03.10 - 13:56 Uhr

Hallo die Damen!

Meine Frage steht ja schon oben. Ich habe die Microgynon ca. 3 Jahre genomme, davor war's für ca. 2 Jahre die Antibabyspritze!

Und naja, wie kann ich meinen Eissprung ausrechen? Bzw. wie kann ich erfahren wann der Eisprung kommt?

LG und danke für die Antworten, #danke

Lorelai :-D

Beitrag von danielhasi 15.03.10 - 14:02 Uhr

Hallo

Meinst du mit antibabyspritze die Dreimonatsspritze?
Hast du denn deine Mens wieder?
Hast du den schon wieder nen regelmäßigen Zyklus?

Lg Trina

Beitrag von lorelai2807 15.03.10 - 14:08 Uhr

Ja, die Dreimonatsspritze!
Habe die Pille erst vor einer Woche abgesetzt. Also habe im Moment meine Mens. Nach der Spritze kam die Mens regelmäßig!

Doofe Fragen, ich weiß! #hicks

Aber vielen #danke für die Antworten!!! #blume

Beitrag von kadi0605 15.03.10 - 14:24 Uhr

Hallo du,

also ich würde sagen, du fängst jetzt einfach mit Tempi messen an und trägst es jeden Tag in dein Zyklusblatt ein. (Am besten immer zur gleichen Zeit messen).
Urbia trägt dir dann automatisch deinen ca Eisprung ein wenn: "wenn drei aufeinander folgende Temperaturwerte höher sind als der höchste der sechs Vorgängerwerte ("Max6") und wenn der dritte erhöhte Wert mindestens 0,2°C über "Max6" liegt."

Somit weißt du deinen Eisprung aber erst nachträglich.

Die Blutung die du jetzt hast ist keine Mens sondern nur eine Abbruchblutung, ist wärend der ganzen Pilleneinnahme immer nur eine Abbruchblutung (keine Mens).

Also ich habe gleich nach dem ersten Zyklus, nach der Pille (37 ZT) mit Mönchspfeffer angefangen, damit sich die Zyklusdauer einpendelt.

Und siehe da, gestern hatte ich im 3 ÜZ einen possitiven SST. Muss heute gleich nochmal einen machen, ob es auch wirklich war ist.

Hoffe das hat dir etwas weitergeholfen, und bei Fragen einfach wieder melden.

LG

Beitrag von lorelai2807 15.03.10 - 17:15 Uhr

Danke schön! Damit hast Du mir wirklich sehr geholfen!!!

Und Glückwunsch zu Deinem SST!!! #paket

Hoffe das ich so einen auch bald in der Hand halte! ;-)

Werde mich bestimmt nochmal melden, es kommen ja doch imme wieder Fragen auf... #kratz

LG, Lorelai#blume

Beitrag von 111kerstin123 15.03.10 - 14:07 Uhr

da musst du wohl erst einmal abwarten.den nach der pille muss sich der zyklus erst mal einpendeln und das kann bis zu einen jahr dauern

Beitrag von fixundfoxy 15.03.10 - 14:08 Uhr

kann, muss aber nicht. ich hatte gleich nach ebsetzen der pille einen regenmäßigen zyklus von 31 tagen meinen ES erkenn ich immer am ZS

Beitrag von maja1404 15.03.10 - 14:16 Uhr

Hallo

Ich hatte auch die Microgynon und hatte sie vor 3 Monaten abgesetzt.

Hatte gleich in den ersten 2 ÜZ einen Zyklus von 32 Tagen.
Im 2.ÜZ 30 Tage

Ich nehme aber Ovaria comp zur Regulierung und zur Eisprungsförderung,scheint zu helfen wie man sieht,

Ich kann es nur empfehlen.


Aber das mit der mens und dem ES ist eh von Frau zu Frau verschieden, hatte also im ersten ÜZ an ZT 19-20 erst meinen ES.

Ich benutze ausserdem noch ovulationstest,die kann ich dir wirklich nur empfehlen,

Du fängst am besten an ZT 10-12 an zu testen und so weist du ungefähr wann und ob dein ES kommt.

Lg maja