Frage zu Ovus.Bitte um Meinungen!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von svetmit 15.03.10 - 14:21 Uhr

Hallo! :-D

Habe gerade 2 Ovus gemacht: billig und DM....:-(
jetzt habe ich keine Worte mehr#klatsch...sind die beide positiv? Oder von DM positiv und babytest-negativ#aerger....was soll ich davon halten? #augen
Tempi ist heute unten. Habe alles nach Einleitung gemacht....warum denn so was?

Bild findet ihr in VK. Bitte um Ihre Meinungen und Ratschläge?Wie soll ich es alles einschätzen.

Vielen Dank

svetmit

Beitrag von nadine1013 15.03.10 - 14:22 Uhr

freischalten

Beitrag von svetmit 15.03.10 - 14:24 Uhr

wie mache ich es?

Beitrag von majleen 15.03.10 - 14:22 Uhr

Fotos sind nicht öffentlich.
Liebe Grüße

Majleen

Beitrag von svetmit 15.03.10 - 14:26 Uhr

Sorry....habe jetzt Fotos freigeschaltet.....:-)

Beitrag von cassim 15.03.10 - 14:27 Uhr

das ist ja wirklich blöd, würde glaub den von dm vertrauen. manchmal dauern die billigen aber auch nur länger bis sie richtig anzeigen.
lg sandra

Beitrag von svetmit 15.03.10 - 14:29 Uhr

Danke für die Antwort..also nach Tempi könnte es sein, dass bald ES kommt...obwohl ich heute 11ZT habe:-( komisch.....und der babytest ist schon seit 3 Tagen genau so:-(

Beitrag von nadine1013 15.03.10 - 14:28 Uhr

Den oberen würde ich definitv als negativ werten, der untere sieht schon positiv aus #kratz

Beitrag von svetmit 15.03.10 - 14:31 Uhr

Das ist es ja:-( denke genau so, aber wem soll ich jetzt trauen? Bin 11ZT,Tempi unten....soll ich abends noch einen machen? aber es wird wahrscheinlich gleich aussehen...einer wird posi...der andere negat....komisch:-(

Beitrag von wort75 15.03.10 - 15:08 Uhr

warte bis morgen früh. sicher ist nur der mittelstrahl des morgenurins.
unten sieht schwanger aus - aber es gibt auch tests, wo ein kreuzchen kommen muss. nochmals nachlesen... und morgen testen,...

Beitrag von svetmit 15.03.10 - 15:20 Uhr

Danke für die Antwort, aber es ging nicht um SST sondern um Ovus.....ob die pos oder neg sind....ob ich bald mein ES habe:-)

Aber trotzdem nett von dir:-)

Beitrag von wort75 15.03.10 - 15:58 Uhr

ohje, da habe ich dich missverstanden. entschuldige! habe nur den unteren ovu gesehen und der sieht aus wie der ss-test, den ich noch immer von meinem sohn aufgehoben habe.

du, das mit den ovus... ich habe das bei der tochter auch gemacht. hab mich total verrückt gemacht damit... nach denen hätte ich heute kein mädchen, sondern noch nicht mal einen eisprung. dabei waren sie sauteuer. lass doch lieber. ich hab geguckt, wann die fruchtbaren tage UNGEFAEHR waren, haben losgelegt.... offenbar etwas zu früh... denn geplant war ein junge. aber nun ja - meine zuckerzicke würde ich nie mehr hergeben!

alles gute!

Beitrag von svetmit 15.03.10 - 16:02 Uhr

Du hast ja recht, ich mache mich auch bißchen verrückt...aber bei ist das Problem, meine Zyklen sind unregelmäßig...und ich weiss überhaupt nicht, wann Zeit zum Üben ist:-( Ich habe noch keine Kinder und möchte so gerne ss werden:-)

LG svetmit

Beitrag von wort75 15.03.10 - 16:36 Uhr

ich verstehe dich. mein zyklus war zwischen 26 und wohl 41 tage lang! ich dachte, ich bekäme das nie hin. dann habe ich das so gelöst: ich strich den längsten und kürzesten zyklus als ausreisser weg und dann war noch eine variable von 29 und 36 tagen

ich habe den letzten menstag genommen und hier beim eispung-kalender den kleinsten zyklus eingetragen (29 tage) dann habe ich nochmals denselben kalender genommen, mit zykuslänge 36.

das gab eine schnittstelle von fruchtbaren tagen. diese habe ich dann von hand in einen leeren kalender eingetragen (resp. ich hätte es auch einfach je 1x auf derselben seite ausdrucken können) die schnittmenge das waren dann meine geheimen "pflicht-tage", .... und nach dem ersten oder zweiten versuch war die kleine gemacht... ganz sicher obs beim ersten oder zweiten zyklus war weiss ich nicht mehr.

ich dachte auch, das wäre etwas sehr von hand gemacht - aber warum nicht. ich habe quasi die möglichkeiten eingeschränkt. ich fühlte mich dadurch nicht gestresst - weniger als mit den ouvus, die eh nie was anzeigten, weniger als beim schleim-beobachten was mir nicht so lag und tempi-messen bei meinen unregelmässigen schlafenszeiten wäre eh nie gegangen. und wie du es auch fühlst: gar nichts machen kann man auch nicht. so hatte ich ein hübsches blatt und konnte mich daran festhalten.

Beitrag von svetmit 15.03.10 - 17:27 Uhr

Danke für deinen Vorschlag....würde es vlt versuchen...möchte halt alles versuchen:-)