Brei - Essen eure Babies tagelang den gleichen Brei??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mausi290679 15.03.10 - 14:14 Uhr

Hallo!
Meine Kleine ist jetzt fast 7 Monate alt und bekommt mittags Gemüsebrei. Die anderen Mütter in meiner Umgebung erzählen mir immer, das ihre Kinder mehrere Tage den gleichen Brei, also jeden Tag zb. Karotte-Kartoffel essen.
Denkste, Sophia hat darauf keine Lust, mehr als zweimal darf ich ihr den gleichen Brei nicht vorsetzen. ;-)Hab das Gefrierfach voll mit Pastinake mit Kartoffel und misch jetzt immer mit verschiedenen Gläschen, denn jeden Tag kochen will ich nicht unbedingt und wenn ich selber koche, wollte ich eigentlich schon immer grössere Mengen kochen, aber dann muss ich ich ja immer verschiedenes kochen und soviel Platz hab ich gar nicht...:-[
Mich würd mal interessieren, ob es mehrere Kinder gibt, die die Abwechslung brauchen, was für mich eigentlich normal ist..... und vor allem, wie ihr das macht!!:-D

Beitrag von 999snowboard 15.03.10 - 14:44 Uhr

Hallo!

Unsre Süße bekommt bestimmt mal drei Tage hintereinander den gleichen Brei, das ist ihr eigentlich auch egal. Ich hab auf einmal drei verschiedene Sorten gekocht. Kartoffel-Fenchen, Kartoffel-Zucchini und Kartoffel-Brokkoli, alles in Portionen eingefroren und stelle das dann über Nacht in den Kühlschrank für den nächsten Tag. Dann hab ich Fleischzubereitung gekauft und mische ihr ab und an mal etwas davon unter...

Viele Grüße

Beitrag von mausi290679 15.03.10 - 15:19 Uhr

Danke für deine Antwort!
Das werd ich auch so machen, dann koch ich halt nicht so ewig viel, aber gemischt und tau es dann auf!!

Viele Grüsse

Beitrag von lissi83 15.03.10 - 14:46 Uhr

Hallo!

Ich habe nur beim Beikoststart einige Tage das gleiche Gemüse gegeben um zu schauen ob Leni es verträgt!

Aber ziemlich schnell stellte sich auch ei uns herraus, dass Leni auch nicht jeden Tag das gleiche mag! Sie hat auch sehr früh mit vom Familienessen bekommen! ich habe garnicht mehr extra Babypampe gekocht;-) Deshlab war es bei uns auch schon früh, jeden Tag was anderes!

Finde ich auch ok so!

lg

Beitrag von mausi290679 15.03.10 - 15:20 Uhr

Danke für deine Antwort!!
Unsere Mädels sind halt wählerisch!! Darf ich fragen, ab wann sie was vom Familienessen bekommen hat??

LG

Beitrag von lissi83 15.03.10 - 21:13 Uhr

Hey, falls du es noch liest...das war so ab dem 10. Monat!
Bis auf wenige Ausnahmen, hat sie alles bekommen!

Ich habe einfach während des Kochens ganz wenig gewürzt und am Tisch konnte dann jeder nachwürzen!

Dann ist es auch kein problem, dass die kleinen alles mitessen! Macht auch dann irgendwie mehr Spaß, plötzlich kocht man für sich selbst dann auch wieder gesünder und abwechslungsreicher habe ich gemerkt und Leni hats von anfang an richtig super geschmeckt! Versuch einfach mal!

lg

Beitrag von mausi290679 16.03.10 - 08:38 Uhr

Danke, habs grad gelesen.
Das hab ich eigentlich auch vor, mal sehen, wie es klappt. Jetzt werd ich halt einfach weniger kochen und dann immer unterschiedlich geben!!

LG